Verfasst von: Reiner Dung | März 22, 2014

Korruption: PolitikHuren betreiben das zweitälteste Gewerbe der Welt

EU-Kommission verweigert Stellungnahme zu Recht auf Wasser

Danke Helmut, für die Verbreitung dieser niederschmetternden Mitteilung. Zum wiederholten Male beweist die EU, dass der wahre Plan die Privatisierung und Versklavung der europäischen Länder und Menschen ist. Der Mensch als Privateigentum sowie das Wasser, auf dem unser Leben beruht soll Eigentum einer Minderheit, einer FIRMA sein.

Trotz großkotziger Ansagen, dass die Europäer durch die Subsidiarität Basisrechte hätten, beweist jedoch diese Haltung das Gegenteil.

Kein Europäer kein Mensch dieser Welt darf diese Bestrebungen unterstützen oder gar akzeptieren, im Gegenteil, man muss danach trachten diese EU-Feudalherren abzusetzen.

AnNijaTbé am 20.3.2014

EU-Kommission verweigert Stellungnahme zu Recht auf Wasser

Die EU-Kommission wird keine Gesetze auf den Weg bringen, die Wasser als Menschenrecht anerkennen. Zuvor hatten sich 1,7 Millionen EU-Bürger gegen die Privatisierung von Wasser ausgesprochen. Kritiker sprechen von einem „Schlag ins Gesicht der Bürger”.
TextAuszug 🙂

Zu den Standards der EU gehört offenbar, dass man in die Nationalstaaten eindringt und mit dem Vorwand, dass Lithium im Wasser die Selbstmordraten senkt, mischt man jedem Trinkwasser mehr Lithium hinzu, als dies die weise Natur für jedes Leben angepasst tut! Man erhebt sich über die Natur und manipuliert die Gesundheit der Menschen. Eine Garantie auf Wasser als Menschen- und Lebensrecht spricht man trotz schmeichelnder Worte aber nicht aus!

Ganz sicher ist Lithium nicht das einzige “Gift” (die Menge macht das Gift), welches man dem Trinkwasser unerlaubt und ohne Genehmigung des Volkes beimischt.

Den ganzen Artikel bei AnNijaTbé lesen:
http://wissenschaft3000.wordpress.com/2014/03/19/eu-kommission-verweigert-stellungnahme-zu-recht-auf-wasser/

PolitikHuren der Lobbyisten

🙂
Korruption in Ukraine: 42 Kilogramm Gold bei Ex-Energieminister sichergestellt
42 Kilogramm Gold in Barren und rund fünf Millionen Dollar in bar sind in der Wohnung des Ex-Energieministers der Ukraine Eduard Stawizki sichergestellt worden, meldet die Agentur UNN am Samstag unter Berufung auf den ukrainischen Innenminister Arsen Awakow.

Durchsucht worden seien drei Wohnungen, die Stawizki gehören. Die Aktion erfolgte im Rahmen von Ermittlungen zur Entwendung von Staatseigentum durch Amtspersonen aus dem Ministerium für Energiewirtschaft und Kohleindustrie.

Laut Awakow sind 4,8 Millionen Dollar in bar, Goldbarren mit einer Gesamtmasse von 42 Kilogramm, mehrere Luxus-Armbanduhren, eine große Menge an Edelschmuck sowie Dokumente über Immobilienbesitz und Firmenbeteiligungen, Kreditkarten und Papiere zu mehreren Bankkonten sichergestellt worden.
Laut der Zeitung „Ukrainskaja Prawda“ war Stawizki während der Krise in der Ukraine nach Italien ausgereist.

Gefunden bei RIA Novosti lesen:
http://de.ria.ru/politics/20140322/268093767.html

GELD reGIERt
🙂
Bestechung von Mandatsträgern

Die Regelung der Abgeordnetenbestechung im § 108e StGB (Strafgesetzbuch) entsprach lange Zeit nicht den internationalen Anforderungen. Erst im Frühjahr 2014, mehr als zehn Jahre nach der Unterzeichnung der UN-Konvention gegen Korruption, hat Deutschland mit der Novellierung des Gesetzes die internationalen Vorgaben erfüllt. Das Gesetz tritt jedoch erst am 1. September 2014 in Kraft.

Von der Neuregelung wird nicht nur der Stimmenkauf und -verkauf, sondern jede Handlung in Wahrnehmung des Mandats erfasst. Ebenso werden zukünftige immaterielle Vorteile und Zuwendungen an Dritte vom Straftatbestand erfasst. Mit Inkrafttreten des Strafänderungsgesetzes gelten diese Regelungen für alle Mandatsträger.

§ 108e Strafgesetzbuch:

Das ganze Gesetz:
http://www.transparency.de/Bestechung-von-Abgeordneten.734.0.html

🙂

Abgeordnetenbestechung: bestrafen!

Während aktuell 165 Staaten eine UN-Konvention gegen Korruption bereits umgesetzt haben, wird dies in Deutschland seit neun Jahren blockiert. Damit muss endlich Schluss sein!

Unser Druck zeigt Wirkung: die Rechtsexperten von CDU, SPD, GRÜNE und LINKE haben jetzt einen gemeinsamen Gesetzentwurf vorgelegt.

Doch noch gibt es Widerstand vor allem aus der FDP.

http://www.change.org/de/Petitionen/abgeordnetenbestechung-bestrafen-korrupt
🙂
EU – Lobbyismus oder Korruption?

FSchuster1

🙂

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Die FDP abgestürzt, die Grünen gestutzt, die SPD ein Schatten vergangener Zeiten: Der Grund für die Erosion der Parteien ist die schleichende Verlagerung aller politischen Entscheidungen nach Brüssel. 90 Prozent aller Gesetze in Deutschland werden nicht vom Bundestag angestoßen, sondern von der EU. Wir erleben eine Verwandlung der Volk-Herrschaft hin zu einem Feudalsystem der Funktionäre. Die Folgen sind fatal: Die Bürger können nicht mehr selbst über ihr Schicksal bestimmen. In Europa stirbt die Demokratie.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/29/der-langsame-tod-der-demokratie-in-europa/

Gesetze kommen von Lobbyisten

🙂

Lobbyist packt aus: EU vereinbart Gesetze im Hinterzimmer „komplett undemokratisch“

Gesetze entstehen auf EU-Ebene nicht mehr in demokratischen Gremien, sondern über sogenannte „technische“ Weisungen. Die EU-Kommission gestaltet den Prozess bewusst so kompliziert, dass die Parlamente mehr oder weniger alles durchwinken. Das Ganze ist völlig legal: Die Grundlage dafür steht im Lissabon-Vertrag.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/04/lobbyist-packt-aus-eu-vereinbart-gesetze-im-hinterzimmer-komplett-undemokratisch/
🙂

GoogleFund PissPagen

GoogleFund PissPagen

🙂

Ich bin nicht bestechlich, aber man kann mich mieten
https://bilddung.wordpress.com/2012/11/10/ich-bin-nicht-bestechlich-aber-man-kann-mich-mieten/
🙂

🙂
Reinhard Fendrich – Tango Korrupti

🙂

DenkMalBilder

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: