Verfasst von: Reiner Dung | Mai 9, 2013

Der Irak wurde befreit – von Öl, Land und Menschen

Der amerikanische Irak: Blut und Ehre unter Wölfen

Ihr verdient etwas besseres als Tyrannei und Folterkammern. Ihr verdient die Freiheit und ich versichere jedem Bürger im Irak: eure Nation wird bald frei sein“.

G.W. Bush, vor der Irak-Invasion März 2003

Die USA sind in einem Dauerkrieg, es vergeht kein Tag, an dem nicht irgenwelche Teile des Apparates der die „national security“ Interessen bewahren soll, in anderen Ländern in irgendeiner Form „intervenieren“. Das Spektrum reicht dabei von sehr subtil (Deutschland) bis sehr brutal … (siehe Syrien)

Obama ist nicht so schlimm wie Bush, er ist viel schlimmer: man sieht ihm nicht an, wie skrupellos seine Politik sein kann. Sein „ehrliches Gesicht“ und die Reden voller triefendem Ethos (wie ein Pfarrer in der Sonntagspredigt, dem alle vertrauen) sind sein größtes Kapital. Dass er ein „CIA-Mann“ ist, der lieber mit Leuten wie Steele, geheimen Kommandos und ferngesteuerten Drohnen Menschen umbringt, als mit klassischen Militäreinsätzen, macht die Sache nicht besser.

Den ganzen Artikel lesen:

http://medienschafe.wordpress.com/2013/03/20/der-amerikanische-irak-blut-und-ehre-unter-wolfen/

Demokratisierung Unwort des Jahrhunderts

Demokratisierung: Unwort des Jahrhunderts. Wer nicht für uns ist, ist ein SchurkenStaat.

😦

Freie Wirtschaft im Irak: All You Can Cheat

“Wiederaufbau” US Style: SEID UMSCHLUNGEN MILLIARDEN

„Es könnte sich um den größten Betrug in der Geschichte der USA handeln …

… die Rolle von hohen Offizieren des US-Militärs bei der „missbräuchlichen Verwendung“ von 125 Milliarden Dollar des Wiederaufbau-Fonds wird untersucht … die tatsächlich veruntreute Summe wird vielleicht niemals eruiert werden … „

Obwohl Milliarden für „Wiederaufbau“ investiert wurden, konnten die Bewohner Bagdads keine Baukräne entdecken, außer jenen, die am Bau der gigantischen US-Botschaft beteiligt waren. Die einzig sichtbare und mit großer Hingabe stattfindende „Sanierung“ in der Hauptstadt des Irak war die Pflanzung von Palmen und Blumen auf Verkehrsinseln …

TextAuszug 🙂
Unter dem Deckmantel der jahrelangen „Sanktionen“ wurden weltweit Vermögenswerte des irakischen Staates beschlagnahmt, die auf etwa 13 Milliarden Dollar geschätzt werden. Dazu kamen Konten in den USA, die „eingefroren“ wurden und ein Teil der Exporterlöse aus dem „oil-for-food“ Programm (Seit wann muss das Opfer eines Angriffs den Wiederaufbau und die Kosten der Besatzer selber finanzieren? Völkerrecht ade …) Die Zentralbank und andere Banken im Irak wurden ebenfalls geplündert (Goldreserven und Devisen). Insgesamt dürften mindestens 100 Milliarden an die Eroberer gegangen sein.

🙂
In Bagdad war Paul Bremer von Mai 2003 bis Ende Juni 2004 der neue „Gouverneur“ des Irak, nachdem Ex-General Jay Garner schon nach kurzer Zeit gefeuert wurde.

Er erließ insgesamt 100 Dekrete, die ohne jede demokratische Kontrolle (und ohne völkerrechtliche Legitimation) als rechtliche Grundlage für die Transformation des irakischen Staates etabliert wurden. Das Ziel war, den Staat als wirtschaftlichen Akteur völlig auszuschalten und einen absolut „freien Markt“ zu schaffen, wie er nur in der Phantasiewelt der Neoliberalen existiert. Eine wirtschaftliche „Schocktherapie“ sollte das Land in ein Paradies für ausländische Investoren verwandeln, doch der Plan stieß auf gewaltigen Widerstand der Bevölkerung.

Kein einziger Cent des milliardenschweren „Development Fund“ ging an irakische Industriebetriebe zur Schaffung von Arbeitsplätzen oder in soziale Sicherungsprogramme. Während ausländische Konzerne tausende Arbeiter ins Land brachten, standen die irakischen Fabriken still und viele Iraker arbeitslos auf der Straße.

Den kompletten Artikel lesen:

https://medienschafe.wordpress.com/2013/03/29/freie-wirtschaft-im-irak-all-you-can-cheat/

Demokratie heisst US-Herrschaft

Demokratie ist ein anderes Wort für US-Herrschaft. Demokratie heißt US-Herrschaft.
Und willst du nicht mein Bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein.
Krieg, Plünderung, Mord und Folter ist unsere Art Frieden zu bringen.
Mesopotamien – Wiege der Zivilisation und HochKultur.
Die Mutter aller Schlachten von den Vätern aller Kriege in der Wiege  der Menschheit.
“ Wenn meine Söhne es nicht wollen, so gibt es keinen Krieg !“ Mutter aller WeltKrieger.

🙂

Die Mutter aller Schlachten” – 10 Jahre Irak-Krieg

Befürworter des Krieges gegen den Irak, damalige wie heutige, stellen das Ereignis noch immer als symbolisch für „Operation Iraqi Freedom“ („Operation Irakische Freiheit“) hin. Sie haben damit mehr Recht, als sie wissen. Das Ereignis war symbolisch. Es war symbolisch für den gesamten Irakkrieg: eine ungeheure Lüge gegenüber Millionen von unschuldigen Irakern und Amerikanern.

Den ganzen Artikel und viele Links bei Maria Lourdes lesen:
http://marialourdesblog.com/die-mutter-aller-schlachten-10-jahre-irak-krieg/

BeFreiung WortHülse der nwo

BeFreiung Unwort des Jahrhunderts.

🙂

Irak: Uranmunition – das strahlende Vermächtnis

Uranmunition und Uranbomben sind die wohl furchtbarsten Waffen, die heutzutage in Kriegen eingesetzt werden, weil sie die Menschheit unweigerlich in den Abgrund führen.

Denn, eine der Folgen der Anwendung von Uranwaffen ist, dass es bei Mensch und Tier zu Chromosomenbrüchen kommt und so der genetische Code verändert wird. Das ist seit Jahrzehnten eine wissenschaftliche Tatsache und der amerikanische Arzt Dr. Herman Joseph Muller, hat dafür schon 1946 den Nobelpreis bekommen. Trotzdem haben die alliierten Streitkräfte in den vergangenen fünf Kriegen so getan, als würde es diese Tatsachen nicht geben:

1991, im ersten Irakkrieg haben die alliierten Streitkräfte mindestens 320 Tonnen dieser Uranmunition eingesetzt. Aus einer vertraulichen Mitteilung des britischen Verteidigungsministeriums wissen wir inzwischen, dass nach ihren Erkenntnissen schon die Anwendung von 40 Tonnen dieser Uranmunition zu 500 000 Nachfolgetoten führt und zwar durch so entstehende hoch aggressive Krebstumore und Leukämien.

Den kompletten Artikel bei Lupo Cattivo lesen.
http://lupocattivoblog.com/2013/02/09/irak-uranmunition-das-strahlende-vermachtnis/

BeFreiung heisst US-Herrschaft

BeFreiung ist ein anderes Wort für US-Herrschaft. BeFreiung heißt US-Herrschaft.

Ihr verdient etwas besseres als Tyrannei und Folterkammern. Ihr verdient die Freiheit und ich versichere jedem Bürger im Irak: eure Nation wird bald frei sein“.
G.W. Bush, vor der Irak-Invasion März 2003

🙂

Medienspektakel um Boston, Schweigen über 600 Terroropfer im Irak im April

Welches Medienspektakel hat die inszenierte Boston-Bomberei weltweit verursacht und wie wenig berichtet man über die Terrorwelle der Globalisten im Irak, die alleine im vergangenen Monat 600 Tote(!) und 1400 Verletzte forderte! Das ist kein Zufall, denn das angebliche Boston-Massaker soll die Massen von den großen Plänen der Zionisten ablenken, die demnächst im Nahen und Mittleren Osten Gestalt annehmen könnten

http://www.politaia.org/israel/medienspektakel-um-boston-schweigen-uber-600-terroropfer-im-irak-im-april/

🙂

Wikileaks-Irak-Video – US-Kriegsveteran war Zeuge

antikriegTV

DenkMalBilder zu Demokratisierung und BeFreiung.

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: