Verfasst von: Reiner Dung | November 21, 2012

Die Freiheit eines jenen beginnt dort, wo die Freiheit eines anderen aufhört

KenFM im Gespräch mit Karl Albrecht Schachtschneider über:
Freiheit & Souveränität

Veröffentlicht am 16.11.2012 von 

http://www.kenfm.de/wordpress/2012/11/16/schachtschneider

Kann ein Staat souverän sein – oder nur seine Bürger? Haben nicht alle Völker das Recht auf Selbstbestimmung? Was hat das Grundgesetz mit Immanuel Kant zu tun und wäre ein Kant-Studium als Vorbereitung auf ein Rechtsstudium ratsam? Philosophische Fragen die der Jurist und Staatsrechtslehrer Karl Albrecht Schachtschneider im Gespräch mit Ken Jebsen beantwortet. Schachtschneider ist zudem Referent auf der Compact-Konferenz am 24.11. in Berlin-Dahlem (Anmeldung unter http://konferenz.compact-magazin.com ).

http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/KenFM.de

Zitate von Immanuel Kant

Die Freiheit eines jenen beginnt dort, wo die Freiheit eines anderen aufhört.

Habe den Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.

Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

Faulheit und Feigheit sind die beiden Ursachen, warum ein Teil der Menschen gerne zeitlebens unmündig bleibt und warum es anderen so leicht wird, sich zu deren Vormündern aufzuwerten. Es ist so bequem unmündig zu sein.

Wer sich zum Wurm macht, soll nicht klagen, wenn er getreten wird.

Die Pflicht gegen sich selbst besteht darin, daß der Mensch die Würde der Menschheit in seiner eigenen Person bewahre.

Freiheit ist die Eigenschaft der Wesen, bei denen das Bewußtsein einer Regel der Grund der Handlungen ist.

Die Freiheit ist eigentlich ein Vermögen, alle willkürlichen Handlungen den Bewegungsgründen der Vernunft unterzuordnen.

Die Gesetzgebung geht von dem Prinzip aus, die Freiheit eines jeden auf die Bedingungen einzuschränken, unter denen sie mit jedes anderen Freiheit nach einem allgemeinen Gesetze zusammen bestehen kann.

Zur Aufklärung wird nichts erfordert als Freiheit, und zwar die unschädlichste unter allem, was nur Freiheit heißen mag, nämlich die: Von seiner Vernunft in allen Stücken öffentlich Gebrauch zu machen.

Was Freiheit in praktischer Beziehung ist, verstehen wir gar wohl, in theoretischer Absicht aber, was ihre Natur betrifft, können wir ohne Widerspruch nicht einmal daran denken, sie verstehen zu wollen.

Alle Zitate von Immanuel Kant

Teaser: KenFM im Gespräch mit: Jürgen Elsässer


Veröffentlicht am 06.11.2012 von wwwKenFMde

Hier das komplette Gespräch mit Jürgen Elsässer ansehen:http://youtu.be/XrHJtbUWNDE

Sollten wir zurück zur D-Mark? Sind die Grünen gefährlicher als die NPD? Warum ist unser Gast aus der antideutschen Bewegung ausgetreten? Diese und weitere Fragen beantwortet uns der Chefredakteur des seit 2010 monatlich erscheinenden Nachrichtenmagazins „Compact“, Jürgen Elsässer.
Zudem spricht er mit Ken Jebsen darüber, wo sich das bundesweit erhältliche Compact-Magazin in der deutschen Medienlandschaft sieht und worum es bei der am 24.11. in Berlin stattfindenden Compact-Konferenz („Welche Bündnisse braucht Deutschland. Sind wir überhaupt souverän?“ http://konferenz.compact-magazin.com ) gehen wird.

Jürgen Elsässer war bereits im Mai bei KenFM:http://www.kenfm.de/wordpress/2012/05/16/elsaesser-im-gespraech

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: