Verfasst von: Reiner Dung | November 5, 2014

VolksKrankheit Krebs – helfen neue Therapien ?

Krebsforschung: Beeren-Wirkstoff tötet Tumor in Minuten

Wissenschaftlern ist es gelungen, Krebsgeschwüre mit Hilfe einer australischen Beere vollständig zu zerstören. Eine Injektion des Wirkstoffs direkt in die Tumore verschiedener Versuchstiere hat die Krebszellen in über 70 Prozent der Fälle langfristig und vollständig zerstört. Die Genehmigung für die erste Phase klinischer Test an Patienten ist bereits erteilt.

Den ganzen Artikel lesen:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/03/krebsforschung-beeren-wirkstoff-toetet-tumor-in-minuten/

Krebs: Heilende Tropenfrucht ist wirksamer als Chemotherapie

Krebsbehandlungen sind ein lukratives Geschäft. Doch eine Tropenfrucht könnte der Pharmaindustrie einen Strich durch die Rechnung machen. Die Stachelannone soll wirksamer als eine Chemotherapie und Arzneimittel gegen Krebs sein.

10.000 Mal wirksamer als Krebsmedikamente

Den ganzen Artikel lesen:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/19/krebs-heilende-tropenfrucht-ist-wirksamer-als-chemotherapie/

Magnet-Methode gegen Krebs – Selbstzertörung von Krebszellen durch magnetische Impulse

Selbstzerstörung von Krebszellen durch Magnetische Impulse
In den letzten Monaten haben Forscher an einigen der renommiertesten Instituten weltweit eine Reihe von großen Erfolgen im Kampf gegen Krebs erkämpft. Nun reiht sich die Yonsei University in Seoul in diesen Erfolgsstrang ein. Mit einer revolutionären Methode die Magnete nutzt, ist es Forschern gelungen, die Selbstzertörung von Krebszellen im Körper einzuleiten ohne dabei andere gesunde Zellen zu beschädigen oder einem Risiko auszusetzen. Unter der Leitung von Professor Jinwoo Cheon wurden metallische Nanopartikel an Antikörper geheftet, die sich an die Rezeptoren der Tumorzellen anheften. Im Anschluss wurde der Körper einem magnetischen Feld ausgesetzt, welches dazu führte, dass die Tumorzellen mit der Selbstzerstörung begannen. Die Einwirkung von Magnetkraft auf die Rezeptoren der Tumorzellen leitet offenbar die Selbstzerstörung ein.

Den ganzen Artikel beim HonigMann lesen:
http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/11/04/magnet-methode-gegen-krebs-selbstzertorung-von-krebszellen-durch-magnetische-impulse/
🙂
Schwarze Salbe gegen Hautkrebs und Brustkrebs

Diese „Schwarze Salbe” zählt zu den sogenannten „schorfbildenden” Salben. Wenn Sie auf die betroffene Stelle der Haut aufgetragen wurde, bildet sich nach zwei bis drei Tagen eine harte Kruste. Erfahrungsgemäß dehnt sich diese im Verlauf der Behandlung bis zum Tumorgrund aus und löst nach wenigen Wochen das Tumorgewebe komplett heraus. Die absolute Besonderheit dabei ist, gesunde Haut ist beim Ablöseprozess nicht betroffen.

Leider wurde die schwarze Salbe in 2012 verboten.

Video und weiter Infos bei AnNijaTbé lesen:
http://wissenschaft3000.wordpress.com/2014/10/20/schwarze-salbe-gegen-hautkrebs-und-brustkrebs/

Die fünf wichtigsten Heilpflanzen gegen Krebs
Sandeep Godiyal
Immer mehr Menschen wenden sich traditionellen Formen der Krebsbehandlung zu. Viele begeben sich wegen der schweren Nebenwirkungen der Krebstherapie, die oft verheerend sein können, auf die Suche nach Alternativen. Natürlich können auch normale Pflanzen, die uns täglich begegnen, Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit Medikamenten auslösen, es lohnt sich aber trotzdem, ihren Nutzen für Betroffene genauer anzuschauen.

Den ganzen Artikel lesen:
http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/sandeep-godiyal/die-fuenf-wichtigsten-heilpflanzen-gegen-krebs.html

Der Mythos der Chemotherapie erschüttert: Giftige Medikamente verursachen mehr Krebs als sie verhüten
http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/ethan-a-huff/der-mythos-der-chemotherapie-erschuettert-giftige-medikamente-verursachen-mehr-krebs-als-sie-verhue.html

Krebs und seine Vorbeugung

(Zentrum der Gesundheit) – Krebs war früher eine seltene Krankheit, die nur einen geringen Prozentsatz der Menschen betraf. Um die Jahrhundertwende starben nur wenige Menschen an Krebs. Doch heutzutage ist Krebs so weit verbreitet, dass fast jeder einen Verwandten hat, der an Krebs leidet. Krebserkrankungen stellen heute keine Ausnahme mehr dar; Krebs ist stattdessen zu einer der häufigsten Erkrankungen unserer Zeit geworden.

Dr. Otto Warburg fand die Ursachen von Krebs
Es gibt eine Möglichkeit der Krebsvorbeugung. Sie wurde 1925 durch Otto Warburg (MD, PhD) entdeckt. Dr. Warburg wurde als der größte Biochemiker des 20. Jahrhunderts angesehen; die immense Zahl und der Umfang seiner Entdeckungen qualifizieren ihn zum fähigsten Biochemiker aller Zeiten.“

In den 1920er Jahren trieb Dr. Warburg die Forschung über Atmungsenzyme voran, sowie über bestimmte Vitamine und Mineralstoffe, die der Körper für die Verwertung von Sauerstoff in den Zellen benötigt. Dies brachte ihm schließlich 1931 den Nobelpreis ein. (Heutzutage werden diese Vitamine und Mineralstoffe „Co-Enzyme“ genannt). Das Nobelpreis-Komitee erwartete von der medizinischen Welt, dass diese von Otto Warburgs wichtigen Krebs- Entdeckungen profitieren würde. Dies wurde jedoch verhindert, indem dieses Wissen – wie so oft – unterdrückt wurde.
Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/krebs.html

Mit Backpulver (Natron) von Krebs geheilt
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/backpulver-gegen-krebs.html
:!;
Krebs bei BildDung
https://bilddung.wordpress.com/?s=Krebs&x=0&y=0
https://bilddung.wordpress.com/2013/10/18/krebs-ein-profitables-geschaft/

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: