Verfasst von: Reiner Dung | September 16, 2013

NationalStaaten statt die Vereinigten Staaten von EUROpa

Freiheit Germany First

EUro ist Versailles ohne Krieg.
EUROpaismus ist Teil eines 100 jährigen Krieges gegen Deutschland.
Die EUdSSR verschlingt Gold, Länder und VÖLKER.

😦

Nach dem Ersten Weltkrieg diktierten die Sieger der ersten demokratischen Regierung auf deutschem Boden Wahnsinns-Bedingungen, die zu erfüllen sie nicht in der Lage war, aber, die Faust im Nacken spürend, unerbittlich erfüllen mußte. Nach der, nur durch eine während des Krieges verhängte Aufrechterhaltung der „Hungerblockade“ erzwingbaren Unterschrift unter den „Friedensvertrag von Versailles“, der, da die Deutschen zur Mitgestaltung nicht zugelassen waren, sondern nur zu unterschreiben hatten, ein lupenreines Diktat war, befaßte sich Philipp Scheidemann (SPD), Ministerpräsident an der Spitze einer Koalition aus SPD, Zentrum und DDP, ausführlich mit den unheilvollen Auswirkungen einer Vertragsunterzeichnung. Scheidemann, der am 9. November 1918 vor der Rampe des Reichstages aus die „Deutsche Republik“ ausgerufen hatte, erklärte am 12. Mai 1919 in der „Deutschen Nationalversammlung“ unter stürmischen Beifall u. a.:

Die Deutsche Nationalversammlung ist heute zusammengetreten, um am Wendepunkt im Dasein unseres Volkes gemeinsam mit der Reichsregierung Stellung zu nehmen zu dem, was unsere Gegner Friedensbedingungen nennen. …

Unser Volk am Leben zu erhalten: das und nichts anderes ist unsere Pflicht. Wir jagen keinen nationalen Traumbildern nach, keine Prestigefragen und kein Machthunger haben Anteil an unseren Beratungen. Das Leben, das nackte arme Leben müssen wir für Land und Volk retten.

Heute, wo jeder die erdrosselnde Hand an der Gurgel fühlt, lassen Sie mich ganz ohne taktisches Erwägen reden: was unseren Beratungen zugrunde liegt, ist dies dicke Buch, in dem hundert Absätze beginnen: Deutschland verzichtet, verzichtet, verzichtet! Dieser schauerliche und mörderische Hexenhammer, mit dem einem großen Volke das Bekenntnis der eigenen Unwürdigkeit, die Zustimmung zur erbarmungslosen Zerstückelung abgepreßt werden soll, dies Buch darf nicht zum Gesetzbuch der Zukunft werden. … Deutschland wird, wenn die Bedingungen angenommen würden, nichts mehr sein eigen nennen, was außerhalb dieser seiner Grenzen liegt. Die Kolonien verschwinden, alle Rechte aus staatlichen oder privaten Verträgen, alle Konzessionen und Kapitulationen, alle Abkommen über Konsulargerichtsbarkeit oder ähnliches, alles verschwindet! Deutschland hat im Ausland aufgehört zu existieren! Das genügt noch nicht: Deutschland hat Kabel (Übersee-Nachrichtenwege) — sie werden ihm genommen, Deutschland hat Funkstationen — drei Monate nach Inkrafttreten des Friedensvertrages dürfen diese Stationen nur noch Handelstelegramme versenden und nur unter Kontrolle der Verbündeten! Also Herauswurf aus der Außenwelt und Abschneiden von der Außenwelt, denn was für Geschäfte zu machen sind unter Kontrolle der Konkurrenten und des Vertragsgegners, das braucht nicht ausgemalt zu werden. …

… Dem Auslande zu, ohne Schiffe — denn unsere Handelsflotte geht in die Hände des Verbandes über — ohne Kabel, ohne Kolonien, ohne Auslandsniederlassungen, ohne Rechtsschutz, ja selbst ohne das Recht mitzuwirken bei der Festsetzung der Preise für die von uns als Tribut zu liefernden Waren. …

Ich frage Sie: wer kann als ehrlicher Mann — ich will nicht sagen als Deutscher — nur als ehrlicher, vertragstreuer Mann solche Bedingungen eingehen? Welche Hand müßte nicht verdorren, die sich und uns in solche Fesseln legt? Und dabei sollen wir die Hände regen, sollen arbeiten, die Sklavenschichten für das internationale Kapital schieben, Frondienste für die ganze Welt leisten! Den Handel im Auslande, die einstige Quelle unseres Wohlstandes, zerschlägt man und macht man uns unmöglich.

Und im Inland? Die lothringischen Erze, die oberschlesische Kohle, das elsässische Kali, die Saargruben, die billigen Lebensmittel Posens und Westpreußens, alles soll außerhab unserer Grenzen liegen.

Ich will Ihnen nicht alle die großen und kleinen Schlingen nachweisen, in deren Gesamtheit sich ein großes Volk zu Tode verstricken soll, getreu dem Worte des Feindes: ‚Wenn Deutschland in den nächsten 50 Jahren wieder Handel zu treiben beginnt, ist dieser Krieg umsonst geführt worden.‘ (So der britische Kriegsminister Winston Churchill in „The Times“ im April 1919.)

Dieser Vertrag ist nach Auffassung der Reichsregierung unannehmbar. Der Vertrag ist so unannehmbar, daß ich heute noch nicht zu glauben vermag, die Erde könne solch ein Buch vertragen, ohne daß aus Millionen und Abermillionen Kehlen der Ruf erschallt: ,Weg mit diesem Mordplan!‘…

…Ich danke allen, aus denen ein empörtes Herz spricht. Ich danke vor allem und erwidere in unwandelbarer Anhänglichkeit das Gelöbnis der Treue, das gerade jetzt aus Wien zu uns herüberschallt. Brüder in Österreich, die auch in der dunkelsten Stunde den Weg zum Gesamtvolk nicht vergessen: wir grüßen euch, wir danken euch, und wir halten zu euch! — Ich rechne nicht mit den anderen, denen der Käfig noch nicht dicht genug geflochten, noch nicht eng, noch nicht martervoll genug ist, der Käfig, in den das ,deutsche Tier‘ gesperrt werden soll.

Wird dieser Vertrag wirklich unterschrieben, so ist es nicht Deutschlands Leiche allein, die auf dem Schlachtfeld von Versailles liegen bleibt, dabei werden als ebenso edle Leichen liegen das ,Selbstbestimmungsrecht der Völker‘, die ,Unabhängigkeit freier Nationen‘, der ,Glaube an all die schönen Ideale‘ unter deren Banner der Verband zu fechten vorgab, und vor allem der ,Glaube an die Vertragstreue‘! Eine Verwilderung der sittlichen und moralischen Begriffe ohnegleichen, das wäre die Folge eines solchen Vertrages von Versailles…“

Auffällig ist, daß Scheidemann hier nie von „Siegern“ gesprochen hat, sondern nur vom „Verband“. Sieger gab es 1918 ja auch nicht, nur einen von beiden Seiten vereinbarten Waffenstillstand, der dann von der Gegenseite infam mißbraucht wurde, indem sie uns ihre Friedensbedingungen diktierte.

TextAuszug ;-(
Auch noch nach dem Schweigen der Waffen wurde diese Hungerblockade aufrechterhalten und erst, nachdem sich das Deutsche Reich in allen Punkten dem Versailler Diktat unterworfen hatte, im Sommer 1919 aufgelöst.

Während dieser Hungerblockade starben in Deutschland und Österreich über 1.000.000 Zivilisten an Hunger.

Am 13. Dezember 1918, als die Deutschen um Erlaubnis baten, Weizen, kondensierte Milch, Medikamente usw. einführen zu dürfen, wurde ihre Bitte abgewiesen.

In Böhmen, bis Ende des Ersten Weltkrieges noch ein Gau Österreichs, wurden im Februar 1919 zwanzig v. H. der Säuglinge tot geboren, vierzig v. H. starben im ersten Lebensmonat. Erst als der Kommandierende General der Britischen Rheinarmee, Lord Plumer, seiner Regierung mitteilte, daß seine Soldaten das Geschrei der hungernden Kinder nicht mehr ertragen könnten, wurde die Blockade teilweise gelockert.

Den ganzen Artikel bei einedeutscheweise lesen:
http://einedeutscheweise.wordpress.com/tag/philipp-scheidemann/

🙂

EUROpaismus verschlingt Deutschland

😦
Euro-Banken: Die Lunte brennt

Das europäische Bankensystem sitzt auf einem Schuldenberg von rund 36 Billionen Euro. Das ist etwa dreimal so viel wie das europäische BIP. Den Schulden steht lediglich Eigenkapital von 1,4 Billionen gegenüber. Eine Rettung ist deshalb unmöglich.

5.) Der Euro wird derzeit also nur von Deutschland zusammengehalten, während in anderen Ländern der Hass auf die Deutschen stetig wächst (siehe antideutsche Proteste in Griechenland, Spanien, Italien und aktuell besonders auf Zypern). Die Deutschen werden für die Misere der südeuropäischen Länder verantwortlich gemacht.

Die alles entscheidende Frage lautet somit: Kann das wirklich gut gehen? Alle Europäer, insbesondere aber die Deutschen, täten gut daran, sich ganz genau anzuschauen, was gerade in Zypern passiert – oder besser gesagt: wie sich die europäischen Eliten den einfachen Bürgern Zyperns gegenüber verhalten.

Der größte Raubzug der Geschichte hat bereits begonnen. Er findet derzeit in Zypern statt! Und solange es den Euro gibt, können alle Europäer jederzeit zur Kasse gebeten werden. Der Euro sorgt nicht für Frieden und Wohlstand in Europa, sondern er zerstört selbige – und zwar schnell und nachhaltig!

Zu glauben, dass dies „in einem Land wie Deutschland doch niemals passieren könnte“, würde nicht nur von einem Mangel an historischem Wissen (wieviele Währungsreformen hat Deutschland in seiner Geschichte noch gleich erlebt?), sondern – vor dem Hintergrund der oben genannten Zahlen – schlichtweg von massiver Begriffsstutzigkeit und dümmlicher Arroganz zeugen.

Quelle mmnews:

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/12551-euro-banken-die-lunte-brennt
gefunden bei : http://www.contra-inkasso.de/Die-EU-Luege/EU-Bankensystem

🙂

nur das Ergebnis zählt

🙂

Mölzer, Andreas – Die Bedrohung der europäischen Völker

gfpkongress2010

Andreas MÖLZER: „Die Bedrohung der europäischen Völker“, aufgenommen am 29.05.2010 auf dem 50. Jahreskongress der Gesellschaft für freie Publizistik (GFP)

🙂

EinheitsPartei - MatroschkaPuppe

🙂

Die Vereinigten Staaten von Europa

KOMPAKTnachrichten
🙂

EinheitsPartei MatroschkaPuppe

🙂
Gibt es eines Tages die Vereinigten Staaten von Europa? Berliner Runde! die Bananenrepublik

DieBananenrepublik

Die Generalsekretäre und Bundesgeschäftsführerinnen der sechs im Bundestag vertretenen Parteien, diskutieren mit Moderator Ulrich Deppendorf am 04.09.2011 in der Berliner Runde.

Heidelberger Programm Gibt es eines Tages die Vereinigten Staaten von Europa? Berliner Runde! die Bananenrepublik Die Generalsekretäre und Bundesgeschäftsführerinnen der sechs im Bundestag vertretenen Parteien, diskutieren mit Moderator Ulrich Deppendorf in der Berliner Runde Alexander Dobrindt Generalsekretär der CSU Hermann Gröhe Generalsekretär der CDU Caren Lay Bundesgeschäftsführerin DIE LINKE Steffi Lemke Bundesgeschäftsführerin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNENChristian Lindner Generalsekretär der FDP Andrea Nahles Generalsekretärin der SPD Schuldenunion Haftungsunion Transfairunion Eurobonds EUdSSR ESM-Vertrag Immunität Gouverneur Europäische RAT Kommission Lissabonvertrag Todesstrafe NWO

🙂

EUZI Sicherheitsverwahrung Schwerstverbrecher

🙂

Arnulf Baring fragt Markus Lanz: „Glauben Sie das ernsthaft? 11.09.2013 – die Bananenrepubik

DieBananenrepublik

🙂

Finanz Zins Betrugssystem

🙂

Andreas Mölzer bei BildDung:

https://bilddung.wordpress.com/?s=Andreas+M%C3%B6lzer&x=10&y=5

🙂

WenDE die friedliche rEvolution

DenkMalnachBilder:

Advertisements

Responses

  1. Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: