Verfasst von: Reiner Dung | Juli 25, 2014

Die Rente ist sicher – durch RentenManipulation

Rente 67 unsicherDemographie, Renten, Alter – Teil 1

Dies, schon deutlich mehr als ein Artikel, man könnte es auch eine Diplomarbeit nennen, ist sicherlich eine der wichtigsten Ausarbeitungen , die in ‘Rbi-aktuell’ erschien. Er widerlegt auf wissenschaftlicher Grundlage die großen Lebenslügen der Politik über Alter und Renten, so z.B. daß die Menschen immer älter würden, daß die deutsche Gesellschaft rettungslos vergreise, daß die niedrigen Geburtenzahlen für die Ebbe in den Rentenkassen verantwortlich seien, daß es bald keine Menschen mehr in Deutschland gäbe, daß die Rentenversicherung immer schon als Generationenvertrag gestaltet war und daß die Renten eine angemessene Höhe hätten. Dieses Werk erschien in fünf Folgen zwischen dem 2. und 9. August 2005. Hier wird es in zwei Teilen vorgestellt, geringfügig redigiert. Es ist so aktuell wie je.

Den ganzen Artikel bei Karl Weiss lesen:

http://www.karl-weiss-journalismus.de/?p=2052
🙂

Rente 76 sicher

DOSSIER DEMOGRAPHIE, RENTEN UND ALTER, TEIL 1

„Die Menschen werden immer älter“? Richtig? Falsch! „Wir stehen vor einer völligen Vergreisung unserer Gesellschaft, deshalb können die Renten so nicht aufrechterhalten werden.“ Richtig? Falsch!

Von Elmar Getto

Die Politiker des CDUGRÜNEFDPSPDCSU-Einheitsbreis, wie auch der Mainstream-Medien-Einheitsbrei pauken uns Tag für Tag die Lüge in die Köpfe, die Renten seinen nicht sicher, weil die Bevölkerung immer älter würde, weil zu wenig Babys geboren würden: das demographische Problem. Eine Lüge? Eine Lüge!

In Wirklichkeit sind die Renten nicht sicher, weil in den letzten 30 Jahren um die 10 Millionen Arbeitsplätze in Deutschland vernichtet wurden und weil darum heute zwischen 7 und 10 Millionen der Menschen in Deutschland keine Arbeit haben, obwohl sie arbeiten wollen, und daher auch keine Rentenbeiträge zahlen.

Wären in Deutschland weiterhin so viele Babys geboren worden wie bis zum „Pillenknick“, hätten wir heute vielleicht 20 Millionen statt 10 Millionen Arbeitslose und keinen Cent mehr in der Rentenkasse. Es gibt keinen Zusammenhang mit der Verschiebung des Altersdurchschnitts nach oben durch den Geburtenrückgang. Dies könnte vielmehr „mit links“ durch die erhöhte Produktivität aufgefangen werden, die in diesen Jahren erreicht wurde.

Den ganzen Artikel bei Karl Weiss lesen:

http://karlweiss.twoday.net/stories/2851571/

RentenManipulation
🙂
Ich glaube keiner LebensErwartungsStatistik !
Rente bei BildDung
https://bilddung.wordpress.com/?s=Rente&x=0&y=0
🙂

WortErklärung

Norbert Blüm über die private Rente


B↑BBBΞЯ
🙂

 

Rente ist sicher
Norbert Blüm ist einer der wenigen Politiker, der auch KlarText redet.

Umbenennung
🙂
Blüm (CDU) – Die Rente ist sicher

keuronfuih

1997 wurde die Rentenreform bezüglich der Demographischen Entwicklung verhandelt.

Hier sprach Blüm seine berühmten Worte:

„DIE RENTE IST SICHER“.

Die SPD führt aber die Misslage der Rentenkassen auf die Frühverrentungspolitik der CDU zurück, derer sich die Unternehmen freilich freudlich bedienten und so hohe Summen von Abfindungen sparen konnten.

Im Gegenzug wurden junge und vor allem günstigere Mitarbeiter eingestellt. Zu den industriell versprochenen Mehreinstellungen kam es auch nicht, weil nicht einmal die natürliche Fluxtuation mit einen Mitarbeitern ersetzt wurden.

Somit finanzierte die Kohlregierung die Rationalisierungsmaßnahmen mit Geldern der Steuer- und Rentenzahler.

Der angeführte demographische Faktor ist schon ein eindeutiger Hinweis auf den Einfluß der Bertelsmann-Stiftung auf die Politik. Dieser weitete sich dann nach 2000 noch aus, in dem die INSM von Arbeitsgebern gegründet wurde.

Heute sitzen sämtliche Kuratoren und Berater der INSM in politischen Ämtern oder gar als Berater in den Ministerien.

z. B. Prof. Dr. Hüther als Berater von Ursula v. d. Leyen, die mit der Bedrohung des demographischen Wandels die gesamte Kindererziehung aus den Händen der Eltern nehmen will.

So schafft sie ein Heer von billigen Mutter-Arbeiterinnen, die aus Verzweiflung arbeiten, weil ihre Männer wegen den kulanten NULL-RUNDEN der Gewerkschaften nicht mehr genügend verdienen.

Die Steuerpolitik der CDU/SPD-Regierung von 2005 hat zur Verarmung der deutschen Bevölkerung maßgeblich beigetragen und diese Regierung hat nichts anderes im Sinne als private Banken mit ca. 11 Mrd. Euro zu retten, um diese dann für einen Spottpreis an einen amerik. Investor zu verkaufen. Euro Keuronfuih (Politprofiler)

RentenBetrug

🙂
Volker Pispers: Die Rentenlüge

NotizenausderProvinz

Gewidmet allen dubiosen, nach Reformen schreienden Journalisten, Politikern, Versicherungskeilern, Professoren von so genannten „unabhängigen Wirtschaftsinstituten“ und allen anderen Lügnern, die die Bevölkerung durch Abschaffung der umlagenfinanzierten Rente in die Armut treiben wollen.

🙂

WortAustausch

Schaaf sagt MassenArbeitsLosigkeit als HauptGrund für AltersArmut.
Dieses Wort „MassenArbeitsLosigkeit“ ist in MerkelDeutschLand
durch das Wort ArbeitsKräfteMangel ersetzt worden.
Rente mit 67? Altersarmut?

 

 

AltersArmut durch MassenArbeitslosigkeit

nEUsprech

🙂
Rente bei BildDung
https://bilddung.wordpress.com/?s=Rente&x=0&y=0
🙂

 

GoogleFund Rente

🙂

DenkMalBilder

Advertisements

Responses

  1. Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

  2. Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

  3. Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  4. Hat dies auf diwini's blog rebloggt.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: