Verfasst von: Reiner Dung | September 9, 2014

IlluminatenWerk kann man sehen und hören

9 Wer Ohren hat, der höre! 10 Und die Jünger traten hinzu und sprachen zu ihm: Warum redest du in Gleichnissen zu ihnen? 11 Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Weil euch gegeben ist, die Geheimnisse des Reiches1 der Himmel zu wissen, jenen aber ist es nicht gegeben; 12 denn wer hat, dem wird gegeben und überreichlich gewährt werden; wer aber nicht hat, von dem wird selbst, was er hat, genommen werden. 13 Darum rede ich in Gleichnissen zu ihnen, weil sie sehend nicht sehen und hörend nicht hören noch verstehen; 14 und es wird an ihnen die Weissagung Jesajas erfüllt, die lautet: „Mit Gehör werdet ihr hören und doch nicht verstehen, und sehend werdet ihr sehen und doch nicht wahrnehmen; 15 denn das Herz dieses Volkes ist dick geworden, und mit den Ohren haben sie schwer gehört, und ihre Augen haben sie geschlossen, damit sie nicht etwa mit den Augen sehen und mit den Ohren hören und mit dem Herzen verstehen und sich bekehren und ich sie heile.“ 16 Glückselig aber eure Augen, dass sie sehen, und eure Ohren, dass sie hören; 17 denn wahrlich, ich sage euch: Viele Propheten und Gerechte haben begehrt zu sehen, was ihr anschaut, und haben es nicht gesehen; und zu hören, was ihr hört, und haben es nicht gehört. 18 Hört nun ihr das Gleichnis vom Sämann:
Matthäus 13
http://www.bibleserver.com/text/ELB/Matth%C3%A4us13
😦

SATAN is music

«Ich will zu den Illuminati gehören»

Superstar Katy Perry ist zwar offiziell noch kein Mitglied beim Geheimbund der Illuminati. Doch geht es nach der Sängerin, dürfte sich das ruhig ändern.

Dennoch sieht sie an den irrwitzigen Theorien auch etwas Gutes. «Ich schätze, dass man es geschafft hat, wenn sie glauben, dass du bei den Illuminati bist. Aber hört mal zu, ich glaube an Aliens, wenn Leute an die Illuminati glauben, dann ist das toll», sagt Perry. Übrigens ist Katy nicht allein. Auch Superstars wie Lady Gaga, Madonna, Jay-Z und Beyoncé sollen zu den Illuminati gehören. Bis jetzt hat aber lediglich Katy auch den Wunsch geäussert, wirklich zum erlauchten Kreis der Auserwählten zu gehören.
Den ganzen Artikel lesen:
http://www.20min.ch/entertainment/musik/story/14855972
http://www.20min.ch/entertainment/musik/story/14855972#showid=104758&index=0
🙂
Katy Perry Dark Horse OFFICIAL MUSIC VIDEO

recing vream

🙂

Song

Die Illuminati und das Musikbusiness

Die Theorie ist weit verbreitet und hält sich hartnäckig: Angeblich kontrollieren die Illuminati das Musikbusiness – mit dem Ziel, eine neue Weltordnung zu kreieren.

Popstars wie Jay-Z, Beyoncé und Lady Gaga seien nur deshalb so erfolgreich, weil sie ihre Seele dem Teufel verkauft haben. Im Gegenzug bauen sie in ihren Videos, Songs und Fotos okkulte Symbole ein.

Das allsehende Auge sehen

Der Illuminatenorden wurde im 18. Jahrhundert gegründet und kurz darauf wieder aufgelöst. Mit Satanismus hatte die Geheimgesellschaft nichts am Hut – ursprüngliches Ziel war es, durch Aufklärung die Herrschaft von Menschen über andere Menschen unnötig zu machen.

Heutzutage sind die Illuminati vor allem Futter für Verschwörungstheoretiker. Diese glauben, im Verborgenen existiere die Organisation immer noch und kontrolliere insgeheim unsere ganze Welt: die Medien, die Politik und – eben – die Popkultur.

Das bekannteste vermeintliche Illuminati-Symbol ist das sogenannte allsehende Auge. Es ist unter anderem auf der amerikanischen Ein-Dollar-Note zu finden und zeigt ein Auge in einem Dreieck. Ebenso wird immer wieder das Gesicht von Baphomet, das ursprünglich aus der Symbolik des Satanismus stammt, mit den Illuminati in Verbindung gebracht.

Dreiecke, Teufelshörner und 666

Den ganzen Artikel lesen:
http://www.20min.ch/entertainment/musik/story/Die-Illuminati-und-das-Musikbusiness-17779094
🙂

music

Michael Jackson über Zionisten Unmasked 1/2

WAKEUPWAHABITEN © 2011

song smiley
😦
Michael Jackson über Zionisten Unmasked 2/2

WAKEUPWAHABITEN © 2011

Gier
😦

John Lennon talking about the illuminati

http://www.youtube.com/results?search_query=John+Lennon+talking+about+the+illuminati
😦

SATANismus

Satanismus in Hollywood

Im März 2012 kam es zu einem einschneidenden Erlebnis, als ein Gehirn-Aneurysma Thien dem Tode nahebrachte. Die in den Medien verbreitete Version lautete „Selbstmordversuch mittels Pillen“. Sie selbst allerdings sprach davon, die „Illuminaten“ hätten versucht, sie zu ermorden…

Dieser Aspekt war es, der den Verfasser überhaupt auf die ihm aufgrund ihres vorherigen Tuns sonst wenig interessant erschienene Persönlichkeit aufmerksam machte. Tatsächlich lassen sich Aussagen Thiens über heikle Themen wie die Hintergründe des 11. September 2001 und satanisch-okkulte Machenschaften in der Unterhaltungsindustrie zumindest bis Anfang 2010 zurückverfolgen. Bekannt sind diese Fragen ja nicht zuletzt durch unabhängige Publikationen und Netzseiten. Besonders vigilantcitizen.com kann mit sehr vielen Fakten die dunkle Symbolik etwa in Musikvideos von Madonna, Lady Gaga und ähnlichen Gestalten nachweisen – obwohl die Interpretation im Detail manchmal etwas gewagt ist.

Von Bewusstseinskontrolle ist da die Rede, von satanischen Ritualen in Hollywood und von Morden, die als Drogentod oder Selbstmord getarnt werden. Bekannte Persönlichkeiten der Popkultur sollen Opfer dieser Machenschaften geworden sein, und tatsächlich haben Künstler wie John Lennon, Michael Jackson oder der Rapper Tupac Shakur kurz vor ihrem Ableben auf obskure Machteliten hingewiesen. Bekannt ist der (allerdings bereits 1968 getätigte) Ausspruch John Lennons: “Wir werden alle von Verrückten regiert, die verrückte Ziele verfolgen, zu einem verrückten Ende hin, aber es ist einfach, mich als verrückt zu bezeichnen, weil ich dies behaupte… Das ist das Verrückte daran.“ Man muss derartige Aussagen nicht überbewerten, aber ganz falsch lag er vielleicht nicht, wenn man sich mit den messianischen Endzeithoffnungen einflussreicher religiöser Gruppen beschäftigt.

In das gleiche Horn wie vigilantcitizen.com stößt jetzt auch Tila Tequila. So schrieb sie: „Alle Videos von Lady Gaga, auch das neue Video von Beyonce, und XTINA, Miley Cyrus. Sie sind alle plötzlich sehr dunkel und satanisch! Es sind Tonnen von versteckten Botschaften im Video, und Symbole, die beweisen, dass sie Satan anbeten. Bitte versteht das nicht als Scherz. Es ist keiner, und es ist ernst.“ Das Bemerkenswerte daran ist, dass sie ja selbst lange Zeit eine von vielen Marionetten der Unterhaltungsindustrie war. Eine, die es wissen muss?

Die Reaktionen in der „Truther“-Szene, also bei den sogenannten Wahrheits-Kriegern des Internets, gehen auseinander. Neben den unvermeidlichen überloyalen Fans und üblichen Schmähkritiken gibt es allerlei Zwischentöne, vorsichtige Solidarität wie auch bedenkenswerte Einwände.

(Weiterlesen in der Printausgabe COMPACT 2/2013).

Video und Text bei Jürgen Elsässer:
http://juergenelsaesser.wordpress.com/2013/02/03/satanismus-in-hollywood/

Satanismusic
😦

https://bilddung.wordpress.com/2014/01/31/seelenfang-durch-minnesang/#jp-carousel-8292

🙂
Katy Perry bei BildDung
https://bilddung.wordpress.com/2014/01/31/seelenfang-durch-minnesang/
🙂

Okkulte Musik bei BildDung
https://bilddung.wordpress.com/2013/11/18/freiheitsmedaille-fur-bob-dylan-und-madeleine-albright/
🙂

Advertisements

Responses

  1. Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

  2. Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

  3. Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: