Verfasst von: Reiner Dung | Februar 8, 2014

Genderismus wird scheitern – uns aber zuvor in den Abgrund reißen

Gender MenschenZucht

Im Labor der Menschenzüchter

Was haben Lenin, Mao und Ursula von der Leyen gemeinsam? Auch die CDU-Familienministerin hängt einer Ideologie an, die sich nicht mit dem Mensch als Mängelwesen abfinden will, wie er nun mal ist, sondern einen neuen Menschen schaffen will, wie er gefälligst sein soll. Noch kann sich unter dem von ihr vorangetriebenen “Gender Mainstreaming” kaum jemand viel vorstellen. Die Methoden mögen, anders als bei den totalitären Weltanschauungen des zwanzigsten Jahrhunderts, unblutig sein – das Fundament ist kaum weniger radikal. Mit “Gender Mainstreaming” wird die zweite Stufe des Feminismus gezündet. Nachdem dieser mit den traditionellen Instrumenten der Frauenförderung vielfach an die Grenzen harter biologischer Tatsachen gestoßen ist, sollen nunmehr diese Gegebenheiten selbst umgekrempelt werden. Die “Gender”-Theorie setzt die erlernten Geschlechterrollen absolut und erklärt die Existenz von “Mann” und “Frau” zur repressiven gesellschaftlichen Erfindung. Sie leugnet die Existenz des biologischen Geschlechts und läßt nur das soziale (“gender”) gelten. “Geschlecht” ist demnach eine bloße Frage der Erziehung und kann durch Umerziehung geändert werden.

Den ganzen Artikel bei Junge Freiheit lesen;
http://jungefreiheit.de/sonderthema/2007/im-labor-der-menschenzuechter/

🙂

Mann und Frau
„Ganz Europa ist schon von einem GM-Netzwerk überzogen“

Wie soll man sich aber die Abschaffung von Mann und Frau konkret vorstellen?

Rosenkranz: Die Ideologen der Gender-Theorie behaupten, daß man Frau oder Mann nicht von Natur aus ist, sondern man dazu erst gemacht wird. „Man kommt nicht als Frau zur Welt, man wird es“, so lautet das radikale Credo von Simone de Beauvoir. Geschlechtsidentität ist somit keine biologische Tatsache, sondern Ergebnis von „gesellschaftlichem Zwang“, sprich Erziehung: Männer und Frauen verhielten sich nur deshalb unterschiedlich, weil sie von der Gesellschaft so erzogen würden. Ziel müsse daher sein, Rollenbilder erst aufzuweichen, dann abzuschaffen.

Den ganzen Artikel lesen:
http://jungefreiheit.de/debatte/interview/2010/das-ziel-ist-der-neue-mensch/

🙂

Gender Trug

Lunacek oder der Kampf gegen die demokratischen Grundrechte
Der „Lunacek-Bericht“ ist so etwas wie ein Manifest der Milleniumsziele der Homo-Lobby. Dort wird die Welt beschrieben, wie sie sich die Homo-Lobby erträumt. Denn „Lunacek“ ist das radikalste jemals in einem Parlament erarbeitete Dokument, denn es fordert, daß Homosexualität, Transsexualität usw. gesellschaftliche Norm sein sollten.

Mehr noch: „Lunacek“ fordert im Grunde die Bildung einer Art privilegierter Kaste mit Sonderrechten, die sicherstellen sollen, daß sich die Heterosexuellen hüten, auch nur die leiseste Kritik an den politischen Forderungen der LGBTI-Lobby und an der Homosexualität überhaupt zu üben. Die heterosexuelle Bevölkerung wird pauschal mit dem Verdacht der „Homophobie“ belegt. Der einzelne soll immer wieder den Beweis erbringen, er sei nicht „homophob“.

Fernab demokratischer Öffentlichkeit

„Lunacek“ ist ein dermaßen heftiger Angriff auf die Meinungs- und Religionsfreiheit, daß sich europaweit ein nicht da gewesener Widerstand erhebt. Zahlreiche Initiativen haben zum Protest aufgerufen. Der britische Europa-Abgeordnete Ashley Fox gab über Twitter bekannt, er habe 50.000 E-Mails gegen den Bericht innerhalb von fünf Tagen erhalten.
TextAuszug 🙂

Verfall demokratischer Kultur

In einem Kontext wahrer Freiheit ließe sich die Homo-Agenda nicht durchsetzen, denn in einer vernünftigen Diskussion hätte sie keine Chance. Deshalb waren die diktatorischen Züge der Homo-Politik von Anfang an deutlich.

Das gilt natürlich nicht nur für die Forderungen der Homo-Lobby. Auch in der Lebensrechtsfrage ist eine vernünftige Debatte unmöglich, weil eine Seite von vornherein einem Teil der Menschheit – den ungeborenen Kindern – das Recht auf Leben vorenthält oder, eigentlich noch schlimmer, behauptet, es handele sich bei ihnen nicht um Menschen. Man argumentiert in völliger Ablehnung des Naturrechts, und daher waren von Anfang an systematische Einschüchterung beziehungsweise Niedermachen des ideologischen Gegners vonnöten. Für die Lebensrechtler gilt schon heute eine Art „Lunacek-Bericht“ mit umgekehrtem Vorzeichen, also die totale Mißachtung der demokratischen Grundrechte des einzelnen – eine Deklassierung im politischen Leben.

Den Verfall an politischer demokratischer Kultur kann man allerorts erleben: Bei den Demonstrationen gegen Abtreibung zeigt sich dies an der Lärmkulisse und an den Haßausbrüchen der Feministinnen und sonstigen linksradikalen Störer. Im Deutschen Bundestag zeigt sich der Niedergang der demokratischen Kultur an der Weigerung der politischen Klasse, essentielle Probleme, wie eben das massenhafte Töten von ungeborenen Menschen, überhaupt anzusprechen. Statt dessen flüchtet man in Allgemeinplätze, wie jüngst Angela Merkel in ihrer Regierungserklärung.

Sollte „Lunacek“ heute durchkommen, könnte eine neue Phase dieses Dekadenzprozesses eröffnet werden: das systematische Schleifen von elementaren Grundrechten wie eben der Religions- und Meinungsfreiheit auf parlamentarischem Wege.

Den ganzen Artikel von Matthias von Gersdorff lesen:
http://jungefreiheit.de/kolumne/2014/lunacek-oder-der-kampf-gegen-die-demokratischen-grundrechte/

Lunacek Genderismus

🙂
Gender Mainstreaming wissenschaftlich widerlegt

Krasser Alois

🙂
Klagemauer TV: Harald Eia: Komiker zerlegt Genderforschung
Klagemauer TV – 26.01.2013

Norwegen: Komiker zerlegt Genderforschung

http://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/01/26/harald-eia-komiker-zerlegt-genderforschung/
🙂

tEUfel Gender

Schlimmer als blind sein ist nicht sehen wollen.
Massenerschießungen sind ein legitimes Mittel der Revolution.
Demokratie ist die Vorstufe des Sozialismus.
Jede Gesellschaftsordnung entsteht nur durch die finanzielle Unterstützung einer bestimmten Klasse.
Wladimir Iljitsch Lenin
Genderideologie der MenschenZüchter und EUgeniker:

Aufklärung Glück einer Mutter

Geheimexperimente zur Züchtung eines »Neuen« Menschen
Michael Grandt

Experimente zur Züchtung eines »Neuen« Menschen
Dennoch glaubten die Ideologen der kommunistischen Utopie, dass die Menschen der alten feudalen und kapitalistischen Weltordnung nicht geeignet wären, die Sowjetunion in ein neues, technisches Zeitalter zu führen. Die Bolschewiken vertrauten aber der Biologie, der Technik und Naturwissenschaften.
Ein neuer Bürger musste also geschaffen werden und so hieß das Ziel gewagter Experimente in den 1920er-Jahren: die Züchtung eines »Neuen« Menschen.

http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/geheimexperimente-zur-zuechtung-eines-neuen-mens.html
🙂

Gender Mainstreaming

Die Vergewaltigung der menschlichen Identität

Wer dieses Buch gelesen hat, erkennt, dass den Gender-Apologeten nicht gefolgt werden darf, wenn der Mensch nicht seiner Identität beraubt werden soll. Denn unter der Gender-Ideologie fällt seine Geschlechtsidentität wie der Kopf auf einer Guillotine.

http://www.theoblog.de/vergewaltigung-der-menschlichen-identitat/16383/

MannWeib
🙂

Harmonie Liebe Love Harmony
Birgit Kelle: Gender-Mainstream als Problem

Laut dem Gender-Mainstreaming-Konzept definiert sich das Geschlecht vor allem über die soziale Erziehung. Die Journalistin Birgit Kelle spricht sich öffentlich gegen den „Gender-Wahn” aus und behauptet, dass es keine Wissenschaft sei, sondern eine wirre Ideologie, die uns die Politik von oben aufzwinge.

http://terraherz.wordpress.com/2014/02/01/birgit-kelle-gender-mainstreaming-ist-wirre-ideologie/
🙂

Runter-  Unterdrückung der Frau
Video: Gabriele Kuby – Gender Mainstreaming

gefunden bei Gerhard Bauer
http://deutscheseck.wordpress.com/2014/01/29/video-gabriele-kuby-gender-mainstreaming/
🙂

Gender Sex Religion

Massen-Demo in Frankreich: Zehntausende gegen die Familienpolitik

Allein in Paris waren mindestens 80.000 Menschen auf der Straße, um gegen die Familienpolitik der Regierung zu protestieren.

Die Demonstranten werfen dem Präsidenten Francois Hollande konkret vor, er betreibe eine familienfeindliche Politik, indem er das Eherecht aufweiche und sich für die Anerkennung gleichgeschlechtlicher Paare einsetze.

Quelle: http://marialourdesblog.com/massen-demo-in-frankreich-zehntausende-gegen-die-familienpolitik/
🙂

Porno GenderReligion
Meinungsfreiheit für Familienfreunde bedroht!

Rosagrüne Krawallanten sorgen für Abbruch der Familiendemonstration in Stuttgart! Polizei greift nicht ein und lässt den Intoleranten freie Bahn!
TextAuszug 🙂

Leute wurden bedroht und geschobst, ein Transparent gegen Frühsexuaisierung verbrannt, mindestens eine Person an der Hand verletzt – sie musste operiert werden!! Wo soll das enden, Herr Kretzschmann?

Den ganzen Bericht und Video bei Jürgen Elsässer:
http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/02/06/meinungsfreiheit-fur-familienfreunde-bedroht/
🙂

Gender
Verfälschte Berichterstattung über Ausschreitungen gegen Bildungsplankritiker


klagemauerTV

🙂

Frau und Mann
Genderismus bei BildDung
https://bilddung.wordpress.com/category/genderismus/
🙂

Gender Frauenquote
Stammt das Geld von Alice Schwarzer aus Geheimdienstquellen?
Oliver Janich
Eine offensichtliche Frage in der Affäre um die Steuerhinterziehung von Alice Schwarzer wird im Mainstream nicht gestellt. Woher hatte die Feministin Anfang der 80er Jahre so viel Geld? Eine Spurensuche.

TextAuszug 🙂
Ausgerechnet ein CDU-Politiker forderte jüngst einen »Führerschein für Eltern«. Das zeigt deutlich, wie sehr diese kommunistische Gehirnwäsche bereits in unsere Gesellschaft vorgedrungen ist. Auch das unsägliche »Gender-Mainstreaming« ist ein Versuch, die traditionelle Familie zu diskreditieren. Auf den ersten Blick unverständlich, hat die CIA dasselbe Ziel. So ist inzwischen erwiesen, dass das amerikanische Pendant zu Alice Schwarzer, Gloria Steinem, für die CIA arbeitete. Allerdings sieht die amerikanische Agentin besser aus als die Deutsche.

Warum sowohl CIA als auch KGB dasselbe Ziel hatten (haben), wird verständlich, wenn man sich ansieht, wer dort den größten Einfluss hat. Fast alle CIA-Direktoren (auch der aktuelle CIA-Chef John Brennan) arbeiteten als Auftragnehmer (Agenten, siehe hier) für Rockefeller-Organisationen wie das Council on Foreign Relations, deren Ziel die Einführung eines kommunistischen Weltstaates ist, wie ich in meinem Buch und ebenfalls hier anhand von Originalquellen nachweise. Dieselben bankierssozialistischen Kreise, die Hitler finanzierten und heute Einfluss bei der CIA haben, finanzierten auch die bolschewistische Revolution (Belege in meinem Buch oder den Büchern des libertären Stanford-Professors Antony Sutton).

Den ganzen Artikel von Oliver Janich lesen:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/oliver-janich/stammt-das-geld-von-alice-schwarzer-aus-geheimdienstquellen-.html

Leben Life Liebe Love
🙂

Aufklaerung MutterGlueck
Alice Schwarzer bei BildDung
https://bilddung.wordpress.com/?s=Alice+Schwarzer&x=9&y=13

Frau - Mann

DenkMalBilder zu Frau und Mann

Advertisements

Responses

  1. In den Abgrund werden insbesondere unsere Kinder gerissen: Denn im Gegensatz zu einem Kind in einer Vater-Mutter-Gruppierung, erleidet das in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung heranwachsende Kind eine gewisse Deprivationssituation, da ihm der enge Kontakt mit der Gegengeschlechtlichkeit verwehrt bleibt und somit eine Art Freiheitsentzug vorliegt.
    Hirnphysiologische Gegebenheiten weisen auf die Bedeutung gegengeschlechtlicher Erziehung und damit auf die Zweckmäßigkeit und Notwendigkeit gegengeschlechtlicher Spiegelung für spätere Stressverarbeitung, Bindungsfähigkeit und emotionale Zwischenmenschlichkeit hin.

    Eine wesentliche neurophysiologische Basis für dieses wichtige Verhalten stellen die so genannten Spiegelneuronen dar, welche zur Grundausstattung des Gehirns gehören. Sie geben bereits dem Säugling die Fähigkeit mit einem Gegenüber Spiegelungen vorzunehmen und entsprechen so dem emotionalen Grundbedürfnis des Neugeborenen. Man geht davon aus, dass diese Spiegelneurone zwischen dem 3. und 4. Lebensjahr voll entwickelt sind. Dies ist nur dann der Fall, wenn die Fähigkeit zu spiegeln optimal und intensiv im familiären Bezugskreis (Mutter oder Vater) genutzt wird. Wie bei allen Nervenzellen im Entwicklungsstadium gegeben, gehen auch die Spiegelneuronen bei mangelnder Anregung zu Grunde („Use it or lose it“).
    [siehe Kapitel „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ im Buch: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 4. erweiterte Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2014]

  2. Hat dies auf Wissenschaft3000 ~ science3000 rebloggt.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: