Verfasst von: Reiner Dung | Mai 30, 2014

teile und herrsche

EliteHerrschaft

“EU”-Wahl: Was ist eigentlich links und was rechts?

Frei gedacht

von Eva Herman

Während ich diesen Text schrieb, zählten wir nur wenige Tage bis zur “Europawahl” 2014. Die Berichterstattung im Vorfeld war beeindruckend, überall wurden wir mit bunter Wahlwerbung konfrontiert: Linke, Rechte, Grüne, Rote, Schwarze und so weiter priesen sich an. Auffällig: Die Sorgen und Ängste der Regierenden und Oppositionellen klangen immer öfter durch, denn sie spürten: Da ist etwas im Gange …

Nie zuvor sind sich die Mächtigen der Politik-Elite ihres Erfolges so unsicher gewesen wie heute: Man hat die Gespenster rechts und links in Stellung gebracht, an dieser Linie entscheidet sich nun, wer für oder gegen das System ist. An diesem Punkt entscheidet sich in diesen Tagen offenbar das gesamte Schicksal Europas! Wir wollen darüber nachdenken, was diese Begriffe bedeuten, welche Berechtigung sie in Wahrheit haben.

Was die offiziellen Deutungsbegriffe rechts und links angeht, so geht es in Frankreich, England, Italien, Ungarn, Österreich und weiteren Ländern seit einiger Zeit hoch her: Die “EU”-Kritiker stehen auf der Matte, Euro-Gegner formieren sich, sie alle eint der Gedanke: Schluss mit dem Zentralisierungswahnsinn in Brüssel! Sie wollen ihre natürlichen, die nationalen Rechte zurück-haben, möchten ihren Anspruch auf eigenständiges, regionales Leben zurückerobern und sich nicht von den ungewählten Politikern Brüssels zentral kaputtregieren lassen. Sie erkennen, der “EU”-Zug hat an Fahrt aufgenommen: Was heute an nationalen Völkerrechten einfach gestrichen wird, ist morgen uneinholbar verloren. Die Menschen beginnen zu kämpfen, für ihre Heimat, für ihr Recht auf ihr Land, für ihre Sprache, ihre eigene Mentalität, ihre Zukunft! Und die wollen sie selbst bestimmen, handelt es sich hier doch einzig und allein um ihr Leben.

TextAuszug 🙂

Übrigens wächst die Zahl jener Regionen in Europa, die Unabhängigkeit, also ihre nationale Identität, anstreben, rasant. So wollen sich zahlreiche Schotten vom Vereinigten Königreich abspalten. Ebenso strebt Katalonien seine Unabhängigkeit von Spanien an. Im März stimmten über zwei Millionen Einwohner der Region Venetiens für die Loslösung Roms, das waren fast 90 Prozent. Ebenso sprechen sich immer mehr Sarden für die Unabhängigkeit von Rom aus, und selbst in Sizilien gibt es zunehmende Strömungen dafür. Belgien ist in Flamen und Wallonen aufgeteilt, auch in der Bretagne gibt es Loslösungswünsche von Paris. In Südtirol gärt es schon lange, ein unabhängiger Freistaat wird hier von den “EU”-Gegnern ins Visier genommen … Und so weiter …

Europa 2014: Ein Kontinent voller rechter Bürger? Warum eigentlich nicht?

Den ganzen Artikel von Eva Herman bei DeutscheLobby lesen:

http://deutschelobby.com/2014/05/29/eu-wahl-was-ist-eigentlich-links-und-was-rechtsvon-eva-herman/

teile und herrsche

🙂

Extra3 klaus erklärt – Was sind Autonome

FaridMustaf22
🙂

divide et impera
extra3 Satire – Die Sendung mit dem Klaus – FPÖ

FeihuChamani
🙂

Joerg Haider Kein Opfer ist je vergessen
HC Strache beim Wiener Akademikerball 2014

FPÖ TV

verarmung-verelendung-geldentwertung
🙂
ORF Wien heute 10.1.2014: Links gegen Rechts am Akademikerball

🙂

Linke JustizHerrschaft
Eva Herman bei BildDung
https://bilddung.wordpress.com/?s=eva+herman&x=11&y=7

divide and conquer
🙂

Linke und Rechte

Ernst Thälmann: Ein deutscher Patriot

“Deutsch und kommunistisch sind keine Gegensätze. Ich denke nicht daran, von meinen Grundsätzen auch nur einen Millimeter abzugehen. Kommunismus ist die Lehre von der Befreiung der Arbeiterklasse. Die Befreiung der Arbeiterklasse aber ist die Befreiung des ganzen Volkes! Dafür mein ganzes Leben gekämpft zu haben, darauf bin ich stolz. – Wir Kommunisten lieben unser Volk und unser Land. Darum wollen wir frei sein von kapitalistischer Lohnsklaverei, frei von faschistischer Diktatur, frei von Konzentrationslagern und Unterdrückung.
“Wir sagen nicht: Wählt Thälmann, dann habt ihr Brot und Freiheit. Wir sagen, um Brot und Freiheit müßt ihr kämpfen!”

“Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation. […] Ich bin Blut vom Blute und Fleisch vom Fleische der deutschen Arbeiter und bin deshalb als ihr revolutionäres Kind später ihr revolutionärer Führer geworden.” – Ernst Thälmann

Der Kommunist Thälmann war ein deutscher Patriot aus Überzeugung. Sein Patriotismus erwuchs aus seiner innigen Verbindung zu den werktätigen Menschen, aus dem Bewußtsein, daß es eine Alternative gibt zu dem Deutschland des Kapitals. Egon Krenz

https://bilddung.wordpress.com/2013/09/18/bundestagswahl-zukunftsvisionen-der-parteien/
🙂

Einigkeit Recht Freiheit Vision

DenkMalBilder

 

 

Advertisements

Responses

  1. Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: