Verfasst von: Reiner Dung | März 17, 2013

Ubuntu: ich bin, weil wir sind

Ich bin weil wir sind! Ego versus Gemeinschaft

Ein Anthropologe bot Kindern eines afrikanischen Stammes ein neues Spiel an. Er stellte einen Korb voller Obst in der Nähe eines Baumes und sagte ihnen, wer zuerst dort ist, gewinnt die süßen Früchte.Als er ihnen das Startsignal gab, liefen sie alle zusammen und nahmen sich gegenseitig an den Händen, setzte sich dann zusammen hin und genossen ihre Leckereien.

Als er sie fragte, weshalb sie so gelaufen sind, wo doch jeder die Chance hatte, die Früchte für sich selbst zu gewinnen, sagten sie: “Ubuntu, wie kann einer von uns froh sein, wenn all die anderen traurig sind?”

Ubuntu in der Xhosa-Kultur bedeutet: »Ich bin, weil du bist, und ich kann nur sein, wenn du bist.«.

“Mehrere zusammen sind stärker als einer allein” ist das Prinzip, das auch in den Genossenschaften wirkt.  Den ganzen Artikel von Dr. Martin Bartonitz lesen:

http://faszinationmensch.com/2012/04/27/ich-bin-weil-wir-sind/

Ubuntu ich bin weil du bist

Affe Kooperation und Fairness

tehinfidel

Assembly Ideen

ImpactAssemblies

Gedanken gestalten die Welt

Die Kraft des Gedanken ist unsichtbar wie der Same, aus dem
ein riesiger Baum erwächst. Sie ist aber der Ursprung für die
sichtbaren Veränderungen im Leben des Menschen. Tolstoi

Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht durch
unsere Gedanken. Mit unseren Gedanken gestalten wir die Welt. Buddha

Teamwork

jachalman

Mäuseparabel

klagemauerTV·

Harmonie und TeamWork sind auch in unserem Körper wichtig.
Welches Organ ist das Wichtigste.
Welches Organ ist dein Chef ? 🙂

„Kampf der Organe“ von Bernd Richter
http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?17029

Gedanken bestimmen dein Leben

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Gefühle.
Achte auf Deine Gefühle, denn sie werden Dein Verhalten.
Achte auf Deine Verhaltensweisen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Achte auf Dein Schicksal, indem Du jetzt auf Deine Gedanken achtest.

Wir müssen das, was wir denken, sagen.
Wir müssen das, was wir sagen, tun.
Wir müssen das, was wir tun, dann auch sein.
Alfred Herrhausen

Unser Leben ist das, wozu es unsere Gedanken machen. Marc Aurelius

Wenn Du denkst, du kannst etwas, kannst du es. Und wenn Du denkst, du kannst es nicht, hast Du Recht. Mary Kay Ash

United We Stand Divided We Fall

OpenTheMeeting

DenkMalBilder

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: