Verfasst von: Reiner Dung | Oktober 29, 2012

Geht nicht gibts nicht

Wer gegen den EU- TyrannoSaurus Rex kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Deutsches Wesen, Deutscher Geist

Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende zu. Für Deutschland war es ein weiteres finsteres Jahr. Noch nie in der Geschichte wurde ein Land und sein Volk derart mit Schmutz beworfen wie das unsere. Deutsche, die zu ihrer Herkunft stehen, werden zusehends an den Pranger gestellt, lächerlich gemacht, als “Nazis” diffamiert und zuweilen verfolgt. Dieser Wahnwitz wird sich noch steigern, also ist es an der Zeit Einigkeit zu erzielen. Es gibt ein starkes Fundament in Deutschland. Es besteht aus all’ jenen die für den Erhalt ihrer deutschen Heimat geradestehen. Wie viele wir sind, weiß ich leider nicht, aber wir müssen uns einig sein, denn wenn nicht wir, wer dann, soll Deutschland erhalten? Wir, echte Deutsche bilden das körperliche Fundament, doch wir brauchen auch ein geistiges. Stellen wir uns die Frage wer wir wirklich sind. Wir sind ein fleißiges, schaffenskräftiges Volk. Arglos zumeist (dummerweise…), aufrichtig und ehrlich. Wir sind kreativ und erfindungsreich. Wir packen zu und bauen auf. Kein anderes Volk in der jüngeren Vergangenheit hat das öfter und besser bewiesen als das Deutsche Volk! Deutsche sind hilfsbereit und geben gern. Wer in wahrer Not ist, wird immer von Deutschen Hilfe erhalten. Auch das ist unser Wesen. Deutsche Tugenden sind bis heute in der ganzen Welt bekannt. Wir werden durch unser Tun und Handeln dafür sorgen, daß das auch so bleibt. Darum müssen wir uns einig sein, einig, einig, einig! Wir müssen uns verinnerlichen, daß es um ALLES geht was uns lieb und teuer ist. Und wir müssen handeln. Mit deutschem Geist und deutscher Kreativität, friedlich, aber entschlossen. Dann wird Germania erneut erwachen!

Dieser Artikel versteht sich lediglich als niedergeschriebene Idee. Ob und wie sie jemals umgesetzt wird liegt an uns allen. Der ein oder andere mag nun einwenden, daß die Umsetzung dieser Idee zu lange dauern wird, daß auch eine Umsetzung nichts bringen wird, weil die Weltsituation sich rasant verschlechtert und sowieso alles zu spät ist, oder daß eine derartige Gemeinschaft keine Chance hat, weil sie von äußeren Kräften unterwandert und/oder verboten wird. Es stimmt die Weltsituation sieht nicht so rosig aus, aber wie sie sich wirklich entwickelt kann niemand vorhersagen. Es kann alles anders kommen, als man jetzt denkt, dann ist eine bereits existierende “Volksgemeinschaft” im Vorteil. Und ob Geheimdienste unsere Gemeinschaft infiltrieren oder verbieten liegt in unserer Hand, denn so wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus. Wer als Deutscher friedlich den Erhalt des Deutschtums pflegt hat nichts zu befürchten. Es liegt allein an uns. Zu verlieren ist nicht viel. Das wahre Deutschland existiert nur noch in unseren Gedanken. In der Realität ist es nicht mehr vorhanden. Da ist es bereits tot. Wer sich näher mit den Möglichkeiten, die eine Weltanschauungsgemeinschaft bietet, auseinandersetzt, wird schnell bemerken, daß es da einige interessante Aspekte gibt… Doch wie gesagt, ob und wie diese Idee jemals umgesetzt wird, wird sich zeigen. Da sind Tatkraft und Ideenreichtum gefragt. In diesem Sinne…

Der alte Schwurbler

Den ganzen Artikel lesen :
http://deralteschwurblersagt.wordpress.com/2012/10/24/deutsches-wesen-deutscher-geist/

Jeder kann WiderStand leisten und den Tyrannen zu Fall bringen.

Bei einer Demo gegen ESM sind 500 Bürger und wenn Dortmund spielt glotzen 9 Millionen zu. Aber halllllllllllllloooooooooooooooo ich dachte wir wollen nicht alles verlieren.

Brot und Zirkusspiele – Panem et circenses

Zbigniew Brzezinski, Sicherheitsberater unter US‑Präsident Jimmy Carter, hat den Begriff des “Tittytainment” in die öffentliche Diskussion gebracht. Nach Brzezinski reichen zwanzig Prozent der Weltbevölkerung aus, um die Gesamtheit der Menschheit mit Waren und höherwertigen Dienstleistungen zu versorgen, achtzig Prozent der Bevölkerung müssen mit “Tittytainment” bei Laune gehalten werden. Die Masse muß in doppelter Weise “gefüttert” werden: mit einer Grundversorgung, damit sie als Körper überleben können, und mit einem Fernsehanschluß, damit sie sich unterhalten fühlen und ruhiggestellt sind. Hartz IV erscheint in diesem Zusammenhang als deutsche Version des Tittytainment, der Grundversorgung mit Fernsehanschluß. Es steht zu erwarten, daß der wachsende Anteil der funktionslosen Masse durch die Imagination der bunten Bilder sich weiter ruhig verhält. Allenthalben kann es zu kurzfristigen gewaltsamen Entladungen wie in den Pariser Vorstädten kommen. Diese werden die Alimentierungsraten erhöhen, die Verhältnisse aber nicht nachhaltig ändern.

Wie die Dinosaurier wirklich gestorben sind


Hochgeladen von MasterRaider am 28.10.2006

Lasst mal euren Dampf ab 🙂

Dinosaurs play Tennis with a fat pig 😀


Hochgeladen von RisingDrag0n am 06.03.2007

Niemals aufgeben. Wer zuletzt lacht, lacht am besten.
Evil Pig

Hochgeladen von RisingDrag0n

Du kannst das System verändern, sei ein Schwein.

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: