Verfasst von: Reiner Dung | August 3, 2014

Der Dollar ist so stark wie seine US-Army

 Gott sei Tank.

Grüne Krätze Dollar

 

„Der Dollar hält sich nur noch durch militärische Erpressung auf den Beinen“

Überschuldung, Inflation, Subventionen und Korruption: Die meisten Probleme der aktuellen Finanzkrise sind auf eine ungedeckte Papierwährung zurückführen. Das internationale Goldstandard-Institut plädiert daher für eine Rückkehr zu goldgedeckten Währungen, um der Maßlosigkeit einen Riegel vorzuschieben.

 Deutsche Wirtschafts Nachrichten: Immer mehr Staaten gehen auf Distanz zum Dollar. Ist der Dollar als Leitwährung in Gefahr?

 Thomas Bachheimer: Streng genommen befindet sich der Leitwährungsstatus des US-Dollars schon seit 15.8.1971 in Gefahr – nämlich seit Nixons währungstechnischem Husarenstück, dem einseitigen Aufkündigen des Bretton Woods-Vertrages und damit verbundenen Schließen des sogenannten Goldfensters. Seitdem ist der Dollar durch nichts mehr gedeckt und gründet sich somit nur mehr auf Vertrauen. Dieses Vertrauen wurde in den letzten 43 Jahren jedoch sukzessive abgebaut. Die Geschwindigkeit dieses Vertrauensverlustes wurde durch das stakkato-artige Abfeuern von Rettungspaketen und Quantitative-Easing-Maßnahmen der FED in den letzten Jahren noch weiter gesteigert. Ich kenne buchstäblich niemanden, der diese Währung noch als Instrument zur mittel- bis langfristigen Wertaufbewahrung verwendet.

 Deutsche Wirtschafts Nachrichten: Auch die Staaten, die jetzt den Dollar attackieren, haben Riesen-Probleme. Können Russland, China und Brasilien den Dollar ernsthaft gefährden?

Den ganzen Artikel bei dwn lesen:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/08/02/der-dollar-haelt-sich-nur-noch-durch-militaerische-erpressung-auf-den-beinen/

 

🙂

Grüne Krätze Winkler
Grüne Krätze: Schönfärberische Bezeichnung für den amerikanischen Dollar. Dieses spezielle Geld kursiert in nicht mehr kontrollierbaren Mengen um den Erdball und wird trotz seiner immanenten Wertlosigkeit immer noch zahlungshalber angenommen. Im Gegensatz zum Euro ist der Dollar eine Währung, hinter der eine Deckung steht. Den Wert des US-Dollars garantieren US-Army, US-Navy, US-Air Force und US-Marines. Sie können jederzeit frei entscheiden, ob sie lieber grünes Papier oder grüne Uniformen im Land haben wollen.
Glossar – Michael Winkler

http://www.michaelwinkler.de/Glossar.html

🙂
DollarKrieger: Ausbildungslager der US-Marines
🙂
Full Metal Jacket : Feldkiste (German)

Rudi D
🙂
„Military men are dumb, stupid animals to be used as pawns for foreign policy!“
„Militärpersonal ist blödes, dummes Vieh, das man als Bauernopfer in der Außenpolitik benutzt!
Henry Kissinger

 The real truth of the matter is that a financial element in the large centers has owned the government ever since the days of Andrew Jackson.

Die reine Wahrheit ist, daß der Hochfinanz die Regierung gehört, und zwar seit den Tagen von Andrew Jackson.
Franklin Delano Roosevelt

Die Kräfte des Finanzkapitalismus haben einen weitreichenden Plan, und zwar nichts geringeres, als ein Weltsystem der finanziellen Kontrolle in privater Hand zu schaffen, das in der Lage ist, das politische System eines jeden Landes und die Wirtschaft der Welt als Ganzes zu beherrschen. (…) Ihr Geheimnis ist, daß sie von Regierungen, Monarchien und Republiken die Macht der Geldschöpfung an sich gerissen haben.

Professor Carroll Quigley

Wenn das amerikanische Volk wirklich wüßte, was wir getan haben, dann würde man uns die Straße hinunter jagen und lynchen.

George H.W.Bush

🙂
Nixon ist der bisher einzige Präsident der Vereinigten Staaten, der von seinem Amt zurückgetreten ist. Grund dafür war die Watergate-Affäre.

Die Zeitung Independent Review gab ihm den Spitznamen „Tricky Dick“, den er nie wieder loswurde.
😦

Am 16. März 1968 hatten US-Soldaten die vietnamesische Ortschaft My Lai nach Vietcong zu durchsuchen. Die US-Soldaten vergewaltigten Frauen und ermordeten mit 503 Zivilisten fast die gesamte Einwohnerschaft des Dorfes. Der befehlshabende Offizier William Calley wurde von einem Militärgericht zu lebenslanger Haft verurteilt, die aber bereits am folgenden Tag von Präsident Nixon in Hausarrest umgewandelt wurde, ehe er Calley 1974 vollends begnadigte.

https://bilddung.wordpress.com/2014/07/14/die-saubermannnation-und-die-schmutzigen-kriege/

Drache statt Wurm
😦
Bei seiner historischen Peking-Reise 1972 erkannte Richard Nixon die Zugehörigkeit der Insel (Taiwan) zu China an. Jimmy Carter bekräftigte die alleinige Zuständigkeit der Pekinger Regierung. Unter Ronald Reagan verpflichteten sich die USA, ihre Waffenverkäufe an Taiwan zurückzufahren. Trotzdem gab die Obama-Regierung den Verkauf von Waffen im Werte von 6,4 Milliarden US-Dollar an Taiwan bekannt – eine Insel, die die USA offiziell als Provinz Chinas betrachten.“

Patrick J. Buchanan – mehrfacher US-Präsidentschaftskandidat (JF vom 12.2.2010)

Als erstes Beispiel in seiner Beweisführung dient Hitchens der Vietnam-Krieg. Ende 1968 verhandelten in Paris die USA und Südvietnam mit Nordvietnam über einen Friedensvertrag. Zuhause tobte der Wahlkampf zwischen dem Demokraten Humphrey und dem Republikaner Nixon. Kissinger war mit von der Partie, als das Nixon-Team illegal die südvietnamesische Marionettenregierung anstiftete, die Verhandlungen zu verlassen. Man hatte ihr schlicht im Falle eines Wahlsieges von Nixon bessere Konditionen versprochen. Der Krieg dauerte weitere drei Jahre, wurde dann zu ähnlichen Bedingungen vom unter Nixon zum Nationalen Sicherheitschef avancierten Kissinger beendet. In der Zwischenzeit hatte Kissinger Kambodscha und Laos in Schutt und Asche legen lassen und weitere mindestens 20.000 US-Soldaten in den Tod geschickt.

Henry Kissingers vordringlichste Aufgabe bestand darin, mit seiner Pendelpolitik zwischen Israel und den arabischen Staaten durch geeignete Interpretationen der jeweils gegnerischen Absichten den Jom­-Kippur‑Krieg vom 6. Oktober 1973 auszulösen. Damals war die Front der Araber gegen Israel noch einigermaßen einheitlich. Wie dieser Krieg ausging, ist bekannt. Hernach setzten die arabischen Ölländer ihre Ölwaffe ein, indem sie die Ölproduktion von Monat zu Monat um 5% drosselten und den Preis je Barrel verdoppelten. Das war zwar erwartet, aber die Bilderberger strebten eine Erhöhung um 400% auf 11 $ je Barrel an. Als der nicht eingeweihte Präsident Nixon sich darüber Gedanken machte, wie man die Araber zwingen könnte, die Preiserhöhung rückgängig zu machen, passierte rechtzeitig der Watergate‑Skandal mit der Absetzung Nixons.

http://www.luebeck-kunterbunt.de/Favoriten/Henry_Kissinger.htm

„Am 24. Oktober (1973) war der damalige US-Präsident Richard Nixon betrunken und nicht ansprechbar, und deshalb erhöhte nicht er, sondern sein Außenminister Henry Kissinger (jüdischer Abkunft) die Alarmbereitschaft der US-Streitkräfte rund um den Globus. Kissinger wollte den Russen damit signalisieren, sie sollten nicht auf dem Sinai (im arabisch-israelischen Jom-Kippur-Krieg) eingreifen.“

DER SPIEGEL 25 / 2008 / 51 („Am Abgrund“)

FED WeltKrieger

Die USA finanzierten den Vietnamkrieg durch Gelddrucken zu Lasten ihrer Handelspartner. Am 15. August 1971 kündigte Präsident Nixon die US-Verpflichtung, Dollar in Gold einzulösen. Seitdem ist das Weltfinanzsystem nur noch bedrucktes Papier ohne Deckung.“

P.T. MAGAZIN / Ausgabe 6 / 2008 / S. 6 („Die Implosion des Als-Ob-Kapitalismus“)

„Alan Greenspan, langjähriger Chef der wichtigsten Notenbank der Welt, der amerikanischen Federal Reserve, verursachte durch ungehemmtes Dollardrucken die heutige Krise. Am 16.12.2005 wurde er zum Ehrendoktor der New York University ernannt.“

P.T. MAGAZIN / Ausgabe 6 / 2008 / S. 7 („Die Implosion des Als-Ob-Kapitalismus“)
😦

Full Matel Jacket – Jungfrau Maria (HD)

Hamkman1988
🙂
Die stärksten Armeen der Welt – Unglaublich wofür wir Geld ausgeben (lassen)

Schauen Sie einfach selbst wofür Geld ausgegeben wird. Darunter gibt es auch traurige Erkenntnisse, etwa dass die Türkei mehr Deutsche Panzer im Dienst hat als Deutschland. *facepalm* Was Länder wie die USA, Rußland oder China da treiben, geht schon auf keine Kuhhaut mehr. Was man mit dem Geld sinnvolles bewirken könnte…

 

😦

 

gefunden bei Versicherungskritiker.de:
http://www.versicherungskritiker.de
🙂

DenkMalBilder

 

Advertisements

Responses

  1. Hat dies auf LichtWerg rebloggt.

  2. Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  3. Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: