Verfasst von: Reiner Dung | April 8, 2014

BlackWater : Gehet hin und sündigt

 

Liveticker zur Kriegshetze in deutschen Medien – EIL – US-Söldner und Rechter Sektior als Einheit gegen Donezk

DIE USA-EU hätten so gerne Krieg mit RUSSLAND. Sie würden so gerne Soldatenleben auslöschen, im Friedenseinsatz gegen das BÖSE.

Black-Water-Söldner aus den USA in der Ukraine eingetroffen: Kiew hat drei Verbände zur Unterdrückung des Volksaufstandes in die ostukrainischen Gebiete Donezk und Lugansk verlegt. Das erfuhr RIA Novosti am Montag aus Quellen in den ukrainischen Sicherheitskräften.
http://de.ria.ru/post_soviet_space/20140407/268223480.html

Es gehe um eine Einheit der Innentruppen, eine Formation der Nationalgarde, zu der die besten Kämpfer vom „Rechten Sektor“ gehörten, sowie eine Einheit der Blackwater-Söldner in der Uniform der ukrainischen Sonderpolizei „Sokol“. „Ihnen wurde die Aufgabe gestellt, die Proteste maximal schnell und hart niederzuschlagen“, sagte der Gesprächspartner, der anonym bleiben wollte.

http://politikprofiler.blogspot.de/2014/02/liveticker-zur-kriegshetze-in-deutschen.html
Die neuesten Infos gibts bei PolitProfiler
http://politikprofiler.blogspot.de/

UkraineKriegen
🙂
Boston Massaker- Söldner von Blackwater waren es

conrebbi·

Mitte April 2013 explodierten zwei Bomben während eines Marathonlaufes in Boston. Privat aufgenommene Photos zeigen deutlich, daß nicht die von den Behörden gejagten die Täter sind, sondern Söldner, die im Auftrag der US- Regierung tätig sind.

LOOK ! Proof That Craft or Blackwater Agents did the Boston Marathon Bombing Event !

Blackwater
😦

SchattenKRIEGer BärenDienst
Der 13. Krieger – Vor der Schlacht

Gaelicom
🙂

SAUron WeltKrieger

Paul Craig Roberts warnt: „Obama treibt die Welt in ihren letzten Krieg“

Der vielgelesene Kolumnist Paul Craig Roberts, ein früheres Mitglied der Reagan-Administration, hat mehrere Kommentare veröffentlicht, in denen er nicht nur davor warnt, daß Obama die US-Verfassung mit Füßen tritt, sondern auch vor Obamas Flucht nach vorn in einen Atomkrieg. In seiner Kolumne vom 28. Mai bringt Roberts die Provokationen des Präsidenten gegen Rußlands Präsidenten Wladimir Putin in Verbindung mit Obamas Trachten nach einer Diktatur im eigenen Land. Unter Hinweis auf den gerade beendeten Besuch Obamas in Europa, wo er in Brüssel eine Rede hielt, in der er praktisch einen neuen Kalten Krieg verkündete, schreibt Roberts bissig:

„Obama – oder seine Betreuer und Programmierer – verlassen sich auf die völlige Geschichtsunkenntnis bei den Menschen im Westen. Ihre Ignoranz und Leichtgläubigkeit erlaubt es den amerikanischen Neokonservativen, Nachrichten zu erfinden, die ihren Geist steuern.“ Dann er Obamas Besuch in Europa an, in denen dieser den „Krieg der Worte“ gegen Rußland und Putin eskalierte: „Obamas Rede vom 26. März im Palais des Beaux Arts in Brüssel ist surreal. Sie geht weit über Heuchelei hinaus. Obama sagt, die westlichen Ideale würden durch die Selbstbestimmung der Krim in Frage gestellt. Rußland, sagte Obama, müsse dafür bestraft werden, daß es den Bewohnern der Krim erlaubt hat, Selbstbestimmung auszuüben. Die Rückkehr einer russischen Provinz auf deren eigenen Wunsch zu ihrem Mutterland, zu dem es 200 Jahre lang gehörte, wird von Obama als diktatorischer und antidemokratischer Akt der Tyrannei dargestellt.

TextAuszug 🙂
Schließlich warnt Roberts, daß die Maßnahmen, die Obama in Brüssel vorgeschlagen hat, einen neuen Krieg auslösen können: „Obama sagt nicht, welche Folgen ein militärischer Aufbau der USA und der NATO und die zahlreichen Kriegspiele an Rußlands Grenzen haben werden. Wird die russische Regierung daraus schließen, daß Rußland demnächst angegriffen werden soll, und deshalb zuerst zuschlagen? Die leichtfertige Rücksichtslosigkeit Obamas ist die Art und Weise, wie Kriege beginnen.“

Abschließend stellt Roberts die pointierte Frage: „Warum sind die Menschen so blind, nicht zu sehen, daß Obama die Welt in ihren letzten Krieg treibt?“

Den ganzen Artikel bei bueso.de lesen:
http://bueso.de/node/7200

🙂

DenkMalBilder

 

Advertisements

Responses

  1. Hat dies auf LichtWerg rebloggt.

  2. „Die Rückkehr einer russischen Provinz auf deren eigenen Wunsch zu ihrem Mutterland, zu dem es 200 Jahre lang gehörte, wird von Obama als diktatorischer und antidemokratischer Akt der Tyrannei dargestellt.“

    Jetzt wissen die Menschen wenigstens was „Demokratie“ bedeutet …

    demos = Dorf /Volk
    kratein = leiten /ziehen

    „Das Volk wird geleitet.“

    Und um dies zu erreichen liest das „schwarze Obambi“ fleißig von seinen Telepromptern ab. 🙂

  3. Und die Pädogrünen unter der Leitung von Frau Göring-Eckardt als DIE deutschen KriegstreiberInnen Nummer Eins!!


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: