Verfasst von: Reiner Dung | Oktober 15, 2014

NahostBillard: Die WeltKrieger spielen immer über Bande

nwo Schmiede

Achtung: MerkelGläubige sollten die nachfolgenden Links nicht lesen, da sie ihr WeltBild zerstören könnten.

Nehmen Sie einem Durchschnittsmenschen die Lebenslüge,
und Sie nehmen ihm zu gleicher Zeit das Glück.  Henrik Ibsen

PeaceMaker und VölkerRecht

🙂

‘Tschuldigung, mein Fehler!“

Vielleicht muss man auf James Burnhams Buch von 1941 The Managerial Revolution zurückgreifen, um zu verstehen, was sich hinter den Staaten und ihren zum Teil recht komischen Politikern eigentlich abspielt. Dazu schrieb schon der russische Dissident und danach im Westen enttäuschte Alexander Zinowiew am 24. Juli 1999 in Le Figaro: „Wir leben in einer Welt, die von einer einzigen Macht beherrscht wird, von einer einzigen Ideologie und von einer einzigen globalen Partei. Die westlichen Nationen sind scheinbar dominant, werden aber ebenfalls beherrscht und verlieren schrittweise ihre Souveränität. Diese geht an etwas über, was ich die „Übergesellschaft“ nenne. Diese planetarische Übergesellschaft besteht aus kommerziellen Unternehmen und nicht-kommerziellen Organisationen, welche die Nationen usurpieren… Die zur Zeit herrschende Weltmacht zermalmt die souveränen Staaten (auch die USA!). Auch der Prozess der europäischen Integration bewirkt das Verschwinden von Pluralismus und Demokratie innerhalb des neuentstandenen Konglomerats zu Gunsten der neuen supranationalen Macht.“ Den „Kosmos des Bösen“ bilden für diese Macht nicht Russland, China oder die „Islamisten“ an sich, sondern zu ihm gehört alles, was an souveräner Nationalität zum Schutz seiner Bürger vor dem verschlingenden Zugriff der „Übergesellschaft“ noch übrig geblieben ist. Diese Übergesellschaft, das heißt das Konglomerat der Führungspersönlichkeiten in den Spitzenunternehmen und Organisationen kennen nur einen „Wert“: eine größere Geldkonzentration zur eigen Verfügung.

Dies zeigt sich am deutlichsten an der Dämonisierung gewisser Personen („Diktatoren“) wie Gaddafi, Assad, speziellen Mullahs, oder jetzt Putin und der Chinesischen Führung, die sich dem allgemeinen Trend der „Entwicklungspolitik“, die zur Verarmung und Versklavung der betroffenen Bevölkerung geführt hat, widersetzt haben und etwas für die Ausbreitung des Wohlstandes in ihren nationalen Territorien getan haben. Sie haben sich als Diktatoren im Sinne der antiken römischen Republik bewährt, nur dass sie sich nicht an die dort praktizierte zeitliche Begrenzung halten – wahrscheinlich weil sie kein Vertrauen in die noch unentwickelten republikanischen Institutionen ihres jeweiligen Landes haben oder wegen der Wühlarbeit gewisser Staaten unter den eigenen Unzufriedenen.

Diese Auswirkungen der Manager-Revolution gilt es zu beachten, wenn man die angeblichen „absurden“ Fehler einer „militärischen Großmacht“ verstehen will.

Den ganzen Artikel von Dr. Helmut Böttiger lesen:
http://www.spatzseite.com/2014/10/tschuldigung-mein-fehler/

TroubleMaker und VölkerRecht

😦
Die geistigen Väter der WeltKrieger
😦
Nicht nur Seymour Hersh, Nestor des investigativen Journalismus in den USA, nannte eine „Clique“ oder „Gang“ von Straussianern in der Bush-Regierung als Planer und Vordenker des Kriegs gegen den Irak. William Kristol und Robert Kagan beriefen sich indirekt auf Lehren von Strauss, als sie nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 eine Politik forderten, die moralisch begründet und insbesondere auch bereit ist zur politischen Täuschung, wie zur Kriegsführung, zur unbedingten Verteidigung des amerikanischen Lebensstils wie zur gewaltsamen Durchsetzung von Regimeveränderungen. Die Neokonservativen setzten sich zeitweilig intern genauso gegenüber der Bürokratie des Powellschen State Department, Wirtschaftslobbyisten und den Regelwerken des Pentagons durch wie sie – zeitweise – extern auch das Rahmenwerk einer UNO wie anderer multilateraler Organisationen wie der NATO zugunsten ihres Projekts beiseitezuschieben vermochten. Daniel Cohn-Bendit zieh die Straussianer um Paul Wolfowitz und Richard Perle, Allan Bloom und Irving Kristol eines neokonservativen Bolschewismus, deren revolutionäre Attitüde wie elitärer Anspruch ihn an seine wilde Jugend erinnere.

https://de.wikipedia.org/wiki/Leo_Strauss

ISrael
😦
Iraq ISIS Crisis — The Zionist Treason that Has Led Syria, Iraq and Ultimately America to Disaster

Jüdische Lobby Die Rolle von Kongressabgeordneten, Senatoren und Armeechefs Identifizierte
Der jüdische Einfluss in Amerika immer in den Krieg ziehen mit dem Irak wurde weit in den Korridoren der Macht in Washington DC bekannt.
US-Senator Ernest Hollings sagte im Mai 2004, dass die US-Invasion im Irak „, um Israel zu sichern“, und „jeder weiß, dass es“ ( „Bushs Nahost-Politik ist fehlgeschlagen Erstellen Mehr Terrorismus,“ Charleston Post and Courier, 14. Mai 2004 ).
—–
Eine weitere israelische Zeitung, Haaretz berichtet wie folgt: „Der Krieg im Irak wurde von 25 neokonservativen Intellektuellen, die meisten von ihnen jüdisch, die Präsident Bush drängen, den Lauf der Geschichte zu ändern konzipiert“ ( „Bürde des weißen Mannes“, Ha ‚ Aretz, 3. April 2003 ).


Der Plan in Betrieb
Der Zusammenbruch des Irak in machtlos Querelen, und auch der anhaltende Konflikt in Syrien, wurden daher alle, die von den jüdischen Neokonservativen in abgebildet Weg zurück 1996er und durch eine sorgfältig platzierte Team von Aktivisten, die nutzen könnten umgesetzt niedrigen IQ und leicht manipuliert Gentile Frontmänner wie George W. Bush, sie durchzuführen.
Die Liste der Verbrechen, für die diese jüdischen Neokonservativen und ihre Marionetten–Notwendigkeit, strafrechtlich verfolgt werden, wird länger als die Tragödie im Irak und in Syrien weiter zu entfalten.
Wir hier bei DavidDuke.com wird weiterhin die Nachrichten und Informationen, dass Amerika, Europa und die Welt muss über die Gefahr für die Welt von der zionistischen Kabale, die Amerika kontrolliert und das die ganze Welt in die Katastrophe führt bereit gewesen sind.
Dr. David Duke

http://davidduke.com/iraq-crisis-inevitable-consequence/

NazIS
😦

Ali Chamenei: USA und Großbritannien an IS-Bildung beteiligt

„Sie (USA und Großbritannien) haben die al-Qaida und den „Islamischen Staat“ mit dem Ziel gebildet, einen Zwist (zwischen Schiiten und Sunniten) zu provozieren und gegen die Islamische Republik Iran zu kämpfen.

Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/news/2014_10_14/Ali-Chamenei-USA-und-Gro-britannien-an-Bildung-von-Islamischem-Staat-beteiligt-8508/

ImperialISmus

😦

ISIS, ISIL oder IS ?

Man fragt sich schon, was ist jetzt richtig? Das was uns derzeit unter verschiedenen Bezeichnungen, aber immer als Terrorgruppierung verkauft wird? Die wildgewordenen, mörderischen Dschihadisten im Irak und in Syrien? Ist ISIS richtig oder ISIL? Mittlerweile hat sich ja die Bezeichnung IS durchgesetzt. Das steht für „Islamischer Staat“. Gemeint sind jedoch immer dieselben, Toyota fahrenden, mit Maschinengewehren ausgerüsteten, schwarze Fahnen schwingenden Halsabschneider. Eins ist klar, das sind Terroristen die unbedingt bekämpft werden müssen, so tönt es unisono.

Aber ganz so einfach ist es nicht. Es waren die Vergeigten Staaten, Saudi Arabien und Katar, die das mörderische Söldnergesindel in Syrien, auch Freie Syrische Armee, bewaffnete Opposition oder auch nur Rebellen genannt, mit modernsten Waffen ausrüsteten, bezahlten und gegen das syrische Volk und dessen gewählten Präsidenten, einsetzte. Und es waren Vasallen wie Britland und Fronkroisch die da ordentlich mitheulten im Chor der Kriegstreiber. Dumerons Spruch: „Assad muss weg, egal wie“ ist noch nicht ganz vergessen.

Den ganzen Artikel lesen:
http://netzrosinen.ch/?p=2714

TerrorISmus
😦

InSide JOB

Die schwarze Fahne auf dem Obelisken? Das Sterben der Christen und die Lügen um den Islamischen Staat (IS)

Unterdessen geht der Kampf um Kobane weiter. Die Frontstellungen sind unklar. Klar ist lediglich, daß im Nahen Osten keine Partei die Interessen der Christen vertritt. Wer Bilder von den von Islamisten ermordeten christlichen Kindern sieht und dabei ohnmächtigen Zorn über die Gräuel des Islamischen Staates (IS) empfindet, der sollte sich zumindest ebensosehr über jene Hintermänner aufregen, die den Aufstieg des Islamischen Staates möglich machten und ihn noch immer unterstützen. Denn zu den Christenmördern gehören auch sie.

😦 Textauszüge.
Mit dem „gescheiterten Kreuzzug“ meinen die Islamisten die Initiative, „den Islamischen Staat zu zerstören“ und der Ausdruck scheint auf die Luftangriffe der von den USA geführten Allianz gemünzt zu sein. Vorsicht ist dennoch geboten: Desinformation bestimmt auf beiden Seiten das Bild. Die USA waren es, die zusammen mit Saudi-Arabien und Katar den Islamischen Staat aufgebaut und aufgerüstet haben. Die Beweggründe waren unterschiedlich, allerdings mit dem gemeinsamen Ziel, die Assad-Regierung in Syrien zu stürzen.
Was über die westlichen Medien lange Zeit als demokratischer Aufstand freiheitsliebender syrischer Bürger gegen eine abscheuliche Assad-Diktatur präsentiert wurde, deren bewaffneter Arm die demokratischen Freiheitskämpfer der Freien Syrischen Armee war, entpuppte sich bei näherem Hinsehen immer mehr als islamistische Armee, die Syrien nebenbei auf brutaler Weise christenfrei bombte. Es brauchte einige Zeit bis auch der letzte westliche Journalist das Märchen von der Freien Syrischen Armee fallenließ. Allein die Tatsache, daß niemand je zuvor von einer solchen Gruppe gehört hatte, hätte stutzig machen müssen. „Hätte“, doch wer fragt so genau nach.
Wo Freie Syrische Armee draufstand, war der Islamische Staat drinnen
😦
Türkische Hilfe für Islamischen Staat (IS)

Im Gegenteil. Die Türkei verhinderte bisher mit Waffengewalt nur eines: daß irakische Kurden den eingeschlossenen syrischen Kurden in Kobane zu Hilfe kommen können. Die Türkei erklärt kurzerhand alle Kurden zu Unterstützern der anti-türkischen Kurdenpartei PKK. Euphemistisch erklärte der türkische Staatspräsident Erdogan: „Für uns ist die PKK wie der Islamische Staat“. Er vergaß allerdings einen kleinen Unterschied zu benennen: die PKK kämpft für ein von der Türkei unabhängiges Kurdistan, während der Islamische Staat im Interesse der Türkei die Kurden bekämpft.
Die syrischen Christen in Syrien und im Irak, die zu den ältesten christlichen Gemeinschaften der Welt gehören, zählen ihre Toten. Ihre Gemeinschaften sind ermordet, zerstreut, leben unter erbärmlichsten Verhältnissen in Flüchtlingslagern oder befinden sich in der Diaspora. Was nach dem IS-Sturm zurückbleibt, ist ein kümmerlicher Rest.
Darum die Fragen: Wem schaden Krieg und Chaos im Nahen Osten? Allen, gewiß. Allen voran jedoch den Christen, die keine wirkliche Stimme im Kapitel habe. Und wem nützen Krieg und Chaos im Nahen Osten? Dem kritischen Leser die Antwort.

Den ganzen Artikel von Andreas Becker lesen:
http://www.katholisches.info/2014/10/13/die-schwarze-fahne-auf-dem-obelisken-das-sterben-der-christen-und-die-luegen-um-den-islamischen-staat-is/

ISIS williger VollStrecker

😦

FaschISmus
IS-Terror: Jesidische Frauen werden verkauft

Welchen Wert haben diese Frauen für den IS?

Diese Dschihadisten interpretieren viele Suren aus dem Koran sehr streng. Vergewaltigung von Frauen Ungläubiger und ungläubiger Frauen ist kein Verbrechen. Es ist erlaubt. Daher sind diese Dschihadisten für die Frauen der Schabak und der Christen sehr gefährlich.

Die Terrormiliz verfolgt aber auch Turkmenen, die Schabak, die Mandäer, die Chaldäer und andere Christen. In welcher Gefahr befinden sich diese religiösen Gruppen?
Weiterlesen:

http://german.ruvr.ru/2014_09_03/IS-Terror-Jesidische-Frauen-werden-verkauft-0482/

IS-Terror Hoax
😦

Türkei greift ein

Der Kurdenponflikt droht nun erneut zu eskalieren. Zwar verlangten die Kurden ein Eingreifen in das Geschehen in Kobane, die Türken zogen es aber vor die Kurden zu bombardieren.
Die Positionierung der Türkei ist somit klar, sie lassen die IS Terroristen gewähren und greifen die Kurden ihrerseits an. Wie es weiter geht, scheint auch schon klar.
Wenn der IS Kobane erobert und die Rebellen geschächtet und geköpft haben, dann marschiert der IS mit Erlaubnis der Türkei in selbige ein und das große Kurdenschlachten geht weiter.
Die Endlösung der Kurdenfrage ist nur noch eine Frage der Zeit.
Das Schweigen der deutschen Verbandsmusel und vor allem der Grünen Berufsheulboje Claudia Roth sprechen Bände. Ebenso das Schweigen der anderen Politiker und Medien.

http://indexexpurgatorius.wordpress.com/2014/10/15/turkei-greift-ein/

TerrorISt
😦

is

 

GoogleFund WeltKrieger

DenkMalBilder

Advertisements

Responses

  1. Hat dies auf Walter Friedmann rebloggt und kommentierte:
    Die geistigen Väter der WeltKrieger


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: