Verfasst von: Reiner Dung | September 28, 2013

U$A SchurkenStaat – yes we can

game over

Schurkenstaat testet Interkontinentalraketen

Der atomare Erstschlag gehört seit jeher zur Militärstrategie der USA und sie sind das erste und einzige Land, das jemals Atomwaffen einsetzte und das auch noch gegen einen Gegner, der bereits am Boden lag, der sich nur nicht bedingungslos ergeben wollte. Aber dieser Schurkenstaat will alles, mit Halbheiten gibt er sich nicht zufrieden.
Es gab von Seiten der USA niemals einen Verzicht auf den atomaren Erstschlag, wie ihn z. B. die Sowjetunion in ihrer Militärdoktrin festgelegt hatte und die VR China immer noch hat.
Der Schurkenstaat USA behält sich das Recht vor jederzeit, jeden beliebigen Gegner, auf jeder Eskalationsstufe eines Konflikts mit Atomwaffen anzugreifen und zu vernichten, egal, ob dieser über Atomwaffen verfügt oder nicht, evtl. vorhandene einzusetzen bereit ist oder nicht.
Hier reichen sich Israel und die USA brüderlich die Hände. Beide sind bereit viele Millionen Menschen, Städte und ganze Landstriche in einem Feuerball verglühen zu lassen. Wer die Samson-Option noch nicht kennt, kann ja im Netz mal danach suchen.
Israel verhindert auch die Einrichtung einer atomwaffenfreien Zone im Nahen Osten.
Israel, wie auch die USA, behalten sich jedes Recht vor, jede Waffe ihr eigen zu nennen und einzusetzen, die sie anderen vorwerfen zu besitzen oder in deren Besitz gelangen zu wollen.
Wie hinreichend bekannt ist, führen diese beiden Staaten offene und verdeckte Kriege, um andere Staaten zur Aufgabe des Besitzes zu zwingen oder sie daran zu hindern, dass diese in den Besitz jener Waffen kommen, die die beiden ganz selbstverständlich für sich beanspruchen.

Den ganzen Artikel von Gerhard Bauer lesen:
http://deutscheseck.wordpress.com/2013/09/27/schurkenstaat-testet-interkontinentalraketen/

„..Ein B-52-Bomber war versehentlich mit scharfen Atomraketen an Bord vom Minot zum Militärflughafen Barksdale in Louisiana geflogen. Wie sich herausstellte, hatte man einfach vergessen, die Gefechtsköpfe von den Raketen abzumontieren. Die Piloten hatten nicht gewusst, dass sie einsatzbereite Atomwaffen an Bord hatten.“

Natürlich sind solche Veröffentlichungen nur die Spitze des Eisberges, was sich nicht vertuschen lässt, da es die Spatzen von den Dächern pfeifen.

Auch aus diesem Grund sollten die amerikanischen Atomwaffen aus unserem Heimatland entfernt werden.

Wir haben keine Atomwaffen, wir brauchen auch keine und fremde Atomwaffen haben in UNSEREM Land nichts verloren. Also, raus damit und zwar so schnell wie möglich.

Viele Infos: http://deutscheseck.wordpress.com

🙂

SchurkenStaat WeltTyrann
🙂

Bitte hilf Obama den 3. Weltkrieg zu beginnen!

Deutschland+Russland
🙂

becaUSe Obama

🙂
Obama: Amerika ‘aussergewöhnlich’ wegen all der Kriege
Fordert UNO-Resolution, die Angriff auf Syrien einschliesst.
http://antikrieg.com/aktuell/2013_09_25_obama.htm
🙂

the winner is

🙂

Washingtons Gewaltherrschaft
Paul Craig Roberts

Der Kriegsverbrecher barack obama hat seine „Empörung” über die 62 Toten kundgetan, die mit der Übernahme eines Einkaufszentrum in Nairobi, Kenia, durch al-Shabaab-Kämpfer in Verbindung gebracht werden. Aber die Attacke auf das Einkaufszentrum geht auf obamas Konto. Al-Shabaab-Sprecher sagten, dass die Attacke auf das Einkaufszentrum in Nairobi ein Vergeltungsschlag ist für die kenianischen Soldaten, die zu ihrer Bekämpfung nach Somalia geschickt worden sind. Die kenianischen Soldaten wurden natürlich auf Druck Washingtons hin nach Somalia geschickt.

Gerade so, wie der Ausbruch von Gewalt in Mali auf die Kämpfer zurückging, die obama gegen Gaddafi benutzt hatte, und die dann nach Mali gingen, so führte Washingtons Gewalt gegen Somalia zu der terroristischen Attacke gegen das Einkaufszentrum in Nairobi.

Da erhebt sich wieder einmal die nie gestellte Frage: Welche Agenda verfolgt Washington wirklich mit dem „Krieg gegen den Terror”? Die westlichen Medienhuren stellen diese Frage nie, auch die westlichen gesetzgebenden Körperschaften nicht.

Washington hat eine Vielfalt von Rechtfertigungen für seine zwölf Jahre Kriege angeboten. Eine ist, dass Washington den Terrorismus ausrottet, um die Amerikaner vor Ereignissen wie 9/11 zu beschützen. Eine weitere ist, dass „Diktatoren“ gestürzt und durch „Freiheit und Demokratie“ ersetzt werden müssen. Noch eine andere bilden falsche Behauptungen über den Besitz von „Massenvernichtungswaffen“ (Irak) und den Einsatz von „Massenvernichtungswaffen“ (Syrien).

Keine von Washingtons Behauptungen kann auch nur der leisesten Überprüfung standhalten. Keine der Regierungen, die Washington gestürzt hat oder zu stürzen sucht, führt einen terroristischen Staat. Einige sind in der Tat nicht einmal islamistische Regierungen. Saddam Husseins Irak hatte eine säkulare Regierung, das gleiche trifft zu auf Assads Syrien.

Den ganzen Artikel von Paul Craig Roberts lesen:
http://antikrieg.com/aktuell/2013_09_25_washingtons.htm

🙂

overkill

🙂
Wir fordern Frieden! Kriegsgefahr!

antikriegTV

🙂

Videos gefunden bei Terraherz.at

🙂

because deswegen

🙂
USA okkupieren die Erde mit US-Militärbasen
(diese Doku wurde auf ZDF-Seite gelöscht)

Gesamtdeutschland

Originaltitel: „Standing Army – Die geheime Strategie der US-Militärbasen“
Aus dem Programmhinweis: „Im Laufe des vergangenen Jahrhunderts haben die USA wie sonst keine Weltmacht in der Geschichte zuvor die Erde mit einem Netz von Militärstützpunkten umspannt. Diese Basen haben das Leben von Millionen verändert und sind doch für viele ein Rätsel. Heute gibt es mehr als 700 US-Basen in rund 130 Ländern rund um den Globus. Fast jeder einzelne Krieg, der von den USA geführt wurde, hat neue Militärbasen hinterlassen. Die Dokumentation erklärt die Strategie dahinter.“
🙂

Obama bei BildDung

https://bilddung.wordpress.com/?s=Obama&x=-858&y=-406

🙂

DenkMalBild

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: