Verfasst von: Reiner Dung | Mai 31, 2013

RentenKlau: Renten rentieren sich nicht für Rentner

Renten Armut per Gesetz

Wir schützen die Rentner vor AltersArmut.

Sozialverträgliches FrühAbleben fordern und fördern mit Rürup und Riester.

Altersarmut per Gesetz

Wie sich der Staat aus den Rentenbeiträgen doppelt und dreifach bedient.

In der TAZ ist ein bemerkenswerter Artikel zu lesen.

Ein sehr sorgfältig recherchierte Analyse unserer heutigen Renten –
beginnend mit einem (Fehl-)Urteil des Bundesverfassungsgerichtes, einer daraufhin eingesetzten „Sachverständigen-Kommission zur Neuordnung der Besteuerung von Altersvorsorgeaufwendungen und Alterseinkommen“, der Rolle eines Professor Bernd Rürup bei all dieser „Neuordnung“, dem Rätsel der „typisierenden Betrachtung“ – nebst den ganzen nachweisbaren Fehlern, die dabei gemacht werden – wohl zum Nachteil des „normalen Rentners“.
Das wirft die sehr spannende Frage auf, ob man dazu noch vor einem deutschen Gericht Recht bekommen kann?
Der Nachteil ist eigentlich beweisbar ! Nein- nicht eigentlich, er ist mehr als eindeutig beweisbar.
Nur ist das offensichtlich völlig egal, Rürup hat genau das geliefert, was gefordert wurde, mit der Gewissheit, die blöden, desinteressierten gesetzlich Rentenversicherten merken nicht, wie sie über den Tisch gezogen werden:

Rürup hat einen Teil des Steuernachlasses geklaut

TeilAuszug 🙂

Noch etwas zu Prof. Rürup

Die WTO (World Trade Organization) drängt mit GATS (General Agreement on Trade in Services) die Mitgliedsstaaten zur Privatisierung aller staatlichen Dienstleistungen (Wasser, Gesundheit, Straßen etc., also auch der Renten zugunsten multinationaler Konzerne.

Deutschland ist das einzige Land in Europa, das unterschiedliche Systeme der Altersversorgung hat, im wesentlichen gesetzliche Rentenversicherung, berufsständische Versorgung und Beamtenversorgung. Politik und Justiz haben für sich selbst nicht nur wesentlich bessere Regelungen geschaffen, sie haben auch spätestens seit 1978 elementare Grundrechte für die Versicherten der gesetzlichen Rentenversicherung außer Kraft gesetzt, Gleichheitssatz, Eigentumsschutz für die Beiträge, Rechtsstaatsprinzip (keine rückwirkenden Eingriffe) Nachlesen kann man das in den Entscheidungen des BVerfG vom 01.07.1981 (1 BvR 874/77 u.a.) oder vom 27.02.2007 (1 BvL 10/00, Absätze 53, 55 und 70).
Ein wirkliches Solidarsystem erfordert außerdem die Einbindung aller Bürger in allen drei Lebensphasen. Denn alle Bürger profitieren in jungen Jahren von dieser Solidarität (Schule, Ausbildung) ebenso wie im Alter (Rente, Pension), aber diejenigen, die im Alter am meisten von dieser Solidarität profitieren, klinken sich während ihres Berufslebens kraft eigener Entscheidungsbefugnis aus dem Solidarsystem aus.
Eine Solidargemeinschaft benötigt einen Treuhänder, der zuverlässig mit Beiträgen wirtschaftet und diese nicht zweckentfremdet.
Es ist völlig normal, dass die Rentenbeiträge vom Bundesverfassunsggericht für Allgemeingut erklärt wurden, wie hier in dieser Entscheidung?

Die Selbstverwaltung der gesetzlichen Rentenversicherung wird nicht nur mit dem Ausplündern der Rentenkasse durch den Staat ad absurdum geführt, auch durch die von Rot-Grün eingeführten willkürlichen diversen Rentenkürzungsfaktoren,
und diese Antwort dürfte dann wohl eher Makulatur sein, um nicht zu sagen Toilettenpapier:

Geschrieben von AntjeS
Man sollte den ganzen Artikel bei duckhome.de lesen.
http://duckhome.de/tb/archives/10924-Altersarmut-per-Gesetz.html

Rürup und Riester sind RattenFänger

Für mich sind Rürup und Riester RattenFänger – im Dienste der FinanzMafia.

In einer richtigen Demokratie, mit RechtsStaat, wären die Renten vor Plünderungen sicher !!!

🙂

Die Rente ist sicher verriestert und verzockt
https://bilddung.wordpress.com/2013/03/07/die-rente-ist-sicher-verriestert-und-verzockt/

RiesterRente VermögensEntsorgung

Die Rente ist sicher ???
https://bilddung.wordpress.com/2013/01/05/die-rente-ist-sicher/

Steuer sein Vermögen verriestern

Agenda 2010: ZwangsArbeit fordern und HungerLöhne fördern
https://bilddung.wordpress.com/2013/03/11/agenda-2010-zwangsarbeit-fordern-und-hungerlohne-fordern/

Riesterrente Vermögensentsorgung

Armut ist heilbar, Reichtum ist teilbar
https://bilddung.wordpress.com/2013/01/28/armut-ist-heilbar-reichtum-ist-teilbar/

🙂

Und dann war da noch

TextAuszüge 🙂

– das DIW, das nun wieder mit an den Gutachten für die Bundesregierung arbeiten darf, und damit finanziell wieder etwas sicherer wird. Dummerweise hat es gerade vor der Entscheidung noch festgestellt, dass die deutschen Konzerne durchschnittlich nur 21 Prozent Steuern auf ihre Gewinne zahlen und jedes Jahr durch Gewinnverlagerung ins Ausland rund 92 Milliarden an Steuern sparen, die den Menschen in Deutschland an jeder Ecke fehlen. Da diese Konzerne diese Verbrechen aus ihren Unternehmen heraus begehen, währe es sinnvoll, die Konzerne gemäß §74 StGb als Tatwerkzeug einzuziehen und dann erneut an den Börsen zu placieren.

– die EU-Kommission die zum wiederholten Male anmahnt, dass in Deutschland die Abgabenlast vor allem für Geringverdiener verringern muss und scheinbar nicht begreift, dass jeder Cent der an die Konzerne und das Großkapital geht ja nur möglich ist, weil man alle Lasten den Geringverdienern aufbürdet und den Armen und Kranken möglichst viel wegnimmt. Das ist eben der neoliberale Wirtschaftsfaschismus der in Deutschland regiert und dessen Handlanger Merkel, Steinbrück, Rösler und all die anderen Politschranzen sind.

– die deutsche Arbeiterschaft, deren Stimmungslage sich gegenüber 2012 um 11 Prozent verschlechtert hat, was vor allem an der schlechten Bezahlung für ehrliche und gute Leistung liegt. Dafür aber stieg die Stimmung bei den Abzockern und Steuerhinterziehern, die ja von der aktuellen Politik als einzige profitieren.

– die verkommene Bundesarbeitsagentur, die über ihre Helfer im Jahr 2012 529.371 Hartz-IV Opfer sanktionierten, was ungefähr jedem 10. entspricht. Neben dem persönlichen Spaß für die Herren Alt und Weise geht es aber im wesentlichen darum, den Menschen jeden Widerstand auszutreiben, damit die Herren vom Großkapital – die die keine Steuern bezahlen und nur abzocken – nicht soviel Arbeit bei der Abzocke haben.
🙂
– Tom Buhrow, der bisher in den Tagesthemen immer treu und brav die Verlautbarungen des Großkapitals verlesen hat und der bei all diesen Propagandalügen, kein einziges mal rot wurde und sich deshalb dafür qualifiziert hat, der neue Intendant des WDR zu werden. Damit hat das Großkapital eine schöne Basis um die rot/grüne Regierung in NRW schnellstens abzuschießen und wieder eine rein neoliberale und wirtschaftsfaschischtische Ausbeutertruppe an die Macht zu bringen. Gelungene Aktion. Zumal die Menschen die da belogen und mit Propaganda überhäuft werden für den Dreck auch noch selbst bezahlen müssen.
Geschrieben von Jochen Hoff
http://duckhome.de/tb/archives/10918-Und-dann-war-da-noch.html

DenkMalBilder

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: