Verfasst von: Reiner Dung | Oktober 3, 2014

Wo Ordnung herrscht gibt es keine Gerechtigkeit

Opferverbände zu SED-Diktatur: Täter stehen besser da als Opfer

Der Vorsitzende der Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft (UOKG), Rainer Wagner, sieht die Opfer der SED-Diktatur auch 25 Jahre nach dem Mauerfall als krass benachteiligt. „Die Täter stehen 25 Jahre nach dem Mauerfall immer noch viel besser da als die Opfer“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Donnerstag-Ausgabe). „Der Durchschnitt der Systemangepassten ist finanziell weit über unserem Durchschnitt.“ Abhilfe sei nicht in Sicht. „Was bis zum 3. Oktober 2015 nicht passiert, das wird nicht mehr kommen“, erklärte Wagner mit Blick auf den 25. Jahrestag der Vereinigung im kommenden Jahr. „Selbst im Bericht zur deutschen Einheit sind wir maximal noch eine Fußnote.“ Anlass ist die Erhöhung der SED-Opferrente von 250 auf bis zu 300 Euro. „Das ist ein Almosen“, beklagte der UOKG-Vorsitzende. „Wir empfinden das fast als eine Beleidigung.“

http://www.mmnews.de/index.php/net-news/22404-opferverb%C3%A4nde-zu-sed-diktatur-t%C3%A4ter-stehen-besser-da-als-opfer
😦

Keine Gerechtigkeit für StaSiOpfer
Täter kassieren Opferrente

Von DDR-Opferrente profitieren auch Verbrecher und Stasi-Spitzel.
http://www.mmnews.de/index.php/politik/403-taeter-kassieren-opferrente

DDR verkaufte Blut von Häftlingen an Rotes Kreuz
http://www.mmnews.de/index.php/i-news/16600-ddr-verkaufte?cmsPreview=1
😦
„Immer wieder fällt uns auch auf das wir in einem Land leben das tief krank ist, in einer Landschaft der Lüge, und es gibt Menschen jeder Bildungsstufe, die lügen bis zum letzten. „ von Joachim Gauck

😦

Die haben mich gebunden,
misshandelt, nie gebrochen.
Überlebt, Seele tiefe Wunden,
geschunden meine Knochen.

Völkerrecht, Kampf, Würde,
Täter bleiben ungeschoren.
Die regieren, meine Hürde,
Recht, es wurde, wird gebogen.

In der DDR wurde gefoltert,
Täter reden sich zu Helden,
Wiedervereinigung keine Tat,
Merkel, Gauck dazugesellten.

Meine Würde, mein Grundrecht,
verarbeiten, Täternamen genannt,
Gauck, Merkel bleiben Knecht,
Deutschland, Opfer nie anerkannt.

Die Helden tragen Leid, den Tod,
Täter mit Orden in Ämtern haust,
Helden kämpften für Dein Brot,
es werden Opfer, weil Du wegschaust.

Frank Poschau
27.04.13

Für Adam Lauks, der sich nicht von der Stasi brechen lassen wollte und heute für die Anerkennung kämpft, STAZI – Folteropfer zu sein, was von unserem System verhindert wird, auch von Tätern!
http://adamlauks.com/category/berliner-justiz/

GauckKritiker und StasiFolterOpfer Adam Lauks
http://adamlauks.wordpress.com/

Wo Ordnung herrscht gibt es keine Gerechtigkeit

 

🙂
Die wahren WiderstandsKämpfer sind die Opfer der StaSi.
Forum der politisch Verfolgten.
Ein Treffpunkt von Opfern der SED Diktatur.

http://stasiopferinfo.com/
Die von der SED Nomenklatura verursachten Schäden:
390.000 politische Häftlinge ; davon 190.000 Tote ;

😦
Der Mythos von der hohen Moral der Richter

Die Sonderrichter im Dritten Reich sind mit demselben Qualifikationsbegriff groß geworden wie die Richter von heute. In der Personalförderung wird immer noch der Rechtstechnokrat und Paragraphenreiter bevorzugt, der mit einem konservativen Staatsverständnis ausgestattet, wendig und anpassungsfähig, mit schwach ausgeprägtem Rückgrat an seiner Karriere bastelt. Der Richtertyp hingegen, der menschlich empfindsam und unabhängig sein Amt wahrnimmt, der sich sozial engagiert und sich dazu bekennt, hat in der Personalpolitik wenig Chancen. Dies muss geändert werden. Neue Richterinnen und Richter braucht das Land. Es wird Zeit, daß hierüber eine öffentliche Diskussion einsetzt.

Wolfgang Neskovic weiterlesen
http://www.luebeck-kunterbunt.de/Justizelend/Moral_der_Richter.htm
😦
Deutsche Richter – nach wie vor ein Gruselkabinett

Von einer Vertrauenskrise der Justiz kann in Wahrheit keine Rede mehr sein. Eine Krise ist jener ungewisse Zustand, in dem sich etwas entscheiden soll: Tod oder Leben ‑ Ja oder Nein. Die deutsche Arbeiterschaft hat entschieden: Nein.

Abgesehen davon, daß es keinen unpolitischen Strafprozeß gibt, weil in der Welt überhaupt nichts unpolitisch ist, darf gesagt werden, daß wir eine Rechtsprechung und eine Rechtsfindung bei politischen Tatbeständen nicht haben.

Recht den Rechtlosen.
Quelle: Kurt Tucholsky im Jahre 1927 weiterlesen

http://www.luebeck-kunterbunt.de/Justizelend/Deutsche_Richter.htm

😦
Stasi Opfer bei BildDung
https://bilddung.wordpress.com/?s=stasi+opfer&x=0&y=0
https://bilddung.wordpress.com/2013/10/30/stasiburgerrechtler-im-kampf-gegen-rechts/

😦
Tweets von Dr. Gregor Gysi
Es wird höchste Zeit, dass die NS-Opfer endlich für ihre Zwangsarbeit im Ghetto halbwegs entschädigt werden. #Ghettorente

http://www.bundestwitter.de/politiker/dr-gregor-gysi/thema/Ghettorente
😦

DenkMalBilder

Advertisements

Responses

  1. Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: