Verfasst von: Reiner Dung | November 2, 2014

GIER frisst Verstand

„Der Tagelöhner“

„Es geht um einen Tagelöhner, der auf seiner Wanderung einen reichen Grafen trifft. Der Graf ist sehr großzügig zu ihm und schlägt ihm folgendes Spiel vor:

„Alles Land, das Du hier siehst, gehört mir. Ich bin heute sehr gut gestimmt, deshalb will ich Dir alles Land überlassen, das Du bis Sonnenuntergang umlaufen kannst. Wenn Du aber zu spät hier ankommst, dann ist alles verloren.“

Der Tagelöhner geht darauf ein. Er hat ja nichts zu verlieren. Es ist noch früh am Tag und er wird sicherlich reichlich Land für sich gewinnen können. Gar nicht gierig macht er sich am frühen Nachmittag schon auf den Rückweg. Eine fette Wiese umschreitet er noch im weiten Bogen – es ist ja noch früh am Tag.

Da sieht er am Horizont einen Hain, der auf einen Bach hindeutet. Ein eigener Wasserlauf wäre natürlich sehr wertvoll und so macht er sich auf, den Bach zu erreichen. Es ist ja noch genügend Zeit.

Er erreicht den Hain und macht sich dann eiligst auf den Rückweg. Der Tag dämmert schon. Er sieht den Grafen auf dem Hügel warten und eilt bergan, um rechtzeitig wieder am Ausgangspunkte zu sein. Die Zeit wird knapp und er beginnt zu laufen. Bergauf ist das nicht leicht.

Er erreicht den Hügel gerade, als die Sonne untergeht. Er hat sein Ziel erreicht – aber: Es war zu viel für ihn. Sterbend sinkt er zu Boden. Der Graf wundert sich nicht. Er hat dieses Spiel schon oft gespielt und es ist schon alles vorbereitet. Ein Stück Erde: zwei Meter lang und einen Meter breit sind genug. Er wirft den Leichnam hinein und ist zufrieden.“

Geschichte von Christoph Georges
Mehr bei Werner Forneberg lesen:
http://www.das-eselskind.com/2014/10/zu-viel-bescheidenheit-tut-auch-nicht.html

🙂
Eselskind bei BildDung
https://bilddung.wordpress.com/?s=Eselskind&x=6&y=9
🙂
Gier bei BildDung
https://bilddung.wordpress.com/?s=Gier&x=0&y=0
https://bilddung.wordpress.com/2012/08/19/erst-kommt-die-gier-dann-die-moral/
https://bilddung.wordpress.com/2012/08/19/erst-kommt-die-gier-dann-die-moral/#jp-carousel-1786
🙂

GoogleFund Gier

🙂
Affenfallen

Horst Lüning

Wissen Sie, wie man einen Affen fängt? Und was für Affen gilt, gilt das auch für Menschen? Moderne Geldanlagen funktionieren wie Affenfallen. Der hohe Zinskupon im ersten Jahr entspricht der Apfelsine in der Affenfalle.
🙂
Das Experiment „Gier frisst: FREIHEIT“
startete am 18. September 2014 in Berlin.

Das Experiment „Gier frisst: VERTRAUEN“

http://www.gierfrisst.de/
🙂

Wilfried Schmickler – Die Gier (22.03.2011)

kruppzeuch

Ein Gedicht über die Gier. Neues aus der Anstalt vom 22.03.2011

Der Wortlaut
🙂

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: