Verfasst von: Reiner Dung | April 29, 2013

Es gibt kein richtiges Geld im falschen GeldSystem

Geld als Recht

»Geld« ist ein ideelles Recht – der unbefristete Rechtsanspruch auf gleichwertige Gegenleistung für eine bereits erbrachte Eigenleistung. Edelmetall-Münzen aus Platin, Gold und Silber sind ein Äquivalent und ein Pfand für diesen Rechtsanspruch. Echte Münzen sind »Geldzeichen«, nämlich technische Hilfsmittel für den Wirtschafts-Verkehr. Scheine sind Quittungen, nämlich Schuldscheine oder Kredit-Urkunden, die als „Gesetzliches Zahlungsmittel“ stellvertretend für die (echten) Münzen umlaufen.

von Norbert Knobloch
Edelmetall-Münzen sind die einzigen Geldzeichen, deren eigener Wert ziemlich genau auch dem Wert, den sie stellvertretend anzeigen, entspricht. Das heißt, nur Platin, Gold und Silber sind ein tatsächliches Äquivalent und ein Pfand für den durch bereits erbrachte Eigenleistung erworbenen unbefristeten Rechtsanspruch auf gleichwertige Gegenleistung. (Wer will, kann die Probe auf´s Exempel machen und eine Gold- oder Silber-Münze einschmelzen. Obwohl das Edelmetall dann kein Zahlungsmittel mehr ist, hat es doch denselben Wert wie vorher!)

Dagegen hat das Papier der Geldscheine keinen eigenen, inneren Wert; es ist an sich wertlos.

Den ganzen Artikel von Norbert Knobloch bei mmnews lesen:
http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/12813-geld-als-recht

🙂

Alles für die Katz Demokratten Jagd

Kommentar

Danke für Ihren langen, sinnvollen Kommentar und Ihre (schwierige) Frage!

Tja – die Antwort auf Ihre Frage ist ernüchternd – weil es wahrscheinlich (aufgrund der selbstverschuldeten Unmündigkeit der überwältigenden Mehrheit der Bevölkerungen) schon zu spät ist, um die Entwicklung zur faschistisch-zionistischen Diktatur der Hochfinanz aufzuhalten.

Was konkret für jeden Einzelnen zu tun bleibt, lesen Sie in den letzten beiden Absätzen meines Beitrages „Deutschland souverän?“ vom 23. 11. 2012, http://www.mmnews.de/index.php/politik/11355-deutschland-souveraen (können Sie auch rechts oben unter „Interessant“ anklicken)

Es tut mir sehr leid – wirklich -, Ihnen keine positive Antwort geben zu können.

Dennoch: „Auch wenn ich wüßte, daß morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“ (angeblich nach Martin Luther)

Deshalb und nur deshalb betreibe ich überhaupt noch Aufklärung.

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Knobloch

Kaninchen vor der Schlange

🙂

Trailer – EUPOLY – Ein europäischer Alptraum

Jens B

Veröffentlicht am 28.04.2013
Seit 2002 ist der Euro auch in Deutschland das offizielle Zahlungsmittel. Nun – mehr als 10 Jahre danach – versinkt die Eurozone im Chaos. Die Wirtschaft lahmt, ein Staat nach dem anderen rutscht in die Pleite und muss gerettet werden. Besonders im Süden explodiert die Arbeitslosigkeit, die Jugend ist besonders betroffen.

Diese Doku wirft einen Blick hinter den Vorhang und versucht zu ergründen, wer die eigentlichen Profiteure sind und waren. Wo wird die Reise hingehen und was werden die Folgen sein? Kann man den Crash noch verhindern und welche Alternativen gibt es?

Der Dokumentarfilm wird voraussichtlich Ende Mai als HD-DVD erscheinen und ich würde mich freuen wenn Sie weitere Produktionen durch den Kauf einer DVD unterstützen. Mehr Informationen auf http://www.iknews.de

🙂

Niemand hat die Absicht eine Diktatur zu errichten

Niemand hat die Absicht eine Diktatur zu errichten.

EU will das Ende Deutschlands – Ziel von EURO und EUROpa.

🙂

ESM Diktatur EUdSSR

EU fordert Ende des deutschen Modells

In der Eurozone müssten auch die Überschussländer ihre Politik ändern, nicht nur die Krisenstaaten. „Wenn nicht, driftet die Währungsunion auseinander. Der Zusammenhalt ist schon halb verloren.“ Andor warnte die Bundesregierung auch, die Zuwanderung von Armutsflüchtlingen zu dramatisieren. Die Innenminister von Deutschland und drei anderen Staaten verlangten gerade, wer noch nie in einem anderen Land gearbeitet und Steuern gezahlt habe, solle nicht die selben Sozialleistungen erhalten wie die Bewohner.

http://www.mmnews.de/index.php/politik/12824-eu-fordert-ende-des-deutschen-modells

DenkMalBild:

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: