Verfasst von: Reiner Dung | Mai 23, 2014

Der Spiegel macht Elsässer und Mross stärker

Mut zur Wahrheit

Danke, Spiegel-TV! Diese primitive Hetze macht uns stärker!

Montagsdemos: Und heute Abend geht es gleich mit 3sat-Kulturzeit weiter…
Hallo Leute vom SPIEGEL-TV! Schönen Dank auch! Eure primitive Hetze von gestern Abend auf RTL wird den Montagsdemos nicht schaden, sondern nutzen! Ich rechne mit ein paar hundert Leuten, die JETZT ERST RECHT, zum Trotz gegen Euch, heute Abend am Potsdamer Platz sein werden!

Wer Augen hat zu sehen und zu hören, kann sich in Eurem Hetz-Filmchen immerhin Lars, Ken und mich im Originalton reinziehen – und dann mit Euren Kommentaren vergleichen.

* Was ist an der Parole von Lars “Frieden, Freiheit und Gerchtigkeit” rechtsradikal?

* Was ist an Kens Aufruf an die Soldaten, nicht in den Krieg zu ziehen, rechtsradikal?

* Was ist an meiner Kritik der privaten Großbanken und der internationalen Finanzoligarchie rechtsradikal?

Ein Beispiel für Eure Manipulation: Von Lars’ Website zeigt Ihr etwas zu den 9/11-Lügen, von wegen dass es ein Inside-Job der CIA war. Ist für Euch ein beliebtes Thema der Rechtsradikalen… Nur: Auf dem Screeenshot von Lars’ Seite sieht man einen der Kronzeugen der Inside-Theorie, Andreas von Bülow, Minister unter Bundeskanzler Helmut Schmidt und bis heute SPD-Mitglied. Ist das für Euch ein Rechtsradikaler, Ihr Vollpfosten?

Den ganzen Artikel bei Jürgen Elsässer lesen:
http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/05/19/danke-spiegel-tv-diese-primitive-hetze-macht-uns-starker/

MainStreamMedien vs AlternativMedien
🙂
Montagsdemos 2014 Spiegel TV Beitrag 18.05.2014

Simson oldtimer
🙂

MedienHetze MainstreamHai

🙂
SPIEGEL Medienhuren?

Offener Brief an den Autor des Spiegel-Online Artikels „Verschwörungstheorien: Das Geschäft mit der Angst“.

Zu guter Letzt: Meinungsvielfalt mit all ihren Facetten ist ein unabdingbarer Bestandteil von Demokratie. Die Menschen sollen sich selbst eine Meinung bilden und nicht vorgegebene Meinungen übernehmen. Aber genau das fordern Sie, indem Sie andere Pressequellen diskreditieren. Was schwebt Ihnen denn vor? Dass alle den gleichen Einheitsbrei herunterbeten, welche von der Politik vorgeben wird?

Der Erfolg von alternativen News-Portalen ist einzig darin begründet, dass immer mehr Menschen sich immer weniger vom Mainstream sachlich informiert fühlen. Ihr Artikel beweist es.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Mross
http://www.mmnews.de/index.php/politik/18465-spiegel-medienhuren

🙂

GoogleFund MedienHuren
🙂
Augstein würde sich im Grabe umdrehen, wenn er sehen könnte wie aus seinem Magazin und dessen Online-Variante ein hirnamputiertes Medium geworden ist, maßgeschneidert auf die – übrigens stetig abnehmenden – Mitglieder einer als allgegenwärtig und ewig andauernd vermuteten Spaßgesellschaft.

https://bilddung.wordpress.com/2014/04/22/jakob-augstein-im-zweifel-links-und-gegen-die-deutschen/
🙂
MedienHuren bei BildDung
https://bilddung.wordpress.com/?s=MedienHuren&x=0&y=0
🙂

Mein Wille JournalistenStrich
1880 war John Swinton Ehrengast bei einem Bankett, das ihm die Führer der Zeitungszunft ausrichteten. Jemand sprach ehrende Worte über die unabhängige Presse.

Swinton antwortete (Übersetzung):
„So etwas gibt es bis zum heutigen Tage nicht in der Weltgeschichte, auch nicht in Amerika: eine unabhängige Presse. Sie wissen das, und ich weiß das. Es gibt hier nicht einen unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben. Und wenn er es täte, wüsste er vorher bereits, dass sie niemals im Druck erschiene. Ich werde wöchentlich dafür bezahlt, dass ich meine ehrliche Meinung aus dem Blatt, mit dem ich verbunden bin, heraushalte. Andere von Ihnen erhalten ähnliche Bezahlung für ähnliche Dinge, und wenn Sie so verrückt wären, Ihre ehrliche Meinung zu schreiben, würden Sie umgehend auf der Straße landen, um sich einen neuen Job zu suchen. Wenn ich mir erlaubte, meine ehrliche Meinung in einer der Papierausgaben erscheinen zu lassen, dann würde ich binnen 24 Stunden meine Beschäftigung verlieren. Das Geschäft der Journalisten ist, die Wahrheit zu zerstören, schlankweg zu lügen, die Wahrheit zu pervertieren, sie zu morden, zu Füßen des Mammons zu legen und sein Land und die menschliche Rasse zu verkaufen zum Zweck des täglichen Broterwerbs. Sie wissen das, und ich weiß das, also was soll das verrückte Lobreden auf eine freie Presse? Wir sind Werkzeuge und Vasallen von reichen Männern hinter der Szene. Wir sind Marionetten. Sie ziehen die Strippen, und wir tanzen an den Strippen. Unsere Talente, unsere Möglichkeiten und unsere Leben stehen allesamt im Eigentum anderer Männer. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“
http://de.wikipedia.org/wiki/John_Swinton

JournalistenStrich EUro

Mein Wille MedienHuren

🙂

DenkMalBilder

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: