Verfasst von: Reiner Dung | November 11, 2013

PharmaGeschäft : no risk no profit

PharmaRiesen stehen über Gesetz

Wir sind empört! Anti-Babypille – Anstatt Entschädigung von Bayer Anklägerin soll ca. 100.000 Euro Prozessentschädigung an Bayer zahlen

Behinderte Celine muss Bayer 120’000 Franken zahlen

Ihr Fall erschütterte nicht nur die Schweiz: die 22jährige Céline Pfleger ist seit einer Lungenembolie vor fünf Jahren schwerstbehindert. Sie hatte erst seit wenigen Wochen die Anti-Baby-Pille Yasmin von Bayer eingenommen. Jetzt hat das Bezirksgericht Zürich die Klage von Céline gegen den Hersteller Bayer abgewiesen. Die mittellose Familie von Céline muss dem Pharmakonzern 120‘000 Franken Prozessentschädigung zahlen.

Der Pharmariese Bayer musste Anfang des Jahres in den USA bisher eine Milliarde Dollar für Entschädigungen zahlen – Tausende Frauen hatten wegen des erhöhten Thromboserisikos geklagt. Und es könnte für den deutschen Konzern noch kostspieliger werden.

Die Antibabypillen gehören zu den umsatzstärksten Präparaten von Bayer. Mit den vom zugekauften Schering-Konzern übernommenen Verhütungsmitteln Yaz und Yasmin setzte Bayer 2012 weltweit 1,045 Milliarden Euro um. Auf Drängen der US-Gesundheitsbehörde FDA hatte der Leverkusener Konzern Anfang 2012 seine Produkthinweise verschärfen müssen.
TextAuszug ❗

Über Bayer haben wir schon oft berichtet, dieser Konzern ist Weltmarktführer der Produktion von Pestiziden neben  Monsanto, Dow und DuPont aus den USA, Syngenta aus der Schweiz und BASF aus Deutschland, s. Pestizide – “Mord auf Raten” ! Die Macht der Agrarlobby!.

Den ganzen Artikel von NetzFrau Doro Schreier lesen:
http://netzfrauen.org/2013/11/08/wir-sind-empoert-anti-babypille-anstatt-entschaedigung-von-bayer-anklaegerin-soll-ca-100-000-euro-prozessentschaedigung-bayer-zahlen/

Antibabypille gefährlicher als gedacht

Gesundheitsthemen

Dass die Einnahme der „Pille“ bestimmten Risiken mit sich bringt, ist lange bekannt. Aber bestimmte Sorten der Pille sind sogar noch gefährlicher. In dem Beitrag geht es um die künstlichen Wirkstoffe Drospirenon und Ethinylestradiol, wie sie unter anderem in dem Medikament „Yasmin“ von Bayer enthalten sind.

Anti Baby Pille Bayer Frontal 21 DS Drospirenone LUNGENEMBOLIE

ajo was

14 FRAUEN ALLEIN IN DEUTSCHLAND GESTORBEN! 

no risk no profit

🙂

Alice Schwarzer: Schattenseiten der Antibabypille

GDN1960bis1969

Die Feministin Alice Schwarzer weist auf die gesundheitlichen Risiken der „Pille“ hin und kritisiert die durch die „Pille“ verursachte Erwartung vieler Männer, Frauen seien jederzeit sexuell verfügbar.

Wirkung der Pille

🙂

GEWINN GESTEIGERT
Pharmageschäft stärkt Bayer

Kein Pillenknick bei Bayer: Die Arzneimittel-Sparte mit mehreren neuen Medikamenten treibt die Geschäfte des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer an, der operative Gewinn ist gestiegen. Die Produkt-Pipeline ist voll.

Leverkusen – Der Chemie- und Pharmariese Bayer Chart zeigen feiert 2013 nicht nur sein 150. Firmenjubiläum. Seit 25 Jahren ist die Aktie im Dax notiert und vor zehn Jahren begann die Abtrennung des Chemiegeschäftes, das später als Lanxess reüssierte. Jetzt nimmt der Konzern weitere Bestmarken ins Visier: So dürfte 2013 die 40 Milliarden Euro-Umsatzschwelle geknackt werden, die Aktie peilt die 100 Euro-Marke an und eine weitere Erhöhung der Dividende auf 2 Euro ist in greifbare Nähe gerückt.

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/industrie/agrochemie-und-pharma-treiben-quartalsgewinn-von-bayer-a-930966.html
🙂

DenkMalBilder

😦

Barbarei AntiBaby


Responses

  1. Ein weiteres Beispiel dafür dass das Geld mittlerweile auch die Gerichte dominiert.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: