Verfasst von: Reiner Dung | April 16, 2012

Ich bin einmalig und wichtig. Du hast den freien Willen.

                       Das kannst Du nicht.

Du kannst eh nichts tun.

Du kannst nichts bewirken.

Du musst dich damit abfinden.

Stimmt das denn ???  NEIN !!!

Ändere deinen Standpunkt und du veränderst das Ganze.

Ändere dich und du veränderst deine Welt.

Ich bin einmalig und wichtig. Wage den ersten freien Schritt !

„Unwichtiges“ kann ein mächtiges System lahmlegen.

Vogel legt Cern-Teilchenbeschleuniger lahm.

Der weltweit größte Teilchenbeschleuniger Cern ist momentan aus einem sehr trivialen Grund lahmgelegt. Ein Vogel hat Brotkrümel in eine externe Kühlanlage fallen lassen und so für einen Kurzschluss gesorgt. Daraufhin stieg die Temperatur des Beschleunigers von -273 Grad Celsius auf -268 Grad. Das ist zu warm, weswegen der Beschleuniger abgeschaltet wurde.

Japanese Precision

ChaosTheorie – Veränderung der Ordnung

Als Schmetterlingseffekt (englisch butterfly effect) bezeichnet man den Effekt, dass in komplexen, nichtlinearen dynamischen Systemen eine große Empfindlichkeit auf kleine Abweichungen in den Anfangsbedingungen besteht. Geringfügig veränderte Anfangsbedingungen können im langfristigen Verlauf zu einer völlig anderen Entwicklung führen. Es gibt hierzu eine bildhafte Veranschaulichung dieses Effekts am Beispiel des Wetters, welche namensgebend für den Schmetterlingseffekt ist:

„Vorhersagbarkeit: Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen?“

Die Metapher ist insofern problematisch, als manche Menschen den Schmetterlingseffekt als Synonym für den Schneeballeffekt ansehen, bei dem kleine Effekte sich über eine Kettenreaktionselbst verstärken. Das ist jedoch hier nicht gemeint, sondern dass kleine Abweichungen langfristig ein ganzes System vollständig und unvorhersagbar verändern können.

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

Mahatma Gandhi

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: