Verfasst von: Reiner Dung | März 16, 2012

BildDung für das VOLK

BildDung für das VOLK

Der erste, der ein Stück Land mit einem Zaun umgab und auf den Gedanken kam zu sagen »Dies gehört mir« und der Leute fand, die einfältig genug waren, ihm zu glauben, war der eigentliche Begründer der bürgerlichen Gesellschaft. Wie viele Verbrechen, Kriege, Morde, wieviel Elend und Schrecken wäre dem Menschengeschlecht erspart geblieben, wenn jemand die Pfähle ausgerissen und seinen Mitmenschen zugerufen hätte: »Hütet euch, dem Betrüger Glauben zu schenken; ihr seid verloren, wenn ihr vergesst, dass zwar die Früchte allen, aber die Erde niemandem gehört.   Jean-Jacques Rousseau (1712-1778)

Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
Glückliche Sklaven sind die erbittertsten Feinde   der Freiheit .            Marie von Ebner-Eschenbach

„Die Sklaverei lässt sich bedeutend steigern, indem man ihr den Anschein der Freiheit gewährt.“ (Ernst Jünger)

Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.
Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben.       Aristoteles

Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu  sein.

Mit dem Wissen wächst derZeifel.     Es  ist nicht genug zu wissen – man muss auch anwenden.         Es ist nicht genug zu wollen –   man muss auch tun.                                 Johann Wolfgang von Goethe

Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht, den Menschen zu zeigen, was sie nicht sehen wollen.     Reiner Dung

glauben – wissen – fühlen – sehen – nachdenken – erkennen – handeln

zum BildInformationsPortal

http://bild-dung.blogspot.com

http://pleitegeier-pofinger.blogspot.com

Mann kann alle Leute einige Zeit

und einige Leute alle Zeit,

aber nicht alle Leute alle Zeit

Demokratie vorGAUCKeln.     Der große Diktator

    Das war Lüge, wie überhaupt alles, was sie Euch versprachen, diese    Verbrecher! Diktatoren wollen die Freiheit nur für sich, das Volk soll  versklavt bleiben. Laßt uns diese Ketten sprengen, laßt uns kämpfen für eine bessere Welt, laßt uns kämpfen für die Freiheit in der Welt, das ist ein Ziel für das es sich zu kämpfen lohnt! Nieder mit der Unterdrückung, dem Haß und der Intoleranz. Laßt uns kämpfen für eine Welt der Sauberkeit, in der die Vernunft siegt, in der Fortschritt und Wissenschaft uns allen zum Segen gereichen. Kameraden! Im Namen der Demokratie, dafür laßt uns streiten!

Meine Karikaturen mögen unangenehm sein, aber sie sind notwendig.
Sie haben dieselbe Aufgabe wie der Schmerz im menschlichen Körper –
die Aufmerksamkeit auf einen ungesunden Zustand zu lenken.

Alle Informationen sind nur DenkAnstöße zum eigenen NachDenken.
Prüfet aber alles, und das Gute behaltet. Meidet allen bösen Schein.

Verfasst von: Reiner Dung | August 19, 2014

Gehört Wulff zu Deutschland ?

Verstärkter Dialog mit Islam
Toleranzpreis für Ex-Bundespräsident Wulff

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff wird mit dem Toleranz-Preis der Evangelischen Akademie in Tutzing geehrt. Damit will die Akademie Wulffs “leidenschaftliches Werben für einen verstärkten Dialog mit dem Islam” würdigen, wie Direktor Udo Hahn mitteilte.

Hahn nannte ausdrücklich die Rede zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit 2012, in der Wulff gesagt hatte, der Islam gehöre inzwischen zu Deutschland. Damit habe Wulff “einen wichtigen Beitrag zur Integration von Muslimen geleistet”.

Leiter der Jury war der frühere Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU). Wulff war vor zwei Jahren für seine Rede auch von mehreren CSU-Politikern kritisiert worden. Der Preis wird am 30. Oktober überreicht.

http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_70672866/toleranzpreis-fuer-ex-bundespraesident-christian-wulff.html

 

ZufallsKommentare
:-)
Margot Käßmann: Oder die unerträgliche Beliebigkeit des Gutmenschentums

erden Menschen – wie derzeit überall dort, wo der Islam sein Unwesen treibt – abgeschlachtet, dann ist Käßmanns gutmenschliche Option nicht etwa, dies umgehend und entschieden zu beenden – auch mit Waffen, wenn nicht anders möglich – sondern die Existenz von Waffen- und Waffenlieferungen dafür zu geißeln.

http://michael-mannheimer.info/2014/08/17/margot-kaessmann-oder-die-unertraegliche-beliebigkeit-des-gutmenschentums/

:-(
Die von Linken vorangetriebene Islamisierung ist ein Genozid am deutschen Volk im Sinne der “Resolution 260″ der UN

Der gigantische Bevölkerungsaustausch ist ein Genozid an den Europäern
Zum Ende des Zweiten Weltkriegs waren es gerade mal 600.000. Sie lebten überwiegend an den südlichen Küsten Europas, in Städten wie Marseille, Genua, und vereinzelt auch in Spanien. 90 Prozent aller der in den letzten 20 Jahren nach Europa immigrierten Arbeits- und Asylsuchenden sind Muslime – und der Wahnsinn geht weiter. Das Ergebnis: 55 Millionen Muslime leben derzeit in Europa. So viele wie die Länder Norwegen, Finnland, Schweden, Dänemark, Holland, Belgien, Schweiz und Österreich insgesamt Einwohner haben.

http://michael-mannheimer.info/2011/12/25/die-islamisierung-ist-ein-genozid-am-deutschen-volk-im-sinne-der-resolution-260-der-un/

:-(
Was uns Historiker und der Islam über die Kreuzzüge verschweigen

http://michael-mannheimer.info/2011/07/10/was-uns-historiker-und-der-islam-uber-die-kreuzzuge-verschweigen/

:-(
270 Millionen Nichtmoslems durch islamischen Dschihad getötet

270 Millionen – andere Schätzungen gehen von 300 Millionen – “Ungläubige” wurden bislang in den 1400 Jahren der Terrorherrschaft der selbsternannten “Friedensreligion” im Namen Allahs ermordet. Das letzte, was viele dieser Opfer hörten, bevor man ihnen den Kopf abschlug oder, wie es für Nichtmoslems vorbehalten ist, langsam vom Hals Richtung Nacken abschnitt -eine besonders grausame, menschenunwürdige und das Leiden verlängernde Tötungsform (wird bis heute in Syrien und im Irak etwa angewandt) wobei die Dschihadisten das Abschneiden immer wieder unterbrechen, um sich am Röcheln und Todeskampf ihrer Opfer zu ergötzen) – das letzte also, was die meisten Opfer hörten waren hysterische “Allahu-akhbar”-Rufe aus den Kehlen ihrer Mörder. Niemand soll sagen, diese Grausamkeiten hätten nichts mit dem Islam zu tun. Sie sind im Gegenteil eine religiöse Pflicht jedes Dschihadisten. Denn Allah befiehlt an 216 Stellen des Koran, dass “Ungläubige getötet werden müssten. Und Mohammed befiehlt dies an weiteren unfassbaren 1.800 Stellen, nachzulesen in den Hadithen, der zweiten schriftlichen Säule des Islam.

http://michael-mannheimer.info/2014/08/04/270-millionen-nichtmoslems-durch-islamischen-dschihad-getoetet/

:-(

Warum Muslime Kreuze zerstören „müssen“
Fatwa (Rechtsgutachten), das besagt, daß ein Moslem nichts besitzen darf, auf dem ein Kreuz sichtbar ist, ohne es zu entfernen.

http://www.kreuz-net.at/index.php?id=382

:-(
80 Millionen ermordete Hindus:
Der vergessene Genozid muslimischer Eroberer an der indischen Urbevölkerung

„Der Mohammedanische Raubzug Indiens ist die vermutlich blutigste Episode in der Menschheitsgeschichte. Die entmutigende Moral dahinter ist, dass Zivilisation ein kostbares Gut ist, dessen filigranes Gleichgewicht von Ordnung, Freiheit, Kultur und Frieden, jederzeit von Barbaren von aussen oder durch deren Wachstum innerhalb der Zivilisation selbst, umgestürzt werden kann”. Will Durant

Geleitwort: Mit unfassbaren 80 Millionen Opfern wird der Anzahl der durch Muslime getöteten Hindus zwischen 1000 und 1500 n.Chr. beziffert (Prof. K.S. Lal – Growth of Muslim population in India), womit die Geschichte der Eroberung Indiens durch muselmannische Heere der größte Genozid der Menschheitsgeschichte ist – einschließlich der Vernichtungsfeldzüge der Mongolen, Stalins, Maos und Hitlers. Wer diese dunkelste Periode der indischen Geschichte nicht kennt, ist blind für die gegenwärtigen Spannungen zwischen dem muslimischen und nicht-muslimischen Teil des riesigen Subkontinents. Und wer sich nicht der Tatsache bewusst ist, dass Bangladesh, Pakistan und weite Teile Afghanistans dereinst ur-indisches Staatsgebiet und rein hinduistisch und buddhistisch geprägt waren, dem kann nicht klar sein, wie gründlich es dem Islam gelungen ist, dieses Kapitel aus dem Bewusstsein der geschichtlichen Überlieferung zu tilgen.

http://koptisch.wordpress.com/2011/04/07/80-millionen-ermordete-hindus/

:!:

http://koptisch.wordpress.com/category/islamischer-terror/

:!:

http://petraraab.blogspot.de/2014/08/die-grausamkeit-des-islam.html

:!:

http://deutschelobbyinfo.com

http://deutschelobbyinfo.com/prominente-islamkritiker/

:!:
Unvollständige Chronologie des mohammedanistischen Jihad über rund 1.400 Jahre
Die Liste enthält keine Massenmorde von Mohammedanisten an Mohammedanisten.

http://madrasaoftime.wordpress.com/2010/04/23/unvollstandige-chronologie/

:-(
Wer christliche Werte, abseits des nwo-Christentums, sucht sollte hier mal vorbeischauen.

:-(
Islamischer Terror gegen Christen im Irak

Seit Monaten werden im Irak und Syrien systematisch die letzten verbliebenen Christen in diesen ältesten Ländern der Christenheit durch islamistischen Terror vertrieben. Das Ausmaß dieser „Brutalität schnürt den Atem ab” wie der Vorsitzende des Zentralrats Orientalischer Christen in Deutschland in einem Interview mit der „Tagespost” sagte.

Seit dem Einmarsch der US-Truppen in den Irak, als allein in Mosul noch 35.000 Christen lebten, wurden nahezu alle Christen vertrieben. Mosul ist heute „Christenfrei”. Dennoch hört man über diese Christenverfolgung in den Medien kaum etwas; „Christen sind keine Verfolgten, sondern Verfolger” wie Vladimir Palko in seinem Buch „Die Löwen kommen” das Prinzip der Berichterstattung in westlichen Medien über Christen charakterisiert. Ausführlich wird hingegen über die derzeitige Vertreibung der Jesiden, einer islamischen Minderheit, berichtet und verschiedene Länder, darunter die USA und Frankreich, haben umfangreiche Hilfsprogramme für die Jesiden gestartet. Dies ist sehr zu begrüßen. Doch warum überlässt man die Christen weitgehend ihrem grauenhaften Schicksal?

http://pius.info/archiv-news/914-kirche-international/8920-islamischer-terror-gegen-christen-im-irak

:-(

WarnHinweis

Friedrich – Der Islam gehört nicht zu Deutschland http://www.pi-news.net

theanti2007
:-(

Rheinische Post entfernt islamkritischen Artikel

Merke: Je offensichtlicher der Widerspruch zwischen einem “friedlichen” Islam und dessen totalitärer Wirklichkeit wird, umso verzweifelter die Täuschungsmannöver der Massenmedien.

http://www.pi-news.net/2014/08/rheinische-post-entfernt-islamkritischen-artikel/

Religionsfreiheit in Deutschland _ Karl Albrecht Schachtschneider

http://www.pi-news.net/wp/uploads/2009/05/religionsfreiheit_schachtschneider.pdf

:-(
Verfassungswidrigkeit islamischer Religionsausübung in Deutschland

Muslime dürfen in Deutschland Moscheen und Minarette bauen, sogar den Muezzin zum Gebet rufen lassen und vieles mehr. All das verherrlicht die Herrschaft Allahs, nicht nur die jenseitige, sondern auch die diesseitige; denn der Islam ist nicht nur Glaube, sondern für den Gläubigen auch Recht. Das höchste Gesetz ist die in dem Koran und der koranischen Tradition gründende Scharia, die, von Allah für die ganze Menschheit herabgesandt, von Muslimen nicht mißachtet werden darf. Jede Politik muß mit diesem Gesetz Gottes übereinstimmen.

Darüber wachen alle Muslime, jeder einzeln und alle zusammen, die Umma, vor allem die theologischen Rechtsgelehrten. Das islamische Gemeinwesen ist ein Gottesstaat. Moscheen, Minarette und Muezzin aber auch die Kleidung vieler Musliminnen rufen nach der Islamisierung der Lebensverhältnisse, sind darum bemüht, Deutschland als ein Haus des Vertrages in ein Haus des Islam umzuwandeln.

Diese Islamisierung wird wegen einer Religionsfreiheit nicht nur von Bund und Ländern hingenommen, sondern von weiten Teilen der Gesellschaft, vor allem von Kirchen, Medien und Parteien, eifrig gefördert; denn Deutschland will als Hort der Menschenrechte der Welt ein Vorbild sein. Eine derart weitgehende Religionsfreiheit gibt es aber weder als Menschenrecht noch als Grundrecht. Das Grundgesetz kennt kein Grundrecht der Religionsfreiheit, sondern

Den ganzen Artikel lessen bei Karl Albrecht Schachtschneider lesen:

http://www.kaschachtschneider.de/component/content/article/2-aktuelles/23-verfassungswidrigkeit-islamischer-religionsausuebung-in-deutschland.html

:-(

PflichtGuckVideo WahrheitsSucher
09.05.2011 | Prof. Schachtschneider: Wesen des Islams ist verfassungsfeindlich

KOPP Verlag

Die Grenzen der Religionsfreiheit am Beispiel des Islam
Muslime wollen den Islam, ihre Religion, auch in Deutschland leben. Sie bauen Moscheen und Minarette, welche die Herrschaft Allahs propagieren. Die Scharia soll möglichst zur Geltung kommen. Dafür berufen sich die Muslime auf die Religionsfreiheit und werden darin von Politik, Rechtsprechung, Medien und Wissenschaft unterstützt.
Das Bundesverfassungsgericht hat die Freiheiten des Glaubens und der ungestörten Religionsausübung zu einem vorbehaltlosen Grundrecht der Religionsfreiheit zusammengefasst und in einen denkbar hohen Rang gehoben. Nur gegenläufigen verfassungsrangigen Prinzipien muss das Grundrecht der Religionsfreiheit weichen. Der renommierte Staatsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider hat sich als Erster an dieses heiße Eisen gewagt und ein Rechtsgutachten zur Einschätzung des Islam als Religion verfasst. In einem hochinteressanten Gespräch mit Michael Vogt legt er seine Einschätzung offen.
»Die Religionsfrage ist wieder eine Schicksalsfrage für Deutschland und damit für unsere Kinder und Kindeskinder, aber auch eine Schicksalsfrage für Europa. Wir müssen die Hoheit in unserem Lande zurückgewinnen, um das Recht gegen den europäischen und globalen Integrationismus verteidigen zu können. Eine Republik als Staat des Rechts ist ein Kunstwerk, an dem die Besten des Landes mitwirken müssen. Das kann man nicht den kläglichen Funktionären der verbrauchten Altparteien überlassen, die unserem Lande schweren Schaden zugefügt haben.« Karl Albrecht Schachtschneider
:-(

Honor Diaries: Neuer Film erzählt über das “Schicksal” der Frauen im Islamismus
Frauen in Islamischen Ländern kämpfen heute um das, was die Europäischen Frauen bereits erkämpft haben.

Warum also, sollten wir in Europa den Islam als öffentliche Religion zulassen?

Wir wollen doch nicht wieder ins Mittelalter zurückgeworfen werden!

Säkularisierung muss auch von den Muslimen in Europa gefordert werden, man darf nichts anderes dulden!

Thema: Misshandlungen von Frauen!

Viele Infos bei ANNIJATBÉ:

http://wissenschaft3000.wordpress.com/2014/03/02/honor-diaries-neuer-film-erzahlt-uber-das-schicksal-der-frauen-im-islamismus/

 

Stürzenberger an Erzbischof Marx: “Räumen Sie Ihren Stuhl, wenn Sie nicht den Mut haben, Christen vor dem Islam zu warnen!”

Offener Brief des Islamaufklärers Michael Stürzenberger an Erzbischof Marx:

Sehr geehrter Erzbischof Marx,

Sie haben öffentlich behauptet: “Ich weiß, der Islam ist nicht das, was ISIS ist.”

Woher entnehmen Sie diese “Weisheit”? Hat Ihnen das vielleicht Imam Idriz eingesäuselt? Schon mal was von der „Taqiyya“ gehört, dem erlaubten Lügen zur Verbreitung des Islams? Überzeugen Sie sich besser selbst: Lesen Sie den Koran von der ersten bis zur letzten Seite. Es ist unverantwortlich, was Sie von sich geben. Sie verraten die 150.000 Christen, die jedes Jahr in islamischen Ländern getötet werden, und sie versündigen sich an den zig Millionen, die weltweit unter Diskriminierung, Verfolgung und Vertreibung durch gläubige Moslems leiden.

Erzbischof Marx: Warnen sie endlich die Christen vor dem Islam. Oder machen Sie Ihren Platz frei!

Artikel Alter 18+ beim HonigMann lesen:

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/08/21/sturzenberger-an-erzbischof-marx-raumen-sie-ihren-stuhl-wenn-sie-nicht-den-mut-haben-christen-vor-dem-islam-zu-warnen/

Verfasst von: Reiner Dung | August 18, 2014

USEuropas faschistische Kriegs-Politik war nie anders

Faschisten

Nächste Phase im Ukraine Konflikt – Kiew bittet EU und Nato um militärische Hilfe

Der ukrainische Außenminister Pawel Klimkin hat die Europäische Union und die Nato um mehr Engagement im Konflikt im Osten des Landes aufgefordert, berichtet RIA. Sowohl militärische als auch politische Hilfe sei dringend notwendig, sagte er in einem Interview des Deutschlandfunks.

ArschTritt rettet Frieden

 

Auf die Frage des Korrespondenten, ob er an die EU und die Nato um militärische Hilfe appelliere, antwortete Klimkin: „Ja, selbstverständlich. Wir brauchen militärische Hilfe. Denn wenn solche Hilfe kommt, dann wäre es für unsere Truppen leichter, vor Ort zu agieren.Dabei versicherte er, „es geht um eine friedliche Lösung.“

Diesen und noch weitere Artikel bei Maria Lourdes lesen:

http://marialourdesblog.com/nachste-phase-im-ukraine-konflikt-kiew-bittet-eu-und-nato-um-militarische-hilfe/

:-(

Russland kriegen
:-(

Ukraine kriegen
USEuropas rechtsextremistische Kriegs-Politik war nie anders

Westliche Eroberungspolitik war nie eine andere als eine kriegsbereite, rechtsextremistische. Die unheilige Liebesbeziehung zwischen Kapitalismus, Militarismus, ein spießiges Bürgertum, Adel und Kirche waren die Eckpfeiler für den neuzeitlichen Kolonialismus und das, was heute wieder mit Begrifflichkeiten wie “christlich-jüdische Wertegemeinschaft”, “deutsche Leitkultur” und anderen Schwachsinn, den Doofen dieser und anderer Republiken und Monarchien eine “Orientierungshilfe” sein soll, bei neuen Kriegseinsätzen mit Begeisterung widerstandslos mitzumachen. Das sie dabei ihr eigenes und das Leben von Millionen anderen, für die Interessen der Herrscherklasse der “christlich-jüdischen Wertegemeinschaft”, der “deutschen und anderen Leitkulturen”, die sich im “internationalen Groß- und Finanzkapital” wiederfindet, opfern, ist eine Voraussetzung für den “Erfolg” eines jeden Krieges.

TextAuszug :-(

Das Russland verständlicherweise nicht nur am Rande dasteht und tatenlos zusieht wie man ihm die Schlinge um den Hals legen will, sollten auch die ganz Schlauen der medialen Verdummungsindustrie begreifen und im eigenen und unser aller Interesse anfangen, die richtigen Fragen zu stellen.

Sie könnten damit anfangen, die Wahrheit zu schreiben und berichten, dass die USA seit dem 2. Weltkrieg:
“1. Versucht, mehr als 50 Regierungen zu stürzen, die meisten demokratisch gewählt.
2. Versucht, populistische oder nationalistische Bewegungen in 20 Ländern zu unterdrücken.
3. Gröbstens sich in mindestens 30 Ländern in demokratische Wahlen eingemischt hat.
4. Bomben auf Leute in mehr als 30 Ländern warf.
5. Versucht, mehr als 50 ausländische Staatschefs zu ermorden.

Insgesamt haben die USA eine oder mehrere dieser Aktionen in 69 Ländern unternommen. In beinahe allen Fällen hat England teilgenommen. Der „Feind“ ändert den Namen – von Kommunismus bis Islamismus – aber meistens geht es um das Entstehen von demokratischen von westlichen Ländern unabhängigen Gesellschaften oder solche, die in einem strategisch nützlichen Gebiet sitzen, die als ausbaufähig erachtet wird, wie der Chagos Archipel.”
Oder das der Al-Qaida-Ableger Islamic State of Iraq / ISI sich im April 2013 den neuen Namen Islamic State of Iraq and Syria / ISIS zulegte und die Bildung einer Terroristengruppe, die sowohl im Irak als auch in Syrien agiert, mit geopolitischer Zielsetzung vom US-Geheimdienst eingefädelt wurde.

Und noch immer wird von einer völkerrechtswidrigen Annexion der Krim rumgeblödelt als wäre sie ein Faktum. Der Völkerrechtler Professor Reinhard Merkel schrieb u.a. in der FAZ: “Was auf der Krim stattgefunden hat, war etwas anderes: eine Sezession, die Erklärung der staatlichen Unabhängigkeit, bestätigt von einem Referendum, das die Abspaltung von der Ukraine billigte. Ihm folgte der Antrag auf Beitritt zur Russischen Föderation, den Moskau annahm. Sezession, Referendum und Beitritt schließen eine Annexion aus. Man mag ja die ganze Transaktion aus Rechtsgründen für nichtig halten. Das macht sie dennoch nicht zur Annexion, zur räuberischen Landnahme mittels Gewalt, einem völkerrechtlichen Titel zum Krieg.”

Den ganzen Artikel bei Mowitz lesen:

http://principiis-obsta.blogspot.de/2014/08/useuropas-rechtsextremistische-kriegs.html

 

VölkerRecht  Terror

 

 

ARD/Atai: Massenmord ein “unkonventionelles Mittel”
Wie Golineh Atai nicht desinformiert, sondern lügt und verharmlost. Massenmord als unkonventionelles Mittel. Mitleid mit “Asow”

Hysterie
Die Mainstreammedien kochen Panik über einen Hilfskonvoi hoch. Über einen Hilfskonvoi! Doch keine Hysterie oder wenigstens Kritik an den ununterbrochen lügenden Verursachern der Katastrophe. Die jedermann bekannte Kausalkette: EU-/US-finanzierter Maidan – die Morde der Scharfschützen vom Maidan – der verfassungsbrechende Putsch des bis heute illegalen Regimes – Faschisten auf den Machtpositionen – Massaker von Mariupol, Lugansk, Kiew und Odessa – Volksabstimmungen im Osten der Ukraine gegen die Putschisten – Auflehnung gegen die Putschisten – Bombardierung der Zivilbevölkerung in Städten, mit über 2000 Toten – 730.000 Flüchtlinge – Heuchel-Arie über MH17 – wird von den Konzern- und Staatsmedien totgeschwiegen. Alle Untersuchungen wurden durch die Ukraine und/oder NATO verhindert. Selbst der Absturzort von MH17 wurde von ukrainischen Truppen bombardiert. Für die Massaker wurde niemand zur Verantwortung gezogen.
Aber vom Westen wurde stets gegen Aufständische und Russland reflexartig Beschuldigungen heruntergeleiert. Wäre das eigentlich nicht ein weites Betätigungsfeld für eine wirklich investigative und ehrlich unabhängige Presse?

Den ganzen Artikel bei Hartmut Beyerl:

http://hinter-der-fichte.blogspot.co.at/2014/08/ardatai-massenmord-ein.html

 

 

Mein Kampf
:-(

Wird Deutschland von den USA an die Front gedrängt?

Der entscheidene Satz aus dem folgenden Aufsatz von Karl Müller:

Es kümmert in Washington auch heute noch kaum einen etwas, wenn Deutschland den höchsten Preis für die Konfrontation mit Russland zahlen muss.”

Diesen Satz kann man gar nicht oft genug wiederholen. Verbreitet ihn bitte, wo es nur geht, damit die deutschen Schlafschafe endlich aufwachen und begreifen, dass Washington die Polithuren in Berlin benutzen, um gegen Russland zu zündeln und in Europa ein Krieg zu provozieren. Die sogenannten “Qualitätsmedien” werden dabei von der Hochfinanz für ihre prowestliche Propaganda großzügig belohnt.

US-Gesetzentwurf sieht enge US-deutsche «Kooperation» in der Konfrontation mit Russland vor
von Karl Müller (zeit-fragen)

den ganzen Artikel lesen:

http://krisenfrei.de/wird-deutschland-von-den-usa-an-die-front-gedraengt/

http://www.zeit-fragen.ch/index.php?id=1866

http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP11714_050814.pdf

Germans to the front

 

EUzis ziehen in den Krieg

:-(
Kriegsgeiles Deutschland: Ukraine fordert vor amerikanischer Flagge den NATO-Krieg gegen Russland

NATO-Krieg gegen Russland

http://politikprofiler.blogspot.de/2014/08/kriegsgeiles-deutschland-ukraine.html

Liveticker zur Kriegshetze – EU: Russische Humanitärhilfe ist militärischen Angriff auf EU

http://politikprofiler.blogspot.de/2014/02/liveticker-zur-kriegshetze-in-deutschen.html

:-(

KriegsTreiber ins LOCH
Ukraine bei BildDung:

http://bilddung.wordpress.com/?s=Ukraine&x=0&y=0

Mein Krieg komme
:-(
DenkMalBilder

Verfasst von: Reiner Dung | August 17, 2014

GutMensch braucht GutFleisch ?

Edeka Gutfleisch – Die Wahrheit hinter dem Transparenzlabel

Edeka bewirbt sein eigenes Markenfleischprogramm „Gutfleisch“ mit Transparenz, Regionalität und hohen Qualitäts- und Hygienestandards, die die Gesundheit der Tiere gewährleisten sollen. Gutfleisch wurde mehrfach ausgezeichnet und geht nach eigenen Aussagen über die von der Industrie vorgeschriebenen Standards hinaus. Eine eigene Webseite soll Transparenz schaffen, indem Verbraucherinnen und Verbraucher nachprüfen können, aus welchem Stall die Tiere stammen, die hinterher als Fleisch in den Regalen der Edeka-Filialen verkauft werden. Doch diese scheinbare Transparenz endet an der Stalltür. Denn was sich tatsächlich in Betrieben abspielt, die Edeka Gutfleisch beliefern, befindet sich jenseits jeglicher Vorstellungskraft. Die wirklichen Vorgänge hinter den Stalltüren der Schweinezüchter und -mäster möchte Edeka lieber im Verborgenen halten.

In allen Betrieben, die das Ermittlerteam von Animal Equality besuchte, wurde es Zeuge erschreckender Zustände, grober Hygienemängel und unbeschreiblichen Tierleids. Aufnahmen aus sieben Schweinemast- und -zuchtbetrieben dokumentieren die Grausamkeiten, denen die Schweine und Ferkel tagtäglich in dieser Industrie ausgesetzt sind.

TextAuszug :-(

Die Bilder belegen eindeutig, dass Tiere auch auf prämierten Betrieben unter Transparenzlabeln an ihrer Gefangenhaltung leiden. Lebende und fühlende Individuen zu Produktionsmaschinen zu degradieren, kann nur zu Lasten der Tiere geschehen und ist in unserer Gesellschaft ethisch nicht mehr zu rechtfertigen.

Es gibt eine einfache Lösung, wie wir dieses Leid gemeinsam beenden können. Unsere Entscheidungen bedeuten den Unterschied zwischen Leben und Tod für diese sensiblen, fühlenden Lebewesen. Wir können tausende Leben retten, indem wir uns dazu entscheiden, Fleisch durch tierfreundliche Alternativen zu ersetzen. Millionen Menschen weltweit haben sich bereits für pflanzliche, tierfreundliche Alternativen entschieden, die geschmacklich überzeugen. Helfen Sie und geben auch Sie noch heute das V-Versprechen ab und tragen Sie somit dazu bei, das Leid der Schweine nicht länger zu finanzieren.

Den ganzen sauguten Artikel über die RiesenSauerei lesen:

http://www.animalequality.de/neuigkeiten/gutfleisch-recherche

:-(
FLEISCHSKANDAL
In Edekas Schweinefabrik
Verwesende und lebende Schweine in einer Box, extreme Enge, verletzte Tiere: Der Skandal um die Edeka-Marke Gutfleisch weitet sich nach ZEIT-ONLINE-Informationen aus. VON AXEL HANSEN

http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-08/gutfleisch-edeka-in-der-fleischfabrik

:-(
Die vermeintliche Rechtlosigkeit der Tiere,
der Wahn , dass unser Handeln gegen sie ohne moralische Bedeutung sei,
dass es gegen die Tiere keine Pflichten gäbe, ist geradezu eine empörende Rohheit und Barbarei.
Erst wenn jene einfache und über alle Zweifel erhabene Wahrheit,
dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen ganz dasselbe sind wie wir, ins Volk gedrungen sein wird,
werden die Tiere nicht mehr als rechtlose Wesen dastehen.
Es ist an der Zeit, dass das ewige Wesen, welches in uns, auch in allen Tieren lebt,
als solches erkannt, geschont und geachtet wird.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph

“Die Frage hat für die Menschen nicht zu lauten:
Können die Tiere denken?
Sondern sie hat zu lauten:
Können die Tiere leiden?
Darüber aber gibt es wohl keinen Streit,
und das Wissen um diese Leidensfähigkeit
muss daher die Hauptsache sein
bei jeder Betrachtung der Tierseele durch den Menschen.”
Jeremias Bentham

„”Haben Tiere eine Seele und Gefühle” kann nur fragen,
wer über keine der beiden Eigenschaften verfügt.“
Dr. Eugen Drewermann

Wer einen Hund oder Affen, ja jedes höhere Säugetier wirklich genau kennt
und trotzdem nicht davon überzeugt ist,
dass dieses Wesen Ähnliches erlebt wie er selbst, ist seelisch abnorm.
Er gehört in eine geschlossene psychiatrische Klinik,
da seine Schwäche ihn zu einem gemeingefährlichen Wesen macht.”
Konrad Lorenz

noch weitere Zitate lesen:

http://menschen-fuer-tiere.de.tl/Zitate-k1-Von-einer-guten-Hp-kopiert-k2-.htm

“Entweder ist das Tier nicht wie wir, dann gibt es keinen Sinn mit ihm zu experimentieren,
oder es ist wie wir, dann gibt es kein Recht mit ihm Versuche zu machen,
die als empörend betrachtet würden, wenn man es mit einem von uns machte.”
Gisela Grothe
:-(
Tod im Labor – Warum Tierversuche sinnlos sind

Jedes Jahr werden in Deutschland mindestens 2 Millonen Tiere in Tierversuchen getötet. Dazu kommt noch eine unbekannte Anzahl von Tieren, die schon bei Zucht und Haltung als “Überschuss” umgebracht werden. Weltweit sind es mindestens 100 Millionen Tiere.

Dieser Film wirft einen Blick hinter die verschlossenen Türen der Tierversuchsanstalten und geht der Frage nach dem vermeintlichen Sinn von Tierversuchen nach.

Was geschieht mit den Tieren im Versuch?
Ist es gute Wissenschaft?
Warum werden Tierversuche gemacht?
Geht es auch ohne Tierversuche?
Ein Film von Animal Aid, bearbeitet und synchronisiert von Ärzte gegen Tierversuche.

Jeder kann helfen, Tierversuche abzuschaffen!
Mehr Infos unter http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/tod-im-labor-warum-tierversuche-sinnlos-sind

:-(
TierQuäler bei BildDung:

http://bilddung.wordpress.com/?s=tierqu%C3%A4ler&x=0&y=0

:-(

 

Der Mensch ist, was er isst !

GoogleFund Vegetarier

 

 

Mögen alle Wesen glücklich sein :-)

Verfasst von: Reiner Dung | August 17, 2014

Fuck the VölkerRecht – Hasta la vista baby

Ukraine VölkerRecht

Selbstbestimmungsrecht der Völker
Die Hure ‚Völkerrecht’
Unter dem Titel des Selbstbestimmungsrechts der Völker wurde die Habsburger-Monarchie zerstört, die Ukraine von Rußland abgetrennt. Nur in der Ostukraine soll es nicht gelten.

Die Sprachgrenzen in der Ukraine decken sich auch mit dem Wahlergebnis des letzten Präsidentschaftswahlversuchs [Graphik: kreuz-net]

Artikel 1 des UN-Zivilpakts
Artikel 1
(1) Alle Völker haben das Recht auf Selb­st­bes­tim­mung. Kraft dieses Rechts entschei­den sie frei über ihren poli­tis­chen Sta­tus und gestal­ten in Frei­heit ihre wirtschaftliche, soziale und kul­turelle Entwicklung.
(2) Alle Völker kön­nen für ihre eige­nen Zwecke frei über ihre natür­lichen Reichtümer und Mit­tel ver­fü­gen, unbeschadet aller Verpflich­tun­gen, die aus der inter­na­tionalen wirtschaftlichen Zusam­me­nar­beit auf der Grund­lage des gegen­seit­i­gen Wohles sowie aus dem Völk­er­recht erwach­sen. In keinem Fall darf ein Volk seiner eige­nen Exis­tenzmit­tel beraubt werden.
(3) Die Ver­tragsstaaten, ein­schließlich der Staaten, die für die Ver­wal­tung von Gebi­eten ohne Selb­stregierung und von Treu­hand gebi­eten ver­ant­wortlich sind, haben entsprechend den Bes­tim­mungen der Charta der Vere­in­ten Natio­nen die Ver­wirk­lichung des Rechts auf Selb­st­bes­tim­mung zu fördern und dieses Recht zu achten.
Die Realität
Das Selbstbestimmungsrecht der Völker gilt nur für Verliererstaaten des Ersten und Zweiten Weltkriegs sowie für Teile Rußland, sofern sie sich von Rußland abspalten wollen, oder für Staatsgebiete fremder Staaten, wenn die Abspaltung den Interessen der USA dient.

Beispiel Ukraine
Als sich die Ukraine von Rußland trennte, berief man sich auf das Völkerrecht, insbesondere das Recht der Selbstbestimmung.
Als sich mehr als 98 Prozent der (überwiegend russisch-sprachigen) Krim von der Ukraine und deren Putschistenregierung getrennt haben, sollte plötzlich das Selbstbestimmungsrecht der Völker nicht mehr gelten.
Statt in den Gebieten der Ostukraine gemäß Völkerrecht eine Abstimmung über die Zugehörigkeit zur Ukraine, zu Rußland oder für einen unabhängigen Staat abzuhalten, schickte die Putschistenregierung aus Kiew, für deren Machtergreifung gegenerische Abgeordnete zur Abstimmung geprügelt wurden, Militär statt Abstimmungsurnen.

TextAuszug :-)
Deshalb gibt es: Mililtärinvasion statt Volksbefragung. Im Namen der Hure Völkerrecht.
Schlußbemerkung
Die Bezeichnung „Hure Völkerrecht“ haben wir der Aussendung eines Wiener Bankers zur Ukraine, der selbst in der Ukraine beruflich leitend tätig war, entnommen.

Den ganzen Artikel bei kreuz-net.at lesen:

http://www.kreuz-net.at/index.php?id=427

:-(

Hasta la vista baby
Nach beiden GeldKriegen hätte das VölkerRecht die WeltKrieger um ihren Raub- und PlünderLohn gebracht.
Das VölkerRecht beim Versailler SchandVertrag angewandt hätte den 2.WeltKrieg verhindert.
Millionen Tote, Verwundete und Vertriebene wären bei Einhaltung des VölkerRechts verschont worden.
Das VölkerRecht ist keine Hure, sondern das Recht wird von den WeltKriegern vergewaltigt.

:-(
Geister-Konvoi: Obama erfindet russische Intervention in der Ukraine

Nervenkrieg um russischen Hilfskonvoi für die eingeksselten Städte im Donbass

“USA werfen Putin Militärintervention in der Ukraine vor”, melden die NATO-Medien heute früh. Mutti ist auch schon ganz besorgt. Was ist geschehen? In der Nacht zum Freitag wollen britische Reporter einen russischen Militärkonvoi beim Grenzübertritt ertappt haben. Gestern Nachmittag meldete Kiew, man haben den Konvoi großteils zerstört. Aber das ganze ist offensichtlich eine Luftnummer. Selbst spiegel-online schreibt heute früh: “Die USA könnten (…) derzeit nicht bestätigen, dass die ukrainische Armee einen russischen Militärkonvoi angegriffen und teilweise zerstört hat, sagte Hayden.” Haha, alles Lüge! Aber eine blutige Lüge: Würde die Weltöffentlichkeit so etwas glauben, wäre ein NATO-Schlag gegen die bösen russischen Invasoren leichter zu rechtfertigen. Von wegen “Seit 5.45 Uhr wird zurückgeschossen.”

Den ganzen Artikel von Jürgen Elsässer lesen:

http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/08/16/geister-konvoi-obama-erfindet-russische-intervention-in-der-ukraine/

Terroristen

:-(
Liveticker zur Kriegshetze – EU: Russische Humanitärhilfe ist militärischen Angriff auf EU

Streit um russisches Hilfsgüter in die Südostukraine eskaliert. EU-Außenminister formulieren die Hilfslieferung selbst unter humanistischer Sicht in einen “internationalen Rechtsbruch” Russlands hinein. Damit soll wohl beabsichtigt werden, dass die NATO den Präventivfall ausrufen kann.

“Jegliche einseitigen militärischen Handlungen (…) unter jeglichem – auch humanitärem – Vorwand, wird die Europäische Union als unverhohlene Verletzung internationalen Rechts werten”, heißt es in der Abschlusserklärung.

Russland muss endlich Friedenstruppen zwischen Kiew und der Südostukraine aufstellen. Europa ist dazu nicht bereit. Es nimmt für die Erweiterung seines territorialen Einflussbereiches sogar eine humanitäre Katastrophe in Kauf.

LiveTicker zur KriegsHetze bei PolitProfiler ansehen:

http://politikprofiler.blogspot.de/2014/02/liveticker-zur-kriegshetze-in-deutschen.html

Völker Recht Terror
:-(

Militärkonvoi in die Ukraine
Merkel zu Putin: Strom von Waffen muss Ende haben

Nach dem Wirbel um einen angeblich in die Ukraine eingedrungenen russischen Militärkonvoi hat Bundeskanzlerin Angela Merkel Kremlchef Wladimir Putin angerufen und aufgefordert, zur Deeskalation des Ukraine-Konflikts beizutragen.

TextAuszug
Inmitten des Ukraine-Konflikts will US-Präsident Barack Obama Anfang September nach Estland reisen. Er werde dort die Präsidenten der drei baltischen Staaten treffen und anschließend zum Nato-Gipfel nach Wales weiterreisen, teilte das Weiße Haus mit. Präsidenten östlicher Nato-Mitglieder fordern einen Ausbau der Ostflanke des Bündnisses, was auch beim Nato-Gipfel am 4. und 5. September in Wales Thema werden dürfte.

http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_70654382/merkel-zu-putin-strom-von-waffen-muss-ende-haben.html

Hasta la vista VölkerRecht
:-(

DenkMalBilder:

Older Posts »

Kategorien

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 49 Followern an