Verfasst von: Reiner Dung | August 17, 2013

99 Prozent brauchen keine WasserWerfer

Kam ein Wasserwerfer des Wegs

Eine zeitlang waren ziemlich blöde Witze sehr beliebt, bei
denen mit der Wendung „kam ein Wanderer des Wegs, und sagte: …“
die erlösende
Pointe angekündigt wurde.
Wanderer sind
eher selten geworden,

Wasserwerfen hingegen kommen immer öfter des Wegs.

Wer braucht die WasserWerfer und welche AufGabe haben sie ?
Die AntWort gibt Egon W. Kreutzer

http://www.egon-w-kreutzer.de/0PaD2011/10.html
🙂

99 Prozent brauchen keine WasserWerfer

WasserWerfer, ReizGas und GummiGeschosse sind weltweit BürgerAbwehrWaffen.

🙂

ExtraSarkerSanftWasserWerfer im Wandel des ZeitGeistes.

http://www.bildblog.de/23744/wasserwerfer-im-wandel-der-zeit/

🙂

Blockupy Frankfurt 2013 – Trailer – Freedom is an action

CastorTvLive

🙂

Wir machen den Weg frei“: Volksbanken und Occupy

Kampagne – Ausgerechnet eine Bank wirbt in großen Zeitungsanzeigen mit einem Foto von „Occupy Frankfurt“. Damit vereinnahmen die Volksbanken/Raiffeisenbanken die Anti-Banken-Protestbewegung für sich – ganz so, als ob es „gute“ und „schlechte“ Banken gäbe – und sie wären die Guten.

Von Anne Kampf
Auf den ersten Blick löst die Anzeige Empörung aus: Eine Bank stellt sich hier offenbar demonstrativ an die Seite der Occupy-Bewegung. Abgebildet ist ein Foto von der Demo in Frankfurt am Main am 15. Oktober. Darauf sind maskierte Demonstranten zu sehen, die ein Plakat in die Luft halten mit der Aufschrift: „Wir wollen direkte Demokratie vor Ort statt Zentralismus aus Berlin oder Brüssel.“ Unter dem Bild der Werbeslogan „Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Volksbanken Raiffeisenbanken“.

Was soll die Anzeige aussagen? Dass Volksbanken und Raiffeisenbanken den Demonstrationen den Weg frei machen, sie unterstützen, am Ende sogar finanziell? Dass sie sich mit den Zielen der Occupy-Bewegung identifizieren, auch für Demokratie und dezentrale Entscheidungs-Strukturen sind – am Ende sogar gegen die Macht der großen Banken? Dass sie besser sind als die anderen – am Ende sogar eine richtig gute Bank? Genau das. Die Volksbanken und Raiffeisenbanken vereinnahmen die Occupy-Bewegung, um ihre Werbeaussage unters Volk zu bringen.

http://www2.evangelisch.de/themen/medien/wir-machen-den-weg-frei-volksbanken-und-occupy50697

😉

Stuttgart 21 bei BildDung
https://bilddung.wordpress.com/?s=Stuttgart+21&x=-805&y=-406
https://bilddung.wordpress.com/2013/06/05/agent-provokateur-wie-schwarz-ist-der-schwarze-block/

🙂

Spätestens wenn die Polizei den Wasserwerfer ruft, weiß der erprobte Demonstrant, dass es ungemütlich wird. Der WaWe – wie ihn die Beamten liebevoll nennen – ist gewissermaßen der Joker der Ordnungshüter. Mit nichts kann man sich das wütende Volk einfacher vom Leib halten als mit einem gezielten Strahl. Damit diese Bannmeile aus Wasser erhalten bleibt, setzt die Polizei jetzt auf den WaWe 10.000.

http://www.spiegel.de/video/volles-rohr-voraus-der-wawe-10-000-auf-spritztour-video-1109122.html


Responses

  1. […] https://bilddung.wordpress.com/2013/08/17/99-prozent-brauchen-keine-wasserwerfer/ […]


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: