Verfasst von: Reiner Dung | November 11, 2013

Gerechtigkeit braucht gute GutAchter und Richter

SchlechtAchter

Gutachter: Die heimlichen Richter
von Anke Hunold, Jasmin Klofta

Seit mehr als einem Jahr darf David S. seine drei Kinder nur noch ein bis zwei Mal im Monat sehen. Eine Gutachterin erklärte den 30-Jährigen für „nur teilweise erziehungsfähig“. Eine der Begründungen: Er leide an einer „reaktiven Depression“ und verweigere eine Therapie. Wie genau die Gutachterin auf diese schwerwiegende Diagnose kam, steht allerdings nicht im Gutachten. Die Folge: David S. verliert das Sorgerecht für seine drei Kinder.

Dieses von einem Familienrichter beauftragte Gutachten hat nicht etwa eine Psychologin erstellt, die Gutachterin absolvierte gerade mal Ausbildungen zur Altenpflegerin und Heilpraktikerin. Kein abgeschlossenes Studium, sie hat nur Kurse in Psychologie belegt.

Jeder kann Gutachter werden

Das Problem: In Deutschland darf sich jeder Gutachter nennen. Und ein Gericht darf wegen der richterlichen Unabhängigkeit jeden zum Gutachter oder Sachverständigen ernennen, wie beispielsweise an Familiengerichten. „Wenn der Richter meint, seine Oma sei sachkundig und der Richter sie bestellt, dann ist sie sachkundig“, sagt Elmar Bergmann, ein pensionierter Familienrichter.

Bundesweite, einheitliche Mindeststandards für Gutachten, beispielsweise an Familiengerichten, gibt es nicht. Studien belegen: Die Qualität vieler dieser Gutachten ist ungeheuerlich schlecht. Die Auswirkungen für die Betroffenen können katastrophal sein.

Die bessere Gutachterin war krank

Wie bei David S.: Ob die Entscheidung mit einem anderen Gutachter anders gelaufen wäre, ist unklar. Die Heilpraktikerin stellte auf Anfrage jedenfalls fest: Nur ein Psychologiestudium garantiere noch kein gutes Gutachten. Ihres hat das Gericht inhaltlich offenbar nicht hinterfragt.

Den ganzen Artikel lesen:
http://www.veilchens-welt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=11708:gutachter-die-heimlichen-richter&catid=1:aktuelle-nachrichten

veilchens welt de

Die deutschen Normalbürger werden in ihren Rechten eingeschränkt. Eine Verhandlung darf nicht viel Kosten, weshalb der ganze Aufwand abgekürzt wird. Wer ohnehin knapp bei Kasse ist, muss ja auch nicht unbedingt Recht haben.
Eine Klage gegen eine Versicherung ist von vorneherein fast aussichtslos! Selbst wenn die Angelegenheit noch so eindeutig für den Kläger ist, wird vermutlich noch ein Vergleich ausgehandelt, der die Versicherung entlastet!
🙂

GutAchter steht über dem Gesetz

🙂
Gutachter: Die heimlichen Richter | Panorama | NDR

ARD

In Deutschland darf sich jeder Gutachter nennen. Und ein Gericht darf jeden zum Gutachter ernennen: Die Auswirkungen für die Betroffenen können katastrophal sein.
🙂

Versicherungen stehen über dem Gesetz

🙂
http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2013/gutachter103.html
🙂
Kurzer Prozess – Richter dealen mit der Gerechtigkeit

DokuA-Z

Hammerhart ich bin der Erste der dieses wichtige Video aufgerufen hat.                                  
🙂
Juristische Deals sollen laut Gesetz öffentlich und transparent erfolgen. Doch manche Richter dealen lieber weiter in Hinterzimmern – mit fatalen Folgen für Betroffene.
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_3/panoramadrei535.html
🙂

Richter steht über dem Gesetz

🙂

Justiz bei BildDung :
https://bilddung.wordpress.com/?s=Justiz&x=-795&y=-406

🙂

Versicherungen bekommen Recht

🙂

Mißtraue deinem Urteil, sobald du darin den Schatten eines persönlichen Motivs entdecken kannst.
Marie von Ebner-Eschenbach

Nenne keinen weise, ehe er nicht bewiesen hat, daß er eine Sache von wenigstens acht Seiten her beurteilen kann. Konfuzius

DenkMalBilder

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: