Verfasst von: Reiner Dung | Dezember 17, 2012

Kennzeichen eines kranken Systems

Die USA, das Mutterland der Amokläufe, wird in kurzen und immer kürzer werdenden Zeitabständen von Amokläufen heimgesucht. Wenn der Begriff Amok überhaupt zutreffend sein sollte, was ein Bestandteil von Amokläufen sein muss, ist Wut, blinde Wut.
In Langenscheidts Fremdwörterbuch wird Amok wie folgt definiert:

‘Amok, der; -s, keine Mehrzahl Zustand äußerster panikartiger Erregtheit, mit blindwütiger Aggressivität und Mordlust

Was uns allerdings von den sog. Amokläufen immer wieder berichtet wird, vor allem, wenn es sich bei den Tätern um junge Erwachsene oder Jugendliche handelt, ist etwas anderes. Diese handelten stumm und kaltblütig, teilweise wohlüberlegt und planvoll.
Dies dürften keine Kennzeichen von obigen Zuständen sein.

Stumm, kaltblütig, gefühllos und solche Attribute bekommen wir immer wieder im Zusammenhang mit Menschen zu hören, die Taten begehen und dabei unter Drogen stehen, seien es legale, wie Psychopharmaka, oder illegale, meist künstliche Drogen.

Hier eine Aufzählung von Taten, die ich bereits in einem Artikel über Ritalin veröffentlichte:

Den ganzen Artikel von Gerhard Bauer lesen:
http://deutscheseck.wordpress.com/2012/12/17/kennzeichen-eines-kranken-systems/

keine Anpassung an kranker Gesellschaft

Ritalin häufiger verschreiben
Ein Studie, noch eine Studie die der Welt gefehlt hat, soll belegt haben, dass durch die Einnahme von Ritalin, die Straffälligkeit von Menschen die an der Mode- und/oder Zeitkrankheit ADSH leiden, erheblich gesenkt werden konnte. Aus diesem Grund soll die Droge Ritalin Jugendlichen und Kindern öfter verschrieben werden. WeltOnline berichtete über diese Studie.

Der Pharmakonzern Novartis, ehemals Ciby-Geigy, bringt den Wirkstoff Methylphenidat, besser bekannt und berüchtigt unter dem Namen Ritalin auf den Markt. Bis ins Jahr 1971 wurde der Dreck sogar rezeptfrei abgegeben.
Diese Droge soll Kindern ab 6 Jahren verschrieben werden, wenn sich andere therapeutische Maßnahmen als wirkungslos erwiesen haben.
Merkmale sind lt. Wikipedia:
“chronisch kurze Aufmerksamkeitsspanne, Ablenkbarkeit, Impulsivität, mäßige bis starke Hyperaktivität, emotionale Labilität, geringfügige neurologische Anzeichen und abnormales Elektroenzephalogramm. Die Lernfähigkeit kann gegebenenfalls beeinträchtigt sein.”
Bei Kindern und Jugendlichen häufig auftretende Symptome, vor allem dann, wenn sie in Kitas, Kindergärten, Schulen eingepfercht ihre Kindheit und Jugendzeit verbringen müssen.

Den ganzen Artikel bei Gerhard Bauer lesen:
http://deutscheseck.wordpress.com/2012/11/25/ritalin-haufiger-verschreiben/

Liebe vergleicht nicht

Wenn Vater und Mutter ihre Kinder lieben, vergleichen sie sie nicht mit einem anderen Kind.    Krishnamurti – Über die Liebe 

Krishnamurti – Die Revolution des Bewusstseins

hochgeladen von peacefulwarrior2012·

Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.“     Jiddu Krishnamurti

Deutsche: Schämt euch für euren Antisemitismus

Wir dürfen schon gar nicht mehr „Anti“ sein, das einzige „Anti“ das uns zugestanden wird, wofür wir uns nicht zu schämen brauchen, ist „Antideutsch“, dies darf man, muss man sogar sein, dann ist alles gut.

Wieso wohl die Deutschen immer mehr Antidepressiva fressen „müssen“. Nach einer Studie, schon wieder eine, des Gesundheitsministeriums, haben 4 Millionen Deutsche Depressionen und, jetzt kommt´s, noch weitaus mehr an vorübergehenden depressiven Verstimmungen. Und das im freiesten Deutschland aller Zeiten, in dem Glück, Zufriedenheit, Wohlstand und überhaupt eitler Sonnenschein herrscht. Bei DER Kanzleuse, ist dies doch kein Wunder.
Beim Suchen nach Zahlen, die den Konsum von Psychopharmaka ausweisen, fand ich eine sehr bemerkenswerte Zahl aus dem Jahre 1984, in diesem Jahr erhielten Kinder bis zu zwölf Jahren in der BRD alleine, ein Produkt unter dem Handelsnamen Atosil 170.000mal verordnet, davon 100.000mal an Ein- bis Fünfjährige und 30.000mal an Säuglinge.
Da soll ein Volk nicht verrückt werden oder betäubt sein.
Die solcherart behandelten sind heute zwischen 30 Jahre aufwärts und da man annehmen darf, dass diese Behandlung nicht gestoppt wurde und jährlich auch Neuzugänge mit steigender Tendenz zu verzeichnen sind, kann man sich leicht ausrechnen, dass die Kerle einen großen Teil der Geburtenzugänge unseres Volkes bereits von Kindesbeinen an unter Drogen setzen.
Wundert einen da noch irgendetwas?

Den ganzen Artikel lesen bei Gerhard Bauer:
http://deutscheseck.wordpress.com/2012/12/16/deutsche-schamt-euch-fur-euren-antisemitismus/

Kommentar von Ewald Böhmer
http://ewald-hinterdenkulissen.blogspot.de

Das einzige für was ich mich schäme ist , daß im Namen des deutschen Volkes von dieser und von den Vorgänger “Regierungen” Ausbeutung ,Diebstahl und Hochverrat am laufenden Band betrieben wird. Zu dem unter dem Deckmäntelchen des Friedens ,Waffen in alle Welt geliefert werden ,an Kriegen beteiligt zu sein und das alles im Namen des deutschen Volkes ! Das ist es wovor ich mich schäme ,die Krankhaften Lügner beschmutzem mein ansehen als Deutscher in aller Welt!!!

Ewald Böhmer über die Regierung

Video: Der amerikanische Traum – Propaganda vs. Wirklichkeit

Reporterin: “500 000 Kinder sind im Irak gestorben, mehr als in Hiroshima. War es das Wert?”
Madeleine Albright: “Schwierig zu beantworten. Aber ja, ich denke das war´s wert.”

http://deutscheseck.wordpress.com/2012/12/12/video-der-amerikanische-traum-propaganda-vs-wirklichkeit-2/

Video bei Gerhard Bauer anschauen – ich kann es nicht hochladen. !!!

Madeleine Albright mit zwei HammerBotschaften

Die jüdische (damals noch) US‑Botschafterin bei der UNO (und spätere US‑Außenministerin) wurde am 12. Mai 1996 von dem gleichfalls jüdischen Journalisten Leslie Stahl vom amerikanischen Fernsehsender CBS gefragt: «Wir haben erfahren, daß 500.000 irakische Kinder [infolge des 1. Golfkrieges und des anschließenden fast totalen Embargos] gestorben sind, mehr als die Toten von Hiro­shima. Glauben Sie, daß das es wert ist?» ‑ Frau Albrights eiskalte Antwort: «Ich denke, das ist eine sehr harte Wahl, aber der Preis – wir denken, der Preis ist es wert.» (Zitiert nach “Lectures Francaises” n° 548, Dezember 2002, S. 10 – Albright wörtlich: “I think this is a very hard choice, but the price, we think the price is worth ist.”)

“In Rußland und Deutschland müssen 90 Prozent der Bevölkerung vernichtet werden.“

Madeleine Albright – jüdischstämmige US-Politikerin im Jahre 1999

Der 2. GeldKrieg ging nicht gegen Hitler oder den NationalSozialismus sondern gegen das Deutsche VOLK.
Bild sagt mehr als Worte.

der Krieg ging nicht gegen Hitler

Zehn afghanische Mädchen wurden gestern Opfer der Rüstungsindustrie.

Während Obama in Newtown/Connecticut den Tod von 20 Kindern und 6 Erwachsenen gefühlvoll im Blitzlichtfeuer der Presse betrauerte, die Opfer eines laut Presseberichten autistischen Täters mit Persönlichkeitsstörung im Waffennarrenland par excellence wurden, beachtete man den Tod zehn kleiner afghanischer Mädels im Alter von neun bis elf Jahren, mit bedeutend weniger emotionalen Aufwand.

Den ganzen Artikel lesen bei Maria Lourdes :
http://lupocattivoblog.com/2012/12/17/landmine-totet-zehn-afghanische-madchen/

Wenn wir nicht bald erkennen, dass Besitzdenken grundlegend falsch ist, dann werden wir weder individuell noch kollektiv eine andere Lebensweise haben können – und daher auch keine andere Zivilisation.

Jiddu Krishnamurti – Freiheit und wahres Glück

Meister der Weisheit Jiddu Krishnamurti – Revolution des Bewusstseins
https://bilddung.wordpress.com/2012/05/06/meister-der-weisheit-jiddu-krishnamurti-revolution-des-bewusstseins/


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: