Verfasst von: Reiner Dung | Dezember 23, 2013

100 Jahre FED – 100 Jahre perfektes Verbrechen

100 Jahre WeltKRIEGen

Alle Macht geht vom Geld aus.
Geld regiert die Welt.
GeldSystem ist eine Erfindung der Elite.

Creature from Jekyll Island
🙂

Vor 100 Jahren: Gründung der Federal Reserve

Heute auf den Tag genau vor 100 Jahren, am 23. Dezember 1913, verkaufte U.S.-Präsident Woodrow Wilson mit der Unterzeichnung des (verfassungswidrigen) Federal Reserve Act (Executive Order Number 10289) das amerikanische Volk und die gesamte Weltbevölkerung an die globale, private Hochfinanz. – Das Fed ist keine staatliche (wie der Name suggeriert), sondern eine private Institution. Bis heute sind die Eigentümer des Fed geheim. Es ist das bestgehütete Geheimnis aller Zeiten.

Die Stunde hat geschlagen für die Hochfinanz, offen ihre Gesetze für die Welt zu diktieren, wie sie es bisher im Verborgenen getan hat. (…) Die Hochfinanz ist berufen, die Nachfolge der Kaiserreiche und Königtümer anzutreten, mit einer Autorität, die sich nicht nur über ein Land, sondern über den ganzen Erdball erstreckt.“
(Offizielle Erklärung anläßlich der Gründung der Internationalen Banken-Allianz in Paris 1913, dem Jahr der Gründung der privaten Federal Reserve Bank in den Vereinigten Staaten von Amerika) 1)

TextAuszug😦
Das (schon fast erreichte) Ziel ist die Errichtung einer modernen Zinsknechtschaft als Wiedereinführung der Leibeigenschaft in moderner Form sowie die Umwandlung der ahnungs- und wehrlosen Weltbevölkerung in ein streng kontrolliertes, reglementiertes, manipuliertes und dirigiertes Heer von abhängigen, erpreßten Schuldnern und ohnmächtigen, ausgebeuteten Zwangsarbeitern und Steuerzahlern.
😦
Außnahmslos alle heutigen wirtschaftlichen Probleme sind die Folge der persönlichen, narzißtischen Machtgier und egoistischen, materiellen Habgier krimineller und asozialer Parasiten und Schmarotzer aus Adel, Hochfinanz und Kirche, die in Komplizenschaft mit ebenso kriminellen und asozialen Elementen in der Politik, den korrupten Regierungen als billigen Huren des Geldadels und skrupellosen Zuhältern ihrer Bürger, und im Schutz Justitias ungehindert und ungestraft ihrer organisierten Kriminalität nachgehen können.

😦

Das heutige betrügerische, verbrecherische Weltfinanzsystem („Fraudulent Monetary System“ [Dr. Lawrence M. Parks]) der Währungen des ungedeckten, wertlosen, verzinsten Papiergeldes wurde aufgebaut, um weltweit das Einkommen der arbeitenden, steuerzahlenden Bürger zu stehlen und ihre Ersparnisse zu plündern.

Es ist ein weltweiter Wirtschaftskrieg, der seit einhundert Jahren gegen die Menschheit geführt wird. Es ist die größte Verschwörung aller Zeiten.

Was ist ein Dietrich gegen eine Aktie?
Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?“
(Bertolt [Eugen Berthold Friedrich] Brecht [1898 – 1956], Dreigroschenoper, 1928)

Den ganzen Artikel von Norbert Knobloch bei mmnews.de lesen
http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/16322-gruendung-fed

US FED

🙂
Norbert Knobloch bei BildDung:
https://bilddung.wordpress.com/?s=Norbert+Knobloch&x=7&y=12

nwo 231213

🙂
Hundert Jahre Federal Reserve System – 23. Dezember 1913

Die meisten Menschen glauben, dass das Schicksal der Welt von nationalen Parlamenten beziehungsweise supranationalen Einrichtungen wie der UNO entschieden wird.

Doch weit gefehlt! Wenn man wissen will, wo das wahre Zentrum der Macht in der Welt liegt, folge man dem Geld.

Den ganzen Artikel bei Lupo Cattivo lesen:
http://lupocattivoblog.com/2013/12/23/hundert-jahre-federal-reserve-system-23-dezember-1913/

Kreatur von Jekyll Island

😦
100 Jahre FED — 100 Jahre perfektes Verbrechen

klagemauerTV

Der „Federal Reserve Act“, das amerikanische Zentralbankgesetz, welches die Gründung der FED ermöglichte, wurde am 23. Dezember 1913, also kurz vor Heiligabend beschlossen. Es wurde ohne große Diskussionen von den noch anwesenden Parlamentariern durchgewunken. Niemand hatte verstanden, dass die Gesetzesvorlage, welche vordergründig den Bruch mit der damals verhasst gewordenen Finanzelite versprach, von genau dieser Finanzelite geschrieben worden war und ihre Macht erst richtig zementierte. Eine Stunde nach der Abstimmung im Kongress wurde das Gesetz auch schon vom amerikanischen Präsidenten Wilson unterzeichnet. Später sagte Charles A. Lindbergh senior vor dem Kongress: „Dieses Gesetz etabliert das gigantischste Kartell auf Erden […] , dadurch wird die unsichtbare Regierung der Geldmacht legalisiert sein …“ Seit diesem hinterhältigen Coup existiert — gesetzlich legitimiert — ein Kartell von Banken und Politikern, welches ohne Grenzen Geld drucken kann und dieses dem amerikanischen Staat gegen Zinsen (!) ausleiht. Fazit: Einige wenige Banken haben sich vor 100 Jahren, durch die bewusste Ausnutzung demokratischer Schwachstellen, mit der FED die Kontrolle über die Weltwirtschaft erschlichen. Wäre es denkbar, dass der Westen dem Rest der Welt die Demokratie mit Gewalt aufzuzwingen versucht, um solche Tricks auch dort wiederholen zu können?

Luziferische WeltOrdung
🙂
PflichtVideo zum Geld$ystem !
😦

23nwo13

100 Jahre FED – KEIN Grund zum Feiern!

FSchusterTV

Viele links

😦

Offenbarung 231213
100 Jahre Federal Reserve – Der Weg in die NWO Diktatur

Vor 100 Jahren wurde in einer Nacht und Nebel Aktion die Federal Reserve gegründet. Auftakt für ein 20. Jahrhundert, in welchem sich ein privates Kartell aus Banken, Mafia und Regierungen ihren Machteinfluss in der globalen Weltpolitik festigte.
50 Jahre später schafft Kennedy das Gesetz ab. 2 Monate später ist Kennedy tot und sein Nachfolger Johnson führt das Gesetz umgehend wieder ein.
Prof. Dr. Michael Vogt zeigt in seinem Vortrag auf dem Kongress für Grenzwissen 2013 den Weg in die Diktatur der “Neuen Weltordnung”.
http://nuoviso.tv/100-jahre-federal-reserve-der-weg-in-die-nwo-diktatur/

😦

AufStieg der Menschheit

100 Jahre Federal Reserve Act
Michael Morris

1913 wurde in einer beispiellosen Nacht- und Nebelaktion der Federal Reserve Act erlassen, ein Gesetz, das die Macht über den US-Dollar (der eigentlich dem US-amerikanischen Volk gehören sollte) in die Hände der mächtigsten Privatbankiers der Welt legte. Dadurch kam es zur Gründung einer privaten Zentralbank in den USA, der Federal Reserve Bank, kurz »Fed« genannt. Dadurch wurde das Geld dem Staat entzogen und in private Hände gelegt. Wenn also die USA mehr Geld brauchen – und sie brauchen sehr, sehr viel Geld! − dann müssen sie, dank des Federal Reserve Act, die Fed um dieses Geld bitten und es dann in Form eines Kredits samt Zinsen von ihr leihen!

Es gibt also überhaupt keine US-amerikanische Währung, sondern nur eine Fed-Währung, die nicht nur alle US-Amerikaner verwenden müssen, sondern seit dem Abkommen von Bretton Woods auch der Rest der Welt. Der Federal Reserve Act war und ist eine der größten Gaunereien der Menschheitsgeschichte, und er wird am 23. Dezember 2013 100 Jahre alt! Wenn das kein Grund zum Feiern ist?

»Eine große industrielle Nation wird von ihrem Kreditwesen kontrolliert. Unser Kreditwesen ist vereinigt. Daher sind das Wachstum unserer Nation und alle unsere Tätigkeiten in den Händen einiger weniger. Wir sind eine der am schlechtesten regierten, meistkontrollierten und -beherrschten Regierungen der zivilisierten Welt. Nicht länger eine Regierung der freien Meinung, nicht länger eine Regierung der Überzeugung oder des Mehrheitsentscheids, sondern eine Regierung der Ansichten und Nötigungen einer kleinen Gruppe herrschender Männer.« Woodrow Wilson

Die Fed wird 100. Das reicht! Man sollte immer wissen, wann Schluss ist!

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/michael-morris/1-jahre-federal-reserve-act.html

😦

Gemeinsam zur Freiheit

DenkMalBilder


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: