Verfasst von: Reiner Dung | September 19, 2013

BundesTagsScheinWahl in MausLand

Links und Rechts ist eine Erfindung der Plutokraten.
„VolksHerrschaft“ ausgerufen nach der Französichen FreiMaurerRevolution.
Der UnterDrücker steht immer über den UnterDrückten.
RechtsLinksZank schützt die Mächtigen vor dem „Pöbel“.

Parteienkratie Demokratie

🙂

Bewiesen – Wahlfälschung im vereintem Deutschland normal

VERÖFFENTLICHT VON MONOPOLI ⋅ 9 SEPTEMBER, 2013

Schlagzeilen über Wahlbetrug kennen die Deutschen bislang nur aus Ländern wie Usbekistan. Nie sind die Wähler, die Parteien oder der Bundeswahlleiter auf die Idee gekommen, einmal nachzuzählen oder nachzuprüfen. Nun haben erstmals zwei Politikwissenschaftler Christian Breunig und Achim Goerres der Universitäten Köln und Toronto die Ergebnisse der Bundestagswahlen zwischen 1990 und 2005 nachgerechnet. Und sieh an, auch bei Bundestagswahlen gibt es massive Unregelmäßigkeiten, die auf systematische Manipulationen aber auch auf Schlamperei hindeuten, wobei die Übergänge fließend sein können. Aus Sicht der Demokratie ist dies äußerst bedenklich.

Goerres und Breunig haben sich die Zahlen von Union und SPD sowie der PDS/Linken angesehen und mit den Einzelresultaten aus allen 80.000 Wahlbezirken ihren Computer gefüttert.

Den Autoren zufolge handelt es sich um die erste Arbeit, die Ergebnisse deutscher Bundestagswahlen unter statistischen Gesichtspunkten (Benfords Gesetz) auf mögliche Manipulationen überprüft. Die beiden Wissenschaftler haben sich dabei das Benfordsche Gesetz der Statistik zunutze gemacht.

Den ganzen Artikel bei antilobby lesen:
http://antilobby.wordpress.com/2013/09/09/bewiesen-wahlfalschung-im-vereintem-deutschland-normal/

BundesTagsScheinWahl 2013

Nicht der Wähler entscheidet, sondern der Zähler.

Warum werden bei Wahlen nur Bleistifte ausgelegt? Wird noch radiert …
Ist die Verwendung von Bleistiften zur Kennzeichnung der Stimmzettel zulässig?
Gemäß § 50 Abs. 2 Bundeswahlordnung soll in der Wahlzelle ein Schreibstift bereitliegen. Als Schreibstifte gelten im Sinne des Wahlrechts Bleistifte (die nicht dokumentenecht sein müssen), Farbstifte, Kopierstifte, Tintenstifte, Kugelschreiber, Faserstifte, Filzstifte und dergleichen.
🙂

Unsere Bundestagswahl betreffend: was, wenn ich die Spielregeln nicht mehr akzeptieren mag?
von Martin Bartonitz

Die Versklavung des Menschen beginnt damit, dass man ihn für dumm verkauft!
Prof. Dr. med. Gerhard Uhlenbruck (*1929), deutscher Immunbiologe und Aphoristiker

Ich trage mich seit einigen Wochen mit dem Gedanken, bei der gerade anstehenden Bundestagswahl ein großes Kreuz über den Zettel zu machen, da ich den Sinn in dieser Parteien-Demokratie nicht mehr erkennen kann (siehe auch Das Gesetz der Oligarchie). Die letzten Jahre haben klar gezeigt, dass dieses System nicht wirklich funktioniert und am Ende nur die oberen 10-15% bedient, denen schon über 50% aller Werte im Land gehören. Zudem lassen es sich die Politiker auf Kosten der Bürger gut gehen und lassen die Arbeit lieber die Lobbyisten machen, denn die wissen es ja besser. Hinzu kommt, dass Korruption die Regel sein muss, denn sonst hätten wir schon ein schützendes Gesetz.

Ich könnte nun selbst meine Argumente für ein Nichtwählen aufschreiben. Aber ob ich das so gut hinbekomme wie Heinz Sauren? Also lasse ich besser ihn auch hier zu Wort kommen:
TextAuszug 🙂

Wer wählt, verliert innerhalb einer Demokratie die Legitimation, in der Amtszeit etwas anderes zu fordern, als der Wahlsieger. Wahlen bestimmen nur in zweiter Linie einen Gewinner. In erster Linie legitimieren sie die Wahl selber, als Beweis für die Wähler sprechen und handeln zu dürfen. Wahlen sind die Übergabe der persönlichen Vertretungsvollmacht, nicht an den, den man gewählt hat, sondern an den der sie gewinnt. Das Grundprinzip demokratischer Wahlen ist, dass keine nachträgliche Einflussnahme und auch keine Veränderung des politischen Willens der Mehrheit, das Votum der Wahl verändern darf.

Ich bin nicht bereit irgendjemanden oder irgendetwas zu legitimieren, von dem ich nicht überzeugt bin. Von der Politik dieses Landes bin ich nicht überzeugt und behalte mir das Recht vor, auch in Zukunft etwas anderes zu fordern und meinen politischen Willen auch innerhalb der nächsten vier Jahre, den Veränderungen anzupassen und demokratisch legitim, durch meine eigene, nicht verliehene Stimme vertreten zu wollen. Daher kann ich in Übereinstimmung mit den demokratischen Grundprinzipien, nicht an der Bundestagswahl teilnehmen.

und verbleibe in diesem Sinne
Heinz Sauren

Der ganze Artikel : http://faszinationmensch.com/2013/09/14/wahlen/

AfD Piraten ScheinParteien

🙂

Darum hat der Bürger keine Wahl über sein Schicksal

Die Bundestagswahl ist eine Farce! Aus Angst vor der eigenen Bevölkerung verschweigt die Politik die ökonomische Wahrheit. Die Dreistigkeit der Lügen ist unfassbar – und entmündigt die Wähler.
TextAusZug 🙂

„Die Finanzindustrie hat es geschafft, die Staatskassen zu plündern und die Politiker in eine gefährliche Abhängigkeit zu bringen, Das Problem ist, dass sich die Staaten eine weitere Rettung des aufgeblasenen und spekulationsgetriebenen Finanzmarktes nicht mehr leisten können. Eine weitere Bankenrettung kann nur noch auf Kosten der Allgemeinheit geschehen. Die Vergangenheit ist immer ein guter Ratgeber. Aus diesem Grund lohnt es sich, einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. Bei allen großen Krisen in der Geschichte der Menschheit haben 99 Prozent der Menschen unvorstellbare finanzielle Verluste hinnehmen müssen, und nur ein sehr kleiner Teil hat zu den Gewinnern gehört. (…).
🙂

Das von den Notenbanken erzeugte Geld geht an die Finanzmärkte, Banken und Unternehmen, statt dass die Menschen direkt unterstützt werden. Dadurch wachsen Inflations- und Arbeitslosenrate. Es läuft alles auf eine weitere Krisenzuspitzung zu, denn das Zeitfenster wird immer enger und die Schrauben werden immer krasser angezogen. Wir alle werden verlieren, wer 50 oder 60 Prozent seines Wohlstands erhalten kann, ist ein Krisengewinner. Die meisten werden alles verlieren. „Wenn jetzt irgendwann einmal eine große Bank oder Versicherung umkippen sollte, dann gute Nacht. Dann geht es schnell.“

Den ganzen Artikel von GRINARIO lesen:
http://www.geolitico.de/2013/09/17/darum-hat-der-buerger-hat-keine-wahl-ueber-sein-schicksal/

Mausland Katzenplage Terror gegen Volk
🙂
Wir haben die Wahl !

Dirk und Susanne Sejana von der “Lichtsprache” über die Wahl, die wir bei der Bundestagswahl 2013 (nicht) haben.

Wir bringen Gründe, die dafür sprechen, sich nicht an der Wahl zu beteiligen.

Schaut Euch das Video an und entscheidet, ob Ihr zur Wahl gehen möchtet oder nicht.

Wenn nicht, haben wir einen Vorschlag, was man machen kann.

Video beim HonigMann anschauen.
http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/09/18/wir-haben-die-wahl/

Parteien die Pisspagen der Bankster

🙂
Cristine Prayon – extra 3 – Der Einheitsbrei Skandal – Parteien zur Bundestagswahl 2013

RookieInThailand
🙂

Christoph Sieber in der Anstalt – Wahl 2013 nur noch ein Relikt der demokratischen Vergangenheit

Mac Gyver
🙂
Urban Priol über die längst entschiedene Wahl

Satire Kanal

🙂

🙂
Politiker, Parteien und WahlPlakate lieben die UnWahrheit.
🙂

WahlVersprechen SPD
SPD WahlPlakat:
Wir Deutschen Sozialdemokraten
werden mit allen Mitteln friedlicher Politik und unter dauerndem Appell an die Vernunft der Welt um jeden Quadratkilometer östlich der Oder und Neiße kämpfen.

🙂

Erste Bundestagswahl am 14. August 1949

🙂

WahlKampf MausLand
MausLandVideo
Mausland – Die Macht der Denkzettelwähler
https://bilddung.wordpress.com/2012/03/26/mausland-die-macht-der-denkzettelwahler/

DenkMalBilder:

Advertisements

Responses

  1. Reblogged this on Haunebu7's Blog .


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: