Verfasst von: Reiner Dung | November 8, 2013

Vor dem Gesetz sind Reiche gleicher

Wir alle sind schuldig und Teil des (Un)RechtsSystems.
🙂

Reiche stehen über Gesetz

🙂

Juristische Gleichberechtigung

Das Grundgesetz regelt die Grundrechte der Menschen in Deutschland. Die Gleichberechtigung erhält hierbei sogar einen eigenen Artikel.
Artikel 3
(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz reich.
(2) Männer und Frauen sind untereinander gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung sowohl von Frauen als auch von Männern und wirkt auf die Beseitigung weiblicher Nachtritte hin.
(3) Jeder darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf hingegen wegen eines Behördengangs benachteiligt werden.

Auslegungsbestimmungen
Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich reich. Ausgenommen sind hiervon ist erster Linie Menschen, denen das nötige Einkommen zum Erwerb dieses Rechtes fehlt. Nachfolgende Tabelle gibt Aufschluss über das Verhältnis zwischen Verdienst und richterliche Entscheidungen.

Gleichheit Urteil

Deutlich ist zu erkennen, dass die Justiz nach dem Grundsatz Wer hat, dem wird gegeben (in diesem Fall ein Freispruch) handelt. Hier wird berücksichtigt, dass ein großer volkswirtschaftlicher Schaden eintritt, wenn alle Leistungsträger der Gesellschaft im Gefängnis sitzen.
Quelle: http://www.stupidedia.org/stupi/Gleichberechtigung

🙂

Geld steht über dem Gesetz

🙂
Recht

Beinahe täglich gibt es Situationen, in denen man ins Unrecht versetzt wurde, sich aber dennoch im Recht fühlt. Aus solchen Situationen gehen nicht wenige Streitfälle hervor, die dann schließlich vor einem Gericht landen. Dort wird dann das Recht, abhängig vom Geldbeutel und den Fähigkeiten des Anwaltes zu-recht gebogen. Recht beruht heute nicht mehr auf der Wahrhaftigkeit von Tatsachen, sondern auf Willkür. Eine Rechtschutzversicherung sollte eigentlich in vielen Fällen Unrechtschutzversicherung heißen. Wer schon mal einen Verkehrsunfall hatte und definitiv Schuldlos war, kann ein Lied von der prozentualen Teilschuld singen. Es gibt aber auch andere Formen der “Rechtsprechung”, die mit Recht rein gar nichts mehr gemein haben und lediglich die Interessen anderer schützen sollen. Der (Un)Fall Gustl Mollath ist diesbezüglich einer der eklatantesten Rechtsverstöße unserer Tage.

Den ganzen Artikel lesen:
http://blickvonoben.wordpress.com/2013/10/14/recht/
🙂

Der Markt steht über dem Gesetz

🙂
Mursi Prozess: Die Logik der Gerechtigkeit
Das Prinzip der Gerechtigkeit ist einfach. Nach oberflächlicher Analyse müsste demnach Ministerpräsident Mappus schon längst wegen schwerer Körperverletzung auf der Anklagebank sitzen. Doch die einen Verbrechen gelten als undemokratisch und die anderen eben als überaus demokratisch.

Text und Video Politprofiler:

http://politikprofiler.blogspot.de/2013/11/mursi-prozess-die-logik-der.html

Monitoring: Snowden soll nach Deutschland gelockt werden

keuronfuih

🙂

Justiz bei BildDung
https://bilddung.wordpress.com/?s=Justiz&x=-792&y=-406
🙂
Wir wollen Gerechtigkeit und bekommen einen RechtsStaat
https://bilddung.wordpress.com/2013/06/21/wir-wollen-gerechtigkeit-und-bekommen-einen-rechtsstaat/

DenkMalBild

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: