Verfasst von: Reiner Dung | Februar 23, 2013

Stiftung WarenTest-Test – meine TestNote: sehr gefährlich

Das 21. Jahrhundert ist das Jahrhundert der VerGiftungen.

Richtige ganzheitlche WarenTests wären genauso wichtig wie IdiotenTests für Politiker, aber beides gibt es nicht. Dies ist auch ein Grund weshalb es den Menschen, der Gesellschaft und der UmWelt immer schlechter geht.
Glaubt nichts, prüft alles und das Gute behaltet.

Bei manchen Themen stellen sich mir die NackenHaare wie z.B. Fluor-id und Jod.
Generell gilt auf diesem Blog: Bei Fragen wenden sie sich an ihren Arzt, Apotheker oder Schamanen.

Heute möchte ich zur allgemeinen AufKlärung oder VerWirrung beitragen mit dem Test der Stiftung WarenTest über ZahnPasta.

GiftFluorZahnPasta RattenGift

Merkelwürdig: Das gesundheitlich unbedenkliche PferdeFleisch wird bezeichnet als: Skandal um Pferde­fleisch
Auch BundesVerbraucherTuNixMinisterin Ilse Aigner wird nicht getestet.
http://www.test.de/Skandal-um-Pferdefleisch-Immer-mehr-betroffene-Produkte-4507107-0/
Das wenig vergiftete PferdeFleisch zählt mit zum gesündesten Fleisch, welches unbewusste Menschen essen, wenn sie sich von TierLeichen ernähren wollen. Durch HochPuschen des unwichtigten LebensMittelSkandals werden wichtige lebensgefährliche SachVerhalte vertuscht.

Die Stiftung WarenTest ist mir schon mehrfach unangenehm aufgefallen, wenn es um Versicherungen, AltersVorsorge, Renten, GeldAnlagen und Gold ging. Da sollte jeder mal eine kritische GrundEinstellung einnehmen. Solange wie Fluor einen „GiftStatus“ hat, kann ich der Stiftung WarenTest nur die Note „sehr gefährlich“ ausstellen.

Stiftung WarenTest – ZahnPastaTest

Stiftung Warentest Kommentare

Stiftung WarenTest sagt: Fluorid nicht giftig.

Mit „gut“ das beste Produkt mit niedrigem Abrieb ist Eurodent Aktiv Fresh von Aldi Nord (31 Cent/100 ml). Drei Produkte bekamen ein „Mangelhaft“, weil sie kein Fluorid enthalten.

http://www.rp-online.de/gesundheit/zahnpasta-mit-gutem-kariesschutz-kostet-wenig-1.3209621

MangelHaft, weil sie kein Fluorid (Gift) enthalten ???

Meine TestSieger: Die Letzten sind die Ersten.

FluoridGiftZahnCreme RattenGift

Die SpiegelVerschwörung(sTheorie)

Am schlechtesten schnitten drei Produkte ab, die kein Fluorid enthalten und daher nach Meinung der Stiftung-Warentest-Prüfer auch nicht ausreichend vor Karies schützen können. „Lavera Neutral Zahngel“, „Sante Dental med Zahncreme Myrrhe“ und „Ajona Medizinisches Zahncremekonzentrat“ fielen deswegen durch.

Über Fluorid kursieren Verschwörungstheorien, wonach das Mineral krebserregend sein soll. Dafür gibt es keine wissenschaftlichen Hinweise. In einigen Ländern wird das Trinkwasser flouridiert, ohne dass ein erhöhtes Krebsrisiko festgestellt worden wäre. In der Dosierung, in der Fluorid üblicherweise in den Körper gelangt, ist der Stoff auch nicht giftig – selbst wenn man die Zahnpasta versehentlich verschluckt.

Die Kommentare auch beachten!
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/zahnpasta-im-test-stiftung-warentest-lobt-guenstige-kariesprophylaxe-a-884505.html

Fluorid videos

Tod mittels ZahnPasta – der perfekte (Selbst)Mord.

Fluorid in Ihrer Zahncreme – das Gift aus dem Supermarkt

hochgeladen von WakeupwahabitenTV

Einige Wissenschaftler sagen, wer über einen längeren Zeitraum Fluorid auch in kleinen Mengen zu sich nimmt, wird nie wieder der Gleiche sein. Fluorid finden Sie in Ihrer Zahnpasta. Es ist heutzutage ungeheuer schwer, eine Zahnpasta zu kaufen, die kein Fluorid enthält. Es wird uns eingebläut, Fluorid sei gut für unsere Zähne.

Das mag zwar richtig sein, aber Fluorid ist hochgiftig für unseren Körper, besonders für unser Gehirn. Mit Fluorid hat die CIA vor Jahren als Psychodroge experimentiert, um Leute ruhig und passiv zu machen. So dass diese verstärkt eine Obrigkeit akzeptieren und dieser treu folgen.

Fluorid macht Sie im wahrsten Sinne des Wortes dumm. Sie verlieren Ihren inneren Pepp. Sie verlieren Ihre Aggressivität, sich gegen Dinge zu wehren, die Ihnen andere Menschen und die Regierung auferlegen wollen. Für mich ist die Tatsache, dass Fluorid in fast jeder Zahnpasta vorhanden ist, ein Indiz, dass man versucht, die Bevölkerung mit chemischen Kampfstoffen dumm und passiv zu halten, damit sie alles akzeptiert, was man ihr sagt.

Wenn Sie sich abends die Zähne putzen, haben Sie danach meistens noch diesen leichten Geschmack von Zahnpasta im Mund. Es ist schwierig, die gesamte Zahnpasta aus den Zahnzwischenräumen komplett heraus zu spülen. Die meisten Menschen machen das nicht. Sie gehen mit dem Zahnpastageschmack schlafen und am nächsten Morgen ist der Geschmack weg. Wo ist die Zahnpasta hingegangen, während Sie geschlafen haben? Genau, sie ist in Ihrem Körper und damit das ganze Fluorid, das in der Zahnpasta steckt.

Das führt dazu, dass besonders Ihre Zirbeldrüse im Gehirn durch Fluorid in seiner Funktionalität gehemmt wird. Sie selber sollten jetzt entscheiden, ob Sie länger Fluorid in Ihrem Körper haben wollen und sich selber damit vergiften wollen. Wenn Sie eine Zahnpasta suchen, die kein Fluorid enthält, ist das „Ajona. Das ist eine kleine rote Zahnpasta, die kein Fluorid enthält.

Einige schlaue Politiker und Wissenschaftler sind der Meinung, man müsse sogar das Trinkwasser fluorieren. In den USA wird Fluorid in das Trinkwasser gegeben, mit der Begründung, es wäre gut für die Zähne Hallo? Geht`s noch? Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber wenn ich so etwas höre gehen alle Alarmglocken bei mir an. Und sogar im europäischen Raum soll die des Trinkwassers fluoriert werden. So sieht es auf jedenfalls der Codex Alimentarius vor, der am 1. Januar 2010 in Kraft getreten ist.

Fluorid ist ein Zellgift und ist ein Nebenprodukt bei der Aluminiumherstellung!!!

Es gibt keinen einzigen Nachweiß für die Wirkung gegen Karies!!!!

Aber es gibt Nachweise dafür, das Fluoride das Gehirn schädigen können!!!

Hauptsache das zeug wird entsorgt – oder?

Früher hat man es in die Flüsse geleitet – dann kam das Fischsterben – und dann musste man das Zeug halt anderst entsogen.

Und das noch so das es von uns bezahlt wird – Trinkwasser und Zahnpasta – usw.

Und dann noch Jod dazu – wass für ein Wundermittel.

Kein Kropf und kein Karies – aber – lauter neue Krankheiten – die man mit neuen Mitteln aus der Sparte kaufen muss, die den Mist befürworten – und zwar ohne Nachweis( bzw. es gibt Nachweise das dieses Zeug HOCH GIFTIG und GESUNDHEITSSCHÄDLICH ist!! Aber damit kann man keinen Profit machen.

Fluorid videos 2

Fluor und Fluorid sind hochgiftig.

Wikipedia:
“Fluor und viele Fluorverbindungen sind für den Menschen und andere Lebewesen sehr giftig.”
“Elementares Fluor wirkt auf Lunge, Haut und besonders auf die Augen stark verbrennend und verätzend.”
“Schäden, die durch die Arbeit mit Fluoriden entstehen, wie Skelettfluorose, Lungenschäden, Reizung des Magen-Darm-Trakts oder Verätzungen sind als Berufskrankheiten anerkannt.”
Natriumfluorid ist giftig. Das Einatmen von Stäuben ist zu vermeiden. Bei der Arbeit mit Natriumfluorid sind Handschuhe zu tragen. Als letal wird eine Menge von 15 mg/kg Körpergewicht angesehen.
Trotzdem wird uns Fluorid seit Jahrzehnten als Wunderheilmittel angepriesen.

Fluorid ist kein Wundermittel, sondern ein Gift.
Und wir nehmen es täglich zu uns …

Den ganzen Artikel lesen:
http://therealstories.wordpress.com/fluorid/

Fluor hält sie dumm

FLUOR = RATTENGIFT (VERY POISON)
Fluorid ist giftig! Seine Anwendung ist ein laufendes Experiment

hochgeladen von DrBrainsurferCH

Fluorid zerstört den Zahn !!!

Fluor ist Gift

Auf amerikanischen Zahnpasten steht folgender Text:
WARNUNG
Nicht in Reichweite von Kindern unter 6 Jahren aufbewahren. Falls mehr als eine normale Portion der Zahnpasta unabsichtlich verschluckt wird, sofort medizinische Hilfe holen oder eine Vergiftungsstelle anrufen.

Kinder unter 12 Jahren: Um das Risiko der Verschluckung zu minimieren im richtigen Zähneputzen und Spülen instruieren. Kinder unter 6 Jahren: Nur auf Anweisung eines Zahnarztes oder Arztes verwenden. Antiplaque und Antiparadontosewirkung bei Kinder nicht bewiesen. (!!!)

Auf europäischen Zahnpastatuben steht nur folgendes oben:
Für Kinder bis 6 Jahre: Nur erbsengroße Mengen Zahnpasta benutzen. (In Europa dürfen Kinder die Zahnpasta verwenden und in den USA nicht??) Zur Vermeidung übermäßigen Verschluckens Zähneputzen nur unter Aufsicht. Bei zusätzlicher Aufnahme von Fluoriden den Zahnarzt oder Arzt befragen.
Quelle: http://franchiseeverybody.blogspot.de/2010/09/fluorid-ist-giftig.html

Jetzt bitte mal selber auf der GiftFluorPaste nachlesen !!!

Fluor ist giftig

Dr. Mauch’ s Gesundheitstip Nr. 50 – täglich von Dr. med. Mauch
Gifte, die den Stoffwechsel vernichten!

Wir haben einen gigantischen Markt mit fluorierten Zahnpasten, Getränken, Salz, Medikamenten. Fluor ist ein starkes Oxydationsmittel. Gelangt es in den Mund, dann werden

die gesunden Mundbakterien vernichtet,
die Symbioselenkung des Mundes ausgeschaltet,
die Enzyme vernichtet
die Rezeptoren der sensorischen Geschmacks -und Riechknospen ausgeschaltet.
die Körpersprache kommt nicht mehr zur Wirkung.
Damit wird die Vorverdauung in der Vorbereitungsküche Mund ausgeschaltet.

Durch zusätzliche Zugabe von Aromastoffen können wir die Qualität des Nahrungsmittels nicht mehr feststellen. Die künstlichen Aromastoffe simulieren uns Qualität. In Wirklichkeit nehmen wir Schrott zu uns.

Fluor gelang über die Lympbahnen in die Schilddrüse. Fluor hat eine hohe Elektronegativität und spaltet vom Jod-Thyroxin das Jod ab. Es entsteht Fluor-Thyroxin, das die Schilddrüse verheizt. Der heiße Knoten entsteht. Der Stoffwechsel wird angeheizt und überdreht. Die Schilddrüse ist in der Überfunktion. Die Magersucht entsteht, aus der viele Menschen nicht mehr herauskommen.

Jod macht krank

Die Schilddrüse wird regelrecht verbrannt. Es entsteht der kalte Knoten. Die Schilddrüse stellt ihre Aktivität ein. Wir sind in der Unterfunktion der Schilddrüse. Der Stoffwechsel wird gelähmt. Die Nahrungsstoffe werden nicht mehr verarbeitet und verwertet. Der Umfang wächst und wächst. Müde, matt, inaktiv.

JodLüge

Da die Vorbereitungsküche – der Mund – durch Fluor ausgeschaltet ist, gelangen die Nährstoffe unvorbereitet , also nicht vorverdaut – in den gelähmten Darm.

Wodurch gelähmt?

Die Verstopfung wird vielfach durch Glaubersalz Na2 So4 bekämpft. Wenn der betreffende Mensch seine Zähne mit Fluor haltiger Zahnpasta putzt und das ist meistens der Fall, entstehen aus Fluor und Glaubersalz neue gefährliche chemische Verbindungen nämlich Natriumfluorid und Schwefelsäure. Die Schwefelsäure verätzt den Darm. Die Darmnerven werden gelähmt. Der Darm ist nur noch ein schlaffer Schlauch mit einer riesigen Müllhalde, die sich kaum mehr bewegen lässt.
Beachtliche Menge an Jod werden der gestörten Schilddrüse zugeführt. Wir benötigen jedoch nur Spuren. Aber Sie bekommen jahrelang die Jodtabletten in der Überdosis und Schilddrüsenhormon. Hat sich etwas geändert?? Nichts. Das Ende ist Nahe.

Eine weitere Unsitte: Kaiser-Natron ist eine tolle Sache.
http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/01/22/dr-mauch-s-gesundheitstip-nr-50-taglich-von-dr-med-mauch/

Zähne putzen: Nur mit Schlämmkreide. … sagt Dr. Walter Mauch
Hier kann ich die Firma Caesar & Loretz Hilden empfehlen.
http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/01/23/dr-mauch-s-gesundheitstip-nr-51-taglich-von-dr-med-mauch/

Dr. med. Walter Mauch
http://www.xn--dr-med-walter-mauch-gesundheitsfhrer-90d.com/

Fluorid ist giftig

Die Bombe unter der Achselhöhle – Dr. Walter Mauch – 2010

hochgeladen von JVGBlog

In diesem Interview von Jo Conrad mit Dr. Walter Mauch von 2010 finden sich interessante Informationen zu Deorollern und ähnlich gesundheitsgefährdenden Dingen.

 

Walter fehlt uns

Walter fehlt uns

Die Seebestattung des Dr. Walter Mauch – 8. November 2014

GiftSchlange durch Fluor

Das Wichtigste zu den Gefahren von Fluorid

Doch jetzt zum Thema Fluorid: Fluorid ist Giftmüll und dieses Gift ist in fast jeder Zahnpasta zu finden. In jedem Chemiebuch ist nachzulesen das Fluoride giftig für das Gewebe sind. Fluor gehört zu den Halogenen und ist ein Salzbildner. Es hat höchste Elektronegativität und ist somit ein scharfes Oxidationsmittel.
Den ganzen Artikel lesen:

http://www.naturjoker.com/fluorid-ist-gift/

Weitere Quellen zu Fluorid ist Gift

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/ethan-a-huff/studie-verneint-schutz-des-zahnschmelzes-durch-lokaltherapeutische-fluoride.html

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/ethan-a-huff/jawohl-fluorid-macht-dumm-.html

http://www.propagandafront.de/116450/fluorid-%E2%80%93-der-giftige-killer.html

http://inge09.blog.de/2010/03/14/fluor-wurde-zuerst-rattengift-insektenvertilgungsmittel-eingesetzt-8175569/

Die Wahrheit über Fluor.
Donnerstag, 5. August 2010 , von Freeman um 22:06
Frau Dr. A. K. Susheela ist einer der führenden Fluor-Experten der Welt und sie warnt vor der Einnahmen von Fluor über das Trinkwasser, Zahnpasta oder verarbeitete Lebensmittel. Es muss uns bewusst sein, Fluor und viele Fluorverbindungen sind für den Menschen und andere Lebewesen sehr giftig.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch:
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2010/08/frau-dr.html

Vorsicht Fluor
http://www.emu-verlag.de/product_info.php/products_id/213

Fluor – wie aus einem Gift ein Medikament wurde
http://www.tolzin.de/fluor/

Fluorid GehirnZerstörer

Fluor – einst Rattengift heute „Heilmittel“ – Teil 1

Einst als Ratten- und Mäusegift im Einsatz, wird es heute menschlichen Säuglingen in Form von Tabletten verabreicht, in Zahncremes, Mundwässer und ins Speisesalz gemischt und – je nach Region – sogar schon ins Trinkwasser. Die Rede ist von Fluor!

Der amerikanische Berufsstatistiker und Mathematiker Dr. Arnold
einst folgendermaßen auf den Punkt brachte: „Die von den Befürwortern der
Kariesprophylaxe mit Fluor vorgelegten Erfolgsstatistiken verwende ich in meinen
Vorlesungen als Anschauungsmaterial dafür, wie Statistiken auf keinen Fall gemacht werden dürfen“

Fluoride sind Enzymgifte
Fluoride vernichten die Enzyme im menschlichen Körper, die dafür sorgen (sollen), dass alle Stoffwechselvorgänge wie vorgesehen ablaufen.

Sagt man nun Fluor oder Fluorid?
„Sagen Sie niemals Fluor! Das kennen die Leute als Rattengift. Sagen Sie Fluorid, das klingt harmloser!“ So der amerikanische Gesundheitsbeamte Buli, Einpeitscher der Fluoridierung in Wisconsin (USA), als er seinerzeit seine Kollegen belehrte. Dieser Tipp wurde von den deutschen Fluorbefürwortern übernommen. Heutzutage werfen sie den „unwissenden“ Fluorgegnern vor, ständig die Begriffe Fluor und Fluorid durcheinander zu werfen und versuchen auf diese Weise, jede Diskussion im Keim zu ersticken. Doch in Wirklichkeit werden zur Fluormedikation nicht nur Fluoride verwendet, sondern auch andere Fluorverbindungen. Folglich wäre es sogar korrekter „Fluor“ zu sagen. Handelt es sich bei diesem Verhalten nun um eine gewisse Spitzfindigkeit, die den „Gegner“
verwirren soll? Oder gar um einen Beweis für mangelnde Kompetenz gewisser der„Fluorisierer“?

Den ganzen Artikel lesen bei:
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/pdf/fluor1.pdf

Fluor macht krank

Schleichende Vergiftung durch Fluor

Fluor kann den freien Willen des Menschen ausschalten. Schon kleine wiederholte Verabreichungen von Fluor führen zu Schädigungen des Gehirns. Auf diese Weise erfährt man eine schleichende Vergiftung und man wird immer willenloser und passiver. Nicht umsonst ist Fluor der wichtigste Bestandteil in vielen Psychopharmaka und Beruhigungsmitteln. Früher wurde es eingesetzt, um Häftlinge unter Kontrolle zu halten, wie zum Beispiel bei den Sowjets und Nazis. Wird es heute eingesetzt, um die Bevölkerung unter Kontrolle zu halten? Interessant ist, dass das Trinkwasser in sogenannten Krisengebieten, wie zum Beispiel Nordirland, mit Fluor versetzt wird. Anscheinend will man hier die Bevölkerung ruhig stellen und Aufständen und Krawallen vorbeugen. Am 29. 11. 1971 schreibt Professor E. Harndt: „In unserer wissenschaftlichen Organisation, der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, wurde die positive Einstellung zur Trinkwasserfluoridierung durch Manipulation herbeigeführt.“ (Nach Bruker, M.O./Ziegelbecker, Rudolf: Vorsicht Fluor, emu Verlag, 1995.)
Was eine prophylaktische Fluorverabreichung im Rahmen der homöopathischen Denkweise bedeutet, braucht wohl nicht näher ausgeführt zu werden. Es sei hier besonders auf das Arzneimittelbild von Natrium Fluoratum hingewiesen werden, da Fluor in dieser Verbindung in der Kariesprophylaxe am häufigsten zur Anwendung kommt:

http://www.wahrheitssuche.org/fluor.html

Fluor ich halt sie arm

Gibt es einen teuflischen Plan ?

Mittels begrenzter Kriege in den entwickelten Ländern und durch Hungersnöte und Krankheiten in den Dritte-Welt-Ländern bis zum Jahr 2050 den Tod von 3 Milliarden Menschen zu verursachen, die sie »nutz­lose Esser« nennen. Das Komitee der 300 beauftragte Cyrus Vance (Cyrus Vance war unter anderem auch als »Vermittler« im Jugosla­wien-Konflikt tätig), eine Abhandlung darüber zu schreiben, wie man einen solchen Völker­mord am besten zuwege bringt. Diese Abhandlung wurde unter dem Namen »Bericht Global 2000« geschrieben und vom früheren Präsiden­ten James Earl Carter und seinem Außenminister Edwin Muskie im Na­men der US-Regierung entgegengenommen und befürwortet. Gemäß die­sem Bericht Global 2000 soll die Bevölkerung der Vereinigten Staaten bis zum Jahr 2050 um 100 Millionen reduziert werden.

Quelle: „Das Komitee der 300“ von Dr. John Coleman, 2. Aufl., Peiting 2002, S. 34 – 37

Wie immer alle Texte ohne Gewehr.

Fluor macht dumm

Ausser der Stiftung WarenTest halten alle FLUORid für GIFTIG !!!

DenkmalnachBilder zu FLUOR id.

Inhaltsstoffe von Zahnpasta sind offenbar so gefährlich wie Asbest

Schweizer und französische Forscher sind besorgt: Nanoteilchen von Titandioxid, die für Farben, Sonnencremen oder Zahnpasta verwendet werden, können die Lunge schädigen.

Den ganzen Artikel lesen:
http://pravdatvcom.wordpress.com/2013/11/21/inhaltsstoffe-von-zahnpasta-sind-offenbar-so-gefahrlich-wie-asbest/

😦

Fluorid ist hochgiftig – tödlich

Fluorid ist hochgiftig und befindet sich in der Zahnpasta, in Fluoridtabletten (für Kinder), in Zahnpflegeprodukten sowie im Trinkwasser.

Die tödliche Dosis
Bei Erwachsenen (60-80 Kg, 1,75 m groß) liegt die tödliche Dosis bei ca. 30 – 60 mg Fluorid/kg Körpergewicht. Bei Kindern Kinder wird die tödliche Dosis auf 5 mg Fluorid/kg Körpergewicht geschätzt. Aber auch in geringen Dosen können Fluoride starke gesundheitliche Störungen hervorrufen.

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/12/06/fluorid-ist-hochgiftig-todlich/

😦

Zahnpasta – Zerstörung und Vergiftung auf Raten

Falls Sie nicht wissen sollten, was Fluor/Fluorid ist, dann sollten Sie nun erhöht aufmerksam werden:
Fluor ist eine der giftigsten und schädlichsten Substanzen, die das Universum hervorgebracht hat.
Fluor ist zudem hochgradig ätzend.
Fluor frisst sich durch Aluminium – Fluor frisst sich durch Glas – Fluor frisst sich sogar durch Stahl!
Auch vor Zahnschmelz macht Fluor nicht halt, obwohl Zahnschmelz einer der stabilsten natürlichen Stoffe überhaupt ist.

Welche Gesundheitsgefahren gehen von Fluorid aus?

Fluoridierung ist nicht nützlich sondern gefährlich!

Den ganzen Artikel beim HonigMann lesen:
http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/04/27/zahnpasta-zerstorung-und-vergiftung-auf-raten/
http://derhonigmannsagt.wordpress.com/?s=zahnpasta
🙂

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: