Verfasst von: Reiner Dung | Juli 21, 2014

Wenn EUnRecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht !

Widerstand Wenn EUnRecht zu Recht wird

20. Juli 2014, liebe Leser, liebe Wutbürger,

zunächst möchte ich mich korrigieren, was das Trümmerfeld des über der Ukraine abgestürzten Flugzeugs angeht, das Trümmerfeld ist nach neueren Informationen tatsächlich über zig-Quadratkilometer verteilt.

Alles andere ist weiterhin Spekulation, wir wissen um die irrwitzigsten Meldungen in Medien seit Jahren, zu diesem Unglück muß sich auch die Frage stellen: War evtl. eine Bombe an Bord?? Selbstmordattentat o.ä.? Warum, bitte schön, waren die Passagiere angeschnallt?

Wie auch immer, nichts ist klar, aber Putin hat die A….karte gezogen, riecht das nicht sehr nach einer Theorie der Verschwörung gegen Russland und wer könnte Interesse daran haben??
Dies ist eine Frage, welche ich mir nicht wirklich ernsthaft stelle, denn Amerika ist pleite und die EU ist besessen von einem Erweiterungsdrang, der die Welt in ein Desaster und damit meine ich einen 3. Weltkrieg, stürzen kann!

Betrachtet man sich die derzeitige Weltlage, dann ist diese weitaus brisanter als vor exakt 100 Jahren, denn heute sind wir ja „globalisiert“.

D.h. nichts anderes, als daß nicht nachvollziehbares Geschehen ( man kann es auch Verbrechen nennen ) seitens der Politik, Verbrechen an Völkern, Bankenverbrechen, Wirtschaftsverbrechen und das Knechten der Menschen in immer schnellerem Modus und immer größerer Brutalität „funktioniert“, was logischerweise zu einem immer schnelleren Agieren und Reagieren der Betroffenen führt = Krieg!

Betrachtet man sich derzeit den Globus, die Länder und ihre Situationen, dann wissen wir, wo wir stehen, Geschichte wiederholt sich!

Und heute haben wir also wieder einmal den 20. Juli, ein historisches Datum. GAUck und Regierung haben ebenfalls daran erinnert, ebenso schrieb Heribert Prantl in der Süddeutschen Zeitung einen bemerkenswerten (?) Aufsatz zum Thema Art. 20 Abs. 4 GG.

Kann man dieses scheinheilige Getöse überhaupt noch hören?

Herr Prantl mahnt den Widerstand des Kleinen und im Kleinen an, GAUck lobt den Widerstand gegen Unrecht und Zerstörung, Herr Prantl fordert Widerstand, bevor es zu spät ist usw.

Irgendwie frage ich mich, ob ich langsam dem Wahnsinn anheim falle oder anheim fallen soll?!

Was mit Widerstandskämpfern gemacht wird, haben wir aus der Geschichte erfahren – sie haben keine Chance, wenn die Aktion ein paar Nummern zu klein ist.

Daß dieser Widerstand aber zutiefst begründet war, erfahren wir heute nach 70 Jahren aus unzähligen gewählten und vor allem nicht gewählten Mäulern, die den Mut dieser Helden in höchsten Tönen besingen, die damals zur Tat schritten.

Ja und heute?
Und wieder sind wir in einer Zeit, die massenhaft zujubelt, diesmal ‚Fan-Meile‘ genannt. Merkel werden Beliebtheitswerte angedichtet, die Kim…Un in Nordkorea oder Bokassa oder Idi Amin die Schamesröte ins Gesicht getrieben hätten. Nur hier merkt anscheinend keiner, was das alles soll.

Wir haben in unzähligen Verfahren vorgetragen, daß Widerstand gegen Steuern, GEZ oder was auch immer, nach Art. 20 Abs.4 GG gerechtfertigt ist, weil unser Land und die demokratische Grundordnung mit jeder Legislaturperiode weiter abgeschafft wird, bis in Berlin nur noch über Diätenerhöhung abgestimmt wird, und alles Wesentliche in Brüssel von nicht gewählten, nicht gewollten und unbekannten Funktionären bestimmt wird.

Was kommt von den Gerichten als Antwort? Es gibt angeblich ‚andere Abhilfe‘, denn man kann ja andere Leute wählen, wenn einem die jetzigen nicht passen. Das haben wir gerade erst bei der letzten Bundestagwahl erlebt: Was man gerade nicht will, das kommt stärker als je zuvor ‚an die Macht‘ zurück.

Liebe potenziellen Widerständler! Es geht euch wie den Malern, ihr müßt vor allem tot sein, und es müssen so ca. 70 Jahre vergangen sein, dann könnt ihr damit rechnen, von Opportunisten, die aus eurem Widerstand Nutzen ziehen, in den Himmel gelobt zu werden.

Aber hütet euch, jetzt in der offenkundigen Mega-Krise als Verschwörungstheoretiker zu handeln – der Galgen ist euch sicher!
Aber eure Enkel werden sicherlich einen feuchten Händedruck von Schloßbewohnern oder fettwanstigen Politikern angedient bekommen, die so tun, als hätten sie Deutschland gerettet. Der 20. Juli ist einer der Tage, an dem man nur noch ko……………..könnte.

Mein weiterer, durchaus böser Beitrag wurde eben nach Drücken der „enter-Taste“ gelöscht, ich wünsche allen Lesern eine geruhsame Nacht…

Artikel von RechtsAnwalt Lutz Schaefer: http://www.lutzschaefer.com/index.php
http://www.lutzschaefer.com/index.php?id_kategorie=8&id_thema=279

DickFarbSchrift von mir angelegt 🙂

20 Juli Wir sind das VOLK

🙂

🙂
EU-Plan – Umerziehungslager für Andersdenkende

Die “EU” kündigt derzeit für jeden offen einsehbar an, die Grundfreiheiten der Bürger einschränken zu wollen. Die freie Meinungsäußerung wird es dann nicht mehr geben und Widerstand gibt es nicht.

Diktator Tito wusste, wie man mit brutalster Gewalt und Druck einen multikulturellen Vielvölkerstaat zusammenhält: Wer sich politisch nicht korrekt verhielt, der kam ins Konzentrationslager auf die Adriainsel Goli Otok (»nackte Insel«). Bis vor 25 Jahren wurden Menschen, die sich in Jugoslawien öffentlich unkorrekt geäußert hatten, dort bestialisch gequält und ermordet.

TextAuszug 🙂

Im Namen der Toleranz

Auf der offiziellen Internetseite des Europaparlaments findet sich seit einigen Tagen ein Dokument, welches für die Zukunft der Europäer nichts Gutes verheißt. Der »EU-Ausschuss für Toleranz« (European Council on Tolerance and Reconciliation) hat es erarbeitet.

Hinter der nichtssagenden Überschrift des »Toleranzpapiers« verbirgt sich die Forderung, dass das Europaparlament »konkrete Maßnahmen« ergreift, um Rassismus, Vorurteile nach Hautfarbe, ethnische Diskriminierung, religiöse Intoleranz, totalitäre Ideologien, Xenophobie, Antisemitismus, Homophobie und »Antifeminismus« zu »eliminieren«.

Dazu sollen in Ländern wie Deutschland etwa die Meinungsfreiheit, die Kunstfreiheit sowie die Wissenschafts- und Pressefreiheit eingeschränkt werden. Eingeführt werden soll Stattdessen ein »Toleranzzwang« und eine neue EU-Superbehörde, welche die Umsetzung entsprechender Maßnahmen überwacht.

Im Klartext: Beispielsweise jegliche Kritik am Feminismus wird künftig innerhalb der EU verboten. Auch die Kritik an politischen Parteien und ihren Bewegungen -etwa Sozialdemokraten oder Ökobewegung – ist dann unter Strafe gestellt. Man reibt sich da als Demokrat verwundert die Augen.

Doch wer das für einen Scherz hält der sollte das Papier (Titel A European Framework National Statute for the Promotion of Tolerance)

Den ganzen Artikel beim HonigMann lesen:
http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/07/21/eu-plan-umerziehungslager-fur-andersdenkende/

ToleranzStaat
🙂
LagerTorÜberschrift : Toleranz macht FREI .
Wie kann man sich eine EUmErziehungsLagerAnkunft vorstellen ?
1000 mal toleranter als es in diesem Video gezeigt wird !
Widerstand beginnt mit „nicht die Klappe halten“

Little Britain USA – Vicky Pollard „Vicky? Ja aber Nein“ German Folge 2

realitytrash
🙂

MeinungsDiktatur

🙂
Hier wird die ToleranzGrenze eindEUtig überschritten !
Diese ART von Videos werden von ToleranzWächter neu vertont .

Little Britain USA – Großmutter „Gegen Rassismus“ German Folge 2

realitytrash
🙂

Widerstand 20 Juli

🙂
Rede von Bundeskanzlerin Merkel anlässlich der Eröffnung der Dauerausstellung in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand am 1. Juli 2014

Das Schweigen, die Gleichgültigkeit, das Wegschauen der großen Mehrheit – das war dann auch die Grundlage, ohne die der Holocaust und der Weltkrieg nicht möglich gewesen wären. Dies auszusprechen, fällt auch heute noch schwer. Es tut weh. Es ist eine schwere Bürde. Und diese Bürde lastet auf uns. Sie überträgt uns eine immerwährende Verantwortung für die Zukunft. 

TextAuszug 🙂
Tatsächlich schien die Lage damals in vielerlei Hinsicht hoffnungslos zu sein. Und doch ist es den Männern und Frauen des deutschen Widerstands zu verdanken, dass wir heute mit Hoffnung und – mehr noch – mit Zuversicht in die Zukunft blicken können. Denn ihr Beispiel zeigt uns, dass es auch unter widrigsten Umständen Menschen gibt, die aufrichtig und verantwortungsvoll, die einfach menschlich dachten, fühlten und handelten. Sie sind uns Vorbild, Mutmacher und Mahner. Ihnen bewahren wir ein ehrendes Gedenken.

http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Rede/2014/07/2014-07-01-merkel-gdw.html

🙂
„Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“

Patriot aus tiefstem Herzen
Vor 200 Jahren fiel Theodor Körner, Held und Dichter der Befreiungskriege

Die meisten der emotional aufgewühlten Gedichte seiner posthum erschienenen Lyriksammlung „Mit Leier und Schwert“ hatte er fertiggestellt und damit Töne angeschlagen, die der weit verbreiteten kämpferischen und feierlichen Stimmung im Volk entsprachen. Mit demonstrativem Opfermut und dem Bekenntnis zu Werten wie Glaube, Freiheitsliebe und Gewissenstreue appellierte er unzweideutig an die nationale Pflicht der Deutschen, sich gemeinsam gegen den Tyrannen Napoleon zu erheben.

http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/patriot-aus-tiefstem-herzen.html

Art 20 Abs 4 GG

DenkMalBilder:

Advertisements

Responses

  1. Hat dies auf LichtWerg rebloggt.

  2. Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: