Verfasst von: Reiner Dung | Oktober 6, 2014

TreuHandVerkohlung: Wie aus Gold Schulden wurden

t-online 5102014

Kanzler der GemEinheit

Der Kanzler der GemEinheit rechnet ab,
Gangster Gauner und Ganoven

Altkanzler Helmut Kohl, bekannt für Besserwisserei lässt in seinen Memoiren kein gutes Haar an seinen politischen Mitspielern.
Drei Jahre nach seiner Abwahl sagte Kohl über die Merkel:
“Die Frau konnte ja nicht mal richtig mit Messer und Gabel essen.”
Stück für Stück gelangen nun Details an die Öffentlichkeit. Fein ist daran garnichts und auch sonst hat man eher das Gefühl das da ein Maffiaboss über die eigene Maffia auspackt. Inzwischen ist dem maffiösem CDU-Chef auch sein Biograf ein Dorn im Auge, nachdem er sich mit ihm verstritten hat. Juristisch will er dessen neues Buch verhindern.
Inzwischen werten wir mal aus, was da so alles ans Licht kam.

Kohls MädchenMerkels Tischmanieren fand er katastrophal: “Sie lungerte sich bei den Staatsessen herum, sodass ich sie mehrfach zur Ordnung rufen musste.”
Zum damaligen Unionsfraktionschef Friedrich Merz sagte er: „Die Merkel hat keine Ahnung, und der Fraktionsvorsitzende ist ein politisches Kleinkind.“
Anlässlich ihrer Wahl an die CDU Spitze wünschte sich Altbundespräsident Richard von Weizsäcker von der Merkel, das Schäuble ins Amt des Bundespräsidenten berufen werde.
Allerdings kam Schäuble damals die Schwarzgeldaffaire in die Quere, bei der neben Kohl auch Schäuble kräftigt beteiligt war. Am Ende sprang für ihn daher nur der Superminister und Herr über Deutschlands Finanzen heraus – zum Schaden Deutschlands.

Den ganzen Artikel von MONOPOLI lesen:
http://antilobby.wordpress.com/2014/10/05/kanzler-der-gemeinheit/

😦

WarnHinweis für BRiD Personal
Kohl und die Wiedervereinigungslüge – ARD Report

Cae sar

Fakt sind Enteignungen und Bedingungen der Alliierten
„Der jüdische Autor Jakov Lind schreibt in seinem 1988 in Deutschland erschienenen Buch „Der Erfinder“ (Carl Hanser Verlag, München, ISBN 3-446-14989-9) auf Seite 80:

„Der Urgroßvater des jetzigen deutschen Bundeskanzlers schrieb sich noch mit einem „n“ statt einem „l“, war ein Hausierer aus Buczaz. Ich habe Urkunden, Beweise. Eine ganze Bibliothek von Beweisen im Tresor der Nationalbank von Vaduz.“
Mehr anzeigen:
😦

PflichtGuckVideo WahrheitsSucher

Treuhand Anstalt Privatisierung DDR Leuna Werke Affäre Kohl Bremer Vulkan dieBananenrepublik

😦

WarnHinweis

Goldrausch – Die Geschichte der Treuhand | Deutscher Trailer HD

vipmagazin

Eine Dokumentation über die ereignisreiche Vergangenheit der Treuhandanstalt. Vor Jahren war sie die weltgrößte Holding. Die schrittweise Privatisierung der DDR-Wirtschaft nach dem Mauerfall zählte zu ihren Aufgaben. In ihrer Schaffenszeit wurden in vier Jahren ungefähr 4000 DDR-Betriebe geschlossen, woraufhin zweieinhalb Millionen Arbeitsplätze verloren gingen. Bis zur Schließung der Treuhandanstalt Ende 1994 verschuldete sie sich in Höhe von 256 Milliarden Mark. Ein Großteil des Geldes konnte durch Tricks und Kniffe in fremde Taschen fließen. Bis heute wurde der Skandal nie vollständig aufgeklärt. Viele Mittäter wurden nicht einmal angeklagt. Nach über zwanzig Jahren werden nun die Fragen gestellt, die seinerzeit nicht gestellt wurden. Was macht eine globalisierte Marktwirtschaft, wenn es ohne Hindernisse auf ein sozialistisches Land trifft? Wie geht es mit der Chancengleichheit um? Was wird aus den Menschen und den Werten des Landes? In Interviews kommen ehemalige Vorstandsvorsitzende sowie Bürgerrechtler zu Wort, um diese und weitere Fragen zu klären.

😦

TreuHand

TreuHand

 

NetzFund: Werk eines mir unbekannten BildHauers 🙂

Advertisements

Responses

  1. Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: