Verfasst von: Reiner Dung | Juli 13, 2014

Die Tiere sind unsere Brüder

Nach 50 Jahren Gefangenschaft: Elefant Raju weint bei seiner Befreiung (Videos)

Rajus Schicksal schien aussichtslos. Ein halbes Jahrhundert wurde der Elefant misshandelt und in Ketten gehalten. Tierschützer befreiten ihn – und der Dickhäuter vergoss Tränen.

Es ist eine bewegende Geschichte, die gerade um die Welt geht. Raju ist ein indischer Elefant. Er wurde laut den Tierschützern der Organisation Wildlife S.O.S 50 Jahre lang misshandelt und gefangen gehalten – in Ketten. Was das Tier ein halbes Jahrhundert durchgemacht haben muss, zeigt seine Reaktion auf seine Rettung. Die Tierschützer konnten es selbst kaum fassen: Aber Raju weinte. Diese Situation werden sie wohl nie vergessen. “Das ganze Team war verblüfft über die Tränen, die ihm während der Befreiungsaktion herunterliefen”, sagte Pooja Binepal von Wildlife S.O.S gegenüber Daily Mail. “Es war für uns alle ein sehr emotionaler Moment. Und wir wussten in unseren Herzen, dass er realisierte, dass er befreit wird.

Video: Raju im Juni in Ketten

http://pravda-tv.com/2014/07/11/nach-50-jahren-gefangenschaft-elefant-raju-weint-bei-seiner-befreiung-videos/

🙂

Der domestizierte Mensch ist ein ArbeitsElefant
https://bilddung.wordpress.com/2012/06/07/der-domestizierte-mensch-ist-ein-arbeitselefant/
🙂
Elefanten bei BildDung:
https://bilddung.wordpress.com/?s=Elefant&x=0&y=0
🙂
Mutterliebe kennt keine Grenzen – herzerfrischend!

Nach dem tragischen Tod seiner Mutter kam der Fuchswelpe im Alter von zwei Wochen zu seiner neuen Familie.
Fotos und Infos bei AnNijaTbé:
https://wissenschaft3000.wordpress.com/2014/07/12/mutterliebe-kennt-keine-grenzen-herzerfrischend/
🙂

DemokratieBeweis: 80 % der Deutschen sind gegen die Jagd.
Die ganzjährige Fuchsjagd führt zwangsläufig dazu, dass in den Monaten Mai und Juni unzählige junge Füchse im Bau verhungern und verdursten, weil die säugende Fähe erschossen wurde.
566406 ermordete Füchse im JagdJahr 2004/5.
https://bilddung.wordpress.com/2014/07/06/uber-den-spass-tiere-zu-toten/

Mögen alle Wesen glücklich sein
🙂
Indien bei BildDung:
https://bilddung.wordpress.com/?s=Indien&x=0&y=0
🙂

Die Tiere sind unsere Brüder

🙂

»Die Tiere sind unsere Brüder, die großen wie die kleinen. Erst in dieser Erkenntnis gelangen wir zum wahren Menschentum. Diese Bruderschaft zwischen Mensch und Kreatur hat der heilige Franziskus von Assisi (1182 bis 1226) erkannt. Aber die Menschen verstanden es nicht. Sie meinten, es sei Poesie. Es ist aber die Wahrheit. Die Religion und die Philosophie müssen es anerkennen. Vergebens haben sie sich dagegen gewehrt.«

»Was noch vielfach als unangebrachte Sentimentalität angesehen wurde, wird mehr und mehr ernst genommen. Tierschutzvereine treten ins Leben. Sie begnügen sich nicht damit, erzieherisch zu wirken, sondern verlangen und erreichen es, dass die Gesetzgebung sich der Geschöpfe annimmt und das mitleidlose Verfahren mit ihnen ahndet.«

»Wer in diesen Abgrund von Qual, welche die Menschen über die Tiere bringen, hineingeblickt hat, der sieht kein Licht mehr; es liegt wie ein Schatten über allem, und er kann sich nicht mehr unbefangen freuen.«

»Die Tiere können nicht sprechen, dennoch denken sie viel mehr, als wir uns vorstellen.«
Albert Schweitzer

»Habt ihr noch nie im Sommer die Ochsen und Kühe, in den Wagen auf dem Bahnhof zusammengepfercht, schreien hören? Die Unbefangenen meinen, sie schreien aus Langeweile. Wer aber den Schrei der Tiere kennt, der weiß, dass sie vor Hunger und Durst schreien, und wer nachfragt, wie lang sie fahren, ohne ein Hälmchen und einen Tropfen Wasser zu bekommen, dem stehen die Haare zu Berg, und wenn der Zug schon lange durch Wiesen und Felder eilt, hört er immer noch den Schrei der verdurstenden Tiere.«
😦
Lukrative Tierquälerei für den Export – Lebendtiertransporte in Australien

Eine qualvolle Seereise und ein grausamer Tod in ausländischen Schlachthöfen: Jedes Jahr verschiffen australische Farmer Hunderttausende Rinder in andere Länder und machen damit Milliardenumsätze. Als Bilder davon an die Öffentlichkeit gerieten, wurden die Transporte kurzzeitig ausgesetzt, mittlerweile finden sie wieder statt.

http://pravda-tv.com/2013/04/17/lukrative-tierqualerei-fur-den-export-lebendtiertransporte-in-australien/
😦


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: