Verfasst von: Reiner Dung | Oktober 1, 2014

Noch nie war der WeltFriede seit 1945 so bedroht wie heute durch Demokratisierung

FarbRevolution Hongkong

In Hongkong findet eine Farbrevolution statt

Seit Jahren findet in Hongkong eine endlose Reihe an politischen Rangeleien über die konstitutionelle Entwicklung statt, die in letzter Zeit in Grossdemonstrationen ausgeartet ist. Die sogenannten „pro-demokratischen“ Parteien haben von einer Blockade der Gesetzgebung im Parlament, zu gewaltsamen Protesten umgeschwenkt und so ihre Strategie geändert. Die vom Westen unterstützten Gruppen haben das Ziel, Hongkong unregierbar zu machen. Man kann durchaus sagen, eine Farbrevolution findet in Hongkong statt. Farbrevolutionen sind vom Westen finanzierte und inszenierte Aufstände, um die bestehende Ordnung zu destabilisieren und die Regierung zu stürzen. Der Unterschied zwischen der Farbrevolution dort und an anderen Orten der Welt ist, es sind noch nicht zahlreiche Tote zu beklagen. Und, im Gegensatz zu Ägypten, Syrien und Ukraine, findet die ausländische Einmischung immer noch verdeckt statt.

TextAuszug 🙂     Hongkong FarbRevolution

Die geopolitische Strategie der totalen Dominanz ist in Hongkong am Werk, wie an allen Brandherden der Welt. Genau wie man gegen Russland vorgeht, um im Endeffekt Putin zu stürzen, will man auch in China das Feuer der Destabilisierung zünden. Die Farbrevolutionen sind dazu das Instrument, mit Hilfe der 5. Kolonne bestehend aus NGOs und Stiftungen, die unter dem Deckmantel der „Demokratisierung“ operieren. So ist der Westen in der Ukraine vorgegangen, hat man Massenproteste organisiert und bezahlt, dann einen illegalen Putsch durchgeführt und es wurden auch 5 Milliarden dafür aufgewendet. Die meisten Teilnehmer am Euromaidan bekamen 20 Euro pro Tag „Protestgeld“ von der US-Botschaft bezahlt, die heimliche Regierung in den meisten Ländern.

Das erinnert mich an eine Aussage des Präsidenten von Ecuador, Rafael Correa: „Das einzige Land welches keinen Umsturz erleben kann, sind die Vereinigten Staaten selber, weil sie keine US-Botschaft haben.“

Hier bei Freeman weiterlesen: Alles Schall und Rauch: In Hongkong findet eine Farbrevolution statt
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/09/in-hongkong-findet-eine-farbrevolution.html

Hongkong Demokratie
🙂

Demokratie ist US-Herrschaft

Der Krieg geht weiter – jetzt für den Frieden auf die Straße: 3. Oktober, 15 Uhr, vor dem Bundeskanzleramt

Viele wichtige Redner angekündigt! Jetzt die Friedensbewegung reorganisieren!
Noch nie war der Weltfriede seit 1945 so bedroht wie heute. An allen Ecken und Enden zündelt das angloamerikanische Imperium:

* In der Ostukraine haben die Truppen der NATO-Putschisten heute den Waffenstillstand erneut gebrochen, mit schlimmeren Auswirkungen als je zuvor. Beim Beschuss einer Schule und anderer Zivileinrichtungen starben 11 Menschen, 40 wurden verletzt.

* Im Irak und Syrien mischen sich die USA und ihre Verbündeten mit Bombenangriffen ein. Türkische Panzertruppen bereiten sich auf eine Bodenoffensive im Irak vor. Während der offizielle Vorwand für die Westmächte die Bekämpfung der Terrormiliz IS ist, wird unverhohlen weiter das Ziel verfolgt, Syriens Präsidenten Assad zu stürzen und den Irak neu aufzuteilen. Nie vergessen: IS ist das Geschöpf der USA! IS ist US!

* Was in Moskau gescheitert ist, versuchen USA und GB jetzt in Hongkong: Das Anzetteln einer bunten Revolution. Man will China zum Zuschlagen provozieren, um dann wieder Presse gegen China zu machen. Hey, Cameron und Obama, mal zum Mitschreiben: Hongkong ist KEINE britische Kolonie mehr! Finger weg!

In dieser Situation ist es umso wichtiger, dass sich die Friedensbewegung reorganisiert und am Freitag auf die Straße geht. Zum Nationalfeiertag will ich Merkel sagen: Es ist nicht national, sondern sklavisch, wenn sie uns Deutsche in jeden Krieg führt, den die US-Imjperialisten wollen. Deutschland muss souverän werden, das dient dem Frieden in Europa besser als alles andere!  

 Ami go home!

Den ganzen Artikel von Jürgen Elässer lesen:
http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/10/01/der-krieg-geht-weiter-jetzt-fur-den-frieden-auf-die-strase-3-oktober-15-uhr-vor-dem-bundeskanzleramt/

Demokratie Hongkong
Achtung: Wir demonstrieren entschlossen, aber friedlich! Ein Sturm auf Kanzleramt und Reichtstag und ähnliche besoffene Aktionen sind NICHT geplant! Passanten und auch Polizisten sind nicht unsere Feinde – sondern die Demonstranten von morgen!!

US-Herrschaft ist Demokratie
🙂
DenkMalBilder

Advertisements

Responses

  1. Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

  2. Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Mit Westerwelle und seiner Hillery geht das, denn der ist warm und in der BRD als Geschäftemacher in Gerissenheit durch die USA geschützt, und Deutsche leiden unter seiner Schwuchtel in Sachen Geschäftsführung! Die wollen tatsächlich Leben aushauchen und Arschficker in Hong Kong haben! Glück, Auf, meine Heimat!


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: