Verfasst von: Reiner Dung | Januar 26, 2015

Deutsche Opfer, fremde Täter und das Schweigen im BlätterWald

Charles Manson Mord in Deutschland – Verhaltene Berichterstattung

Jeder kennt den grausamen Mord von Charles Manson an Sharon Tate. Sharon Tate wurde hochschwanger durch 16 Messerstiche getötet.
So etwas ist jetzt auch in Deutschland geschehen. Doch während man für einen ungeplante Tötung durch einen unglücklichen Schlag gegenüber einer türkischen Einwohnerin dieses Landes sämtliche Gazetten über Tage hinweg vollschreibt, mit anschließenden Beileidsbekundungen von Politikern, Trauermärschen und allem was man dazu aufbringen konnte, wird über einen geplanten Mord von einem Türken an einer 19-Jährigen hochschwangeren Deutschen, in dem er diese genauso wie Sharon Tate durch unzählige Messerstiche umgebracht und dann auch noch, höchstwahrscheinlich noch am Leben, angezündet hat, sehr verhalten in der deutschen Presse darüber berichtet.
In diesem Zusammenhang scheint die Nationalität des Täters nicht so eine große Rolle zu spielen, als in dem Fall, wenn ein Türke ein Opfer ist.
Dann braucht man diesen Umstand der Nationalität nicht mehr zu verschleiern.
Warum?
Weil man bestimmte Nationalitäten nur dann erwähnt, wenn sie Opfer sind aber nicht Täter?

Berlin: Hochschwangere junge Frau bei lebendigem Leib verbrannt
Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 24.01.15 17:48 Uhr

In Berlin sollen zwei Jugendliche eine 19jährige hochschwangere Frau bei lebendigem Leib verbrannt haben. Die Berliner Morgenpost berichtet, dass einer der Täter der türkische Ex-Freud des Opfers gewesen sein soll. Sein Komplize war Deutscher.(persönl.Anmerkung:Mit Migrationshintergrund?)

Den ganzen Artikel von Petra Raab lesen:
http://petraraab.blogspot.de/2015/01/charles-manson-mord-in-deutschland.html
😦
Türke gesteht: hochschwangere Freundin abgestochen und lebendig verbrannt

Beide Tatverdächtige sollen wie das Opfer selbst die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, die Familie des ehemaligen Freundes soll aus der Türkei stammen. Ob es sich auch in diesem Fall um einen „Ehrenmord“ gehandelt hat, ist nicht klar, bislang scheinen die Ermittler eher mit einer Beziehungstat zu rechnen. Ungewiss ist auch, ob der ehemalige Freund der Vater des ungeborenen Kindes ist.

http://www.denken-macht-frei.info/tuerke-gesteht-hochschwangere-freundin-abgestochen-und-lebendig-verbrannt/
😦

MigrantenBonus

Messerstecher werden freigelassen aber 87-jährige Oma erhält Haftbefehl wegen Schwarzfahrens
http://www.zukunftskinder.org/?p=43738

Coskun: Seit 18 Jahren schwerstkriminell aber noch nie im Knast
http://www.zukunftskinder.org/?p=42737

Sie kamen über den Balkon und prügelten wie von Sinnen auf die 89-Jährige Ingeburg Lewandowski und ihre 63-Jährige Tochter ein. Erst nachdem sie Geld erbeuteten, ließen sie von den alten Damen ab. Fünf Tage lang kämpften die Ärzte dann um das Leben von Ingeburg Lewandowski,
http://www.zukunftskinder.org/?cat=50
😦

Tabuthema Ausländerkriminalität – Die Fakten
https://guidograndt.wordpress.com/2014/04/09/tabuthema-auslanderkriminalitat-die-fakten/

Tabuthema Ausländerkriminalität – Neue Fakten (2)
https://guidograndt.wordpress.com/2014/04/11/tabuthema-auslanderkriminalitat-neue-fakten-2/
😦
Multikulti in Berlin: Türke verbrennt 19-Jährige schwangere Deutsche
Udo Ulfkotte
Für die Lügenpresse und unsere Gerichte sind deutsche Menschen zweiter Klasse. Man kann das derzeit mal wieder gut belegen. In Berlin sollen Neuköllner Türken eine 19 Jahre alte hochschwangere Deutsche lebend verbrannt haben. Und unsere Politiker und Leitmedien schauen mal wieder einfach weg. Klar ist auch schon jetzt: Natürlich werden die Täter einen Islam-Strafrabatt bekommen.

Vor wenigen Tagen hat ein deutscher Autofahrer in Braunschweig eine Muslima mit seinem Fahrzeug »leicht am Knie touchiert«. Die Insassen des Fahrzeugs sollen dabei islamfeindliche Parolen gerufen haben. Sofort lauteten die Schlagzeilen bundesweit einheitlich: »Mutmaßliche Rassisten fuhren Muslimin mit dem Auto an«. Obwohl die Polizei den Sachverhalt noch nicht genau ermittelt hatte, gab es Schweigemärsche, Lichterketten und empörte Stellungnahmen von Politikern.

Ganz anders ist es im Falle der 19 Jahre alten deutschen Maria, welche jetzt von Türken in Berlin lebend verbrannt worden sein soll. Da schauen unsere Lügenmedien vereint weg, nennen jedenfalls nicht die Herkunft der Täter. Ist doch nur ein »Einzelfall«.
TextAuszug :
Der Haupttäter soll demnach nach Polizeiangaben die Tat gestanden haben, weil er die Schwangerschaft abbrechen wollte. Lügenmedien wie Bild verschweigen bislang die Herkunft der Täter – obwohl die Polizei sie offiziell bestätigt hat.

😦
Die Richter befanden, eine besondere Schwere der Schuld wurde nicht festgestellt, weil der Täter sich »aufgrund seiner kulturellen und religiösen Herkunft in einer Zwangslage befunden« habe. Man nennt das auch den Migrantenbonus. Wenn ich als ethnischer Deutscher eine schwangere Türkin erstechen würde, bekäme ich also eine andere Strafe als ein Türke, der eine hochschwangere Deutsche ersticht. Ich bin als Deutscher in meiner eigenen Heimat jetzt – richterlich abgesegnet – ein Mensch zweiter Klasse.
😦
Genau das ist es, was die Demonstranten von PEGIDA jetzt in Massen auf die Straßen bringt. Unsere Lügenmedien behaupten dreist, es gebe keine Islamisierung und sprechen von der angeblichen Islamisierung. Dabei nehmen wir überall Rücksichten auf die Gepflogenheiten unserer orientalischen Zuwanderer. In der Türkei sind Ehrenmorde an schwangeren Frauen nach Studien der Universität Izmir heute so selbstverständlich wie in deutschen Haushalten das Frühstücksei. Und in vielen islamischen Ländern – etwa Jordanien und Pakistan – gibt es für Ehrenmorde faktisch keine Strafen.
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/multikulti-in-berlin-tuerken-verbrennen-19-jaehrige-schwangere-deutsche.html
😦
Unsere Lügenpresse kann wahrlich stolz darauf sein, dass sie die Täter auch noch medial unterstützt. Mit dem Wegschauen und Verschweigen macht sie schließlich nichts anderes. Gekaufte Journalisten Seite an Seite mit islamischen Ehrenmördern. Wie mag das klingen in den Ohren jener Deutschen, die sich mal wieder als Menschen zweiter Klasse fühlen dürfen? Und wie in den Ohren der Angehörigen von Maria P.?

Den ganzen Artikel von Udo Ulfkotte lesen:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/multikulti-in-berlin-tuerken-verbrennen-19-jaehrige-schwangere-deutsche.html
😦

Kriminalität bei BildDung
https://bilddung.wordpress.com/?s=kriminalit%C3%A4t&x=16&y=5
😦

GoogleFund JustizSkandal

😦
Die neuesten Zahlen sind nicht offenkundig !

https://bilddung.wordpress.com/2014/08/12/oberstaatsanwalt-reusch-die-tater-waren-im-regelfall-auslander-die-opfer-im-regelfall-deutsche/
Ohmacht oder Angst der Justiz, Kirsten Heisig ist nicht vergessen !
https://bilddung.wordpress.com/2014/06/29/kirsten-heisig-geheimsache-selbstmord/

😦

OpferSchutz statt MigrantenBonus

Die Kanzlerin 18 Juni 2011 Wir müssen die Gewalt von Migranten akzeptieren!

mechthild2009

Die Kanzlerin 18 Juni 2011 Wir müssen die Gewalt von Migranten akzeptieren! ab Min 1:45


Responses

  1. Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

  2. Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

  3. […] https://bilddung.wordpress.com/2015/01/26/deutsche-opfer-fremde-tater-und-das-schweigen-im-blatterwa… […]


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: