Verfasst von: Reiner Dung | November 12, 2013

MärchenVerzählung ArbeitslosenZahl

Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose!!

Die Bundesanstalt verdreht und lügt wie gedruckt

Wie immer zum Monatsbeginn veröffentlicht die “Bundesanstalt für Arbeit” ihr Lügenmärchen von der Arbeitslosigkeit in Deutschland. Nicht nur, dass ein wesentlicher Teil der Arbeitslosen nicht erwähnt wird, es wird auch nicht mit exakten Zahlen, sondern mit “Schätzungen” und “Hochrechnungen” gearbeitet. Völlig “vergessen” werden jene Millionen von Deutschen, die aus Angst vor den entwürdigenden Behandlungen in den ARGEN und/oder aus Scham auf Leistungen verzichten, obwohl sie ihnen zustehen würden.
Die Bundesanstalt macht immer so weiter, einen grossen Teil der Arbeitslosen nicht in die Statistik aufzunehmen, weil sie diese Anweisung von der Politik hat. Von wegen, Merkel als “sorgfältige Hausfrau”. Diese Kanzlerin ist verantwortlich für die monatlichen Lügengeschichten aus Nürnberg.

Wird der Sprecher der “Bundesanstalt” auf die fehlenden Zählungen hingewiesen, so antwortet er wohlgemut, jeder könne sich aus dem Zahlenwust der Anstalt heraussuchen, was er wolle, sie (die Bundesanstalt) zähle jedenfalls so.

Nun, gehen wir ans Eingemachte:
http://www.karl-weiss-journalismus.de/?p=1863
🙂
Arbeitslosenzahlen, so werden sie geschönt!

Sternenlicht4

🙂

Merkels Maerchen von den Arbeitslosenzahlen und der angeblichen Vollbeschaeftigung

kay01sch

:-

Fälschung der ArbeitslosenZahlen
Honeckers Rache und Merkelwürdige Agitation und Propaganda

Merkelwürdige FerkelGeschichte

Witze aus der DDR
http://www.steffennet.de/witze/ddr1.htm

DenkMalBilder:

Advertisements

Responses

  1. Das Dreckspack gehört an die Wand gestellt !


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: