Verfasst von: Reiner Dung | Juni 28, 2012

Die Plünderung der Völker Europas

Die Plünderung der Völker Europas :von Gert Flegelskamp

Mit dem ESM werden die Völker der Euro-Zone ausgeplündert, von einer Institution, die außerhalb jeglicher rechtlichen Kontrolle steht und die Destabilisierung innerhalb Europas nicht verringern, sondern ausweiten wird. Er kann nicht aufgelöst und nicht verklagt werden. Zwar wird immer wieder betont, dass es sich bis auf die in den nächsten 5 Jahren einzuzahlenden „Beiträge“ der Euro-Länder lediglich um Bürgschaften handele, doch bereits heute ist erkennbar, dass dies Bürgschaften bereits in nächster Zeit fällig werden. Mit dem ESM werden die Befugnisse des IWF ausgeweitet und ins Trudeln gekommene Länder müssen sich bei Kreditersuchen zuerst an den IWF und den ESM wenden (Punkt 8 der Einleitung des Vertrages). Ist der ESM erst einmal gegründet, kann ihm in etwaige intern beschlossene Veränderungen niemand mehr herein reden, auch nicht, wenn er die Ausweitung der finanziellen Verpflichtungen beschließt.

Die Gründung des ESM ist die Gründung eines rechtsfreien Raumes für Finanzdienstleistungen. Mit dem ESM werden Gewinne privatisiert, Verluste aber sozialisiert. Mit dem damit verbundenen VSKS (Fiskalpakt) wird der letzte Schritt in Richtung Staatsausrufung der EU getan. Diese EU als Staat erreicht aus meiner Sicht aber nicht einmal die demokratischen Vorrichtungen Chinas. Das Bundesparlament funktioniert schon heute nur als Stafette, doch das EU-Parlament erreicht nicht einmal diesen Status. Es hat reinen Symbolstatus, soll Demokratie vorspielen, ist aber lediglich ein Abstellgleis für abgehalfterte Politiker.

Wenn wir jetzt nicht reagieren, können wir 2015 bis 2016 (meine Sicht) mit der Ausrufung des Staatenbundes EU rechnen, womit die Finanzoligarchie einen weiteren Schritt in Richtung NWO getan hat. Und wenn die Parlamentarier diesen Verträgen (ESM und VSKS) zustimmen, begehen sie aus meiner Sicht Landesverrat bzw. Hochverrat. Der Witz dabei ist leider, dass Landesverrat (§ 94 StGB) offenbar nur dann stattfindet, wenn jemand „Staatsgeheimnisse an ein fremdes Land“ verrät. Und Hochverrat setzt nach Artikel 81 StGB Gewalt von außen voraus. Der Hochverrat der Politik gegen den Nationalstaat Deutschland, also ein Hochverrat von innen heraus, findet im StGB keine Entsprechung. Es ist ja kein Landesverrat, wenn Politiker den Staat Deutschland auflösen wollen, denn sie machen das ja nicht heimlich, also ist es auch kein Staatsgeheimnis. Und Gewalt wenden sie nur im psychischen, nicht aber im physischen Sinne an. Folglich auch kein Hochverrat. Man sieht, nicht jede Form von Verrat ist strafbar. Traurig nur, dass unseren Abgeordneten Parteidisziplin wichtiger ist, als der Erhalt des Vaterlandes. Ja, ich weiß, wer Begriffe wie Nationalstaat und Vaterland verwendet, wird gleich in die rechte Ecke gestellt. Diejenigen, die das machen, sind zumeist auch treue Vasallen der USA, einem der am stärksten ausgeprägten nationalistischen Staaten dieser Welt.

Richtig ist, dass ich für den Erhalt des Nationalstaates Deutschland bin und gegen die EU, denn alle Geschichten, die um die EU herum gewoben werden, wie Frieden, Wohlstand und Freiheit, sind nichts als Märchen, Dass es der EU nicht um diese Werte geht, stellt sie seit Jahren deutlich unter Beweis.

den ganzen Artikel von Gert Flegelskamp lesen:

http://www.flegel-g.de/2012-05-03-Pluenderung.html

Strafanzeige gegen Merkel wegen Hochverrat

Hochgeladen von keuronfuih

Es gibt Bürger, die genug von dieser Entdemokratisierung haben und jetzt Strafanzeige gegen Angela Merkel, Horst Köhler, Gerhard Schröder, Helmut Kohl und Helmut Schmidt gestellt haben.

Strafanzeige gegen Merkel wegen Hochverrat – Teil 2

Hochgeladen von keuronfuih

Strafanzeige gegen Merkel, Köhler, Schmidt, Kohl und Schröder.
Wie lange sollen wir der Entdemokratisierung in Europa und somit auch in Deutschland noch tatenlos zusehen?
Politprofiler im Gespräch mit Gert Flegelskamp, der diese Anzeige startete und sich immer mehr anschließen.

An die Abgeordneten zur Abstimmung über den ESM von Gert Flegelskamp

Der ESM wird die Krise der EU und des Euro noch verschärfen, denn der ESM ist kein Teil irgendeiner Solidarität mit krisengeschüttelten Ländern, sondern das genaue Gegenteil. Er ist das Instrument, das die Länder gnadenlos den Banken und dem Kapital ausliefert. Die nun von der EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso, EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy, Euro-Gruppenchef Jean-Claude Juncker und Mario Draghi, dem Chef der europäischen Zentralbank angedachte Fiskalunion baut bereits darauf auf, dass die Länder dem ESM und dem Fiskalpakt zustimmen und ist gleichbedeutend damit, dass die nationalen Parlamente reif für die Augsburger Puppenkiste sind, die nur noch aktiv werden können, wenn jemand an den Fäden zieht. Möchten Sie demnächst der Jim Knopf bzw. sein weibliches Pendant sein, lustig anzusehen, aber ohne Eigenleben?

ganzen Brief lesen:

http://www.flegel-g.de/2012-06-13-Abstimmung-zum-ESM.html

DenkMalBilder zu HochVerrat und ESM.

Hallo Bürger dieser Welt, Anonymous ist entsetzt über die Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel

Anonymous – Merkels verrat an Deutschland

Hochgeladen von AnonCyber

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: